Objektive: Sortiment lässt noch Wünsche offen

  • Gefiltert nach:
  • Nikon Witwinkelzooms
  • Alle Filter aufheben

Weitwinkelzoom Nikon Klassisches Weitwinkelzoom: AF-S NIKKOR 18–35 mm 1:3,5–4,5 G ED

Nikon bietet für seine Systemkameras sowie für seine Spiegelreflexkameras im DX- und im FX-Format Weitwinkelzooms an, diese decken aber nicht alle Wünsche ab.

Weitwinkelzooms für Spiegelreflexkameras

Nikon bietet sowohl für das DX- als auch das FX-Format Weitwinkelzooms an. Ein für das Vollformat konzipiertes Objektiv kann auch bequem an einer APS-C-Spiegelreflexkamera Verwendung finden, während ein DX-Objektiv nicht unbedingt an einer analogen oder digitalen Vollformat-Kamera angebracht werden sollte. Das liegt an dem kleineren Bildkreis, den das Objektiv hat. Vignettierung ist die Folge. Ansonsten hat das Objektiv auch Vorteile. Es ist leichter und kompakter. Nutzt man die Objektive an einer Kamera mit kleinerem Sensor muss man beachten, dass sich die Wirkung etwas verändert. Das ist vor allem dann interessant, wenn man kreisrunde Fisheye-Aufnahmen anfertigen möchte. Bei einer Vollformat-Kamera benötigt man eine Brennweite von acht Millimetern. Aufgrund des Cropfaktors hat dieses Objektiv an einer APS-C-Kamera eine Wirkung wie einem 12-Millimeter an einer analogen Spiegelreflexkamera. Man benötigt demnach eine 5-Millimeter-Brennweite und die wird von Nikon weder als Zoomobjektiv noch als Festbrennweite angeboten.

Weitwinkelzoom DSLM Weitwinkelzoom für die Nikon 1: 1 NIKKOR VR 6,7–13 mm 1:3,5–5,6

Weitwinkelzooms für spiegellose Systemkamera

Momentan bietet Nikon nur drei Objektive im Weitwinkelbereich für die Nikon 1 an, wovon lediglich ein Objektiv ein Zoom ist. Das 1 Nikkor 6,7 – 13 mm 1:3,5-5,6 klingt nach Ultraweitwinkel und spannungsvoller Perspektive. Allerdings haben die spiegellosen Systemkameras von Nikon einen mit nur 13,1 mal 8,8 Millimetern sehr kleinen Sensor, damit vergrößert sich der Bildwinkel, der durch die diversen Objektive erreicht wird, enorm. Brennweiten wirken wie die 2,7fache Brennweite an einem Kleinbildformat. Im vorliegenden Fall wirkt das Zoomobjektiv wie ein 18-35-Millimeter.

Autor: Marie M.