Handy-Software: iGo My Way 2009 überzeugt

TopTest Navi-Software Mac Life 0909Im Test des Magazins „MAC LIFE“ hat sich die Navigationssoftware iGo My Way 2009 als eine überzeugende Lösung für das iPhone präsentiert. Die Software stehe sogar den Navis von TomTom und Navigon in Sachen Bedienung in nichts nach. Auch das Program Roadee von aemade habe die Tester überzeugen können – insbesondere aufgrund seines sensationell günstiger Preises. Sygic Mobile Maps dagegen fiel im Test durch.

Neben den großen Platzhirschen Navigon und TomTom bieten auch immer mehr kleinere Unternehmen spezielle Navigationssoftware für das iPhone an. Dass diese Lösungen durchaus das Potenzial zur ernsthaften Konkurrenz haben, zeigt ein Test der MAC LIFE, in dem drei unbekanntere Programme untersucht wurden. Hierbei konnte vor allem iGo My Way 2009 überzeugen.

Die Software biete alle wichtigen Funktionen wie Turn-by-Turn-Navigation, Sprachausgabe, 3D-Darstellung wichtiger POIs in 3D-Karten, Routenberechnung, Fahrspurassistent und Geschwindigkeitswarner. Eine Besonderheit sei zudem die Version mit Kartenmaterial für Gesamteuropa, bei der für den osteuropäischen Raum Kartensätze aus eigenen Beständen zum Einsatz kämen, während ansonsten Navteq das Kartenmaterial liefere.

Sygic Mobile Maps fällt durch

Erstaunlich gut schnitt auch die günstigste Software im Test ab: Roadee biete sowohl eine Breitbildfunktionalität als auch Routenplanung – und das alles für lediglich 1,59 Euro. Trotz des niedrigen Preises seien die Anweisungen aber überraschend genau. Durchgefallen ist dagegen Mobile Maps von Sygic. Die als eine der ersten im App Store verfügbaren Applikationen sei leider bei der Positionsbestimmung nicht allzu genau und fresse trotz unzeitgemäßer Grafik viel Speicherplatz.

Der Test zeigt, dass die Qualität der Apps doch sehr durchwachsen ist. Hier hilft vor der Auswahl nur eine gründliche Vorabinformation. Eine knappe Testübersicht erhalten Sie hier.

Autor: Janko