Objektive: Tilt & Shift

  • Gefiltert nach:
  • Tilt & Shift
  • Alle Filter aufheben

tiltshiftobjektive-im-testDie Redakteure der Zeitschrift ''foto Magazin'' haben Tilt&Shift-Objektive getestet und waren insgesamt von allen begeistert. Die Speziallinsen ermöglichten sogar an Mittelklasse-Kameras absolut profitaugliche Ergebnisse. Als ''konkurrenzlos und rundum sehr gut gelungen'' empfinden die Tester vor allem das Canon TS-E 17mm 1:4L. Dafür muss man diesen Schatz aber auch besonders hüten.

Das liegt an der Frontlinse des Canon TS-E 17mm 1:4L, die sich sehr weit vorwölbt. Dadurch ist sie sehr anfällig für Kratzer, die die Bildqualität mindern würden. Und eine Reparatur dürfte sehr kostenintensiv geraten. Beide Canon-Objektive bestehen vollständig aus Metall, während die Modelle von Nikon in diesem Test ein Filtergewinde aus Kunststoff aufweisen. Gefallen hat außerdem, dass die Shift-Schraube bei Canon nicht in Konflikt mit dem Prismensucher der Kamera gerät. Die Objektive von Nikon müssen hingegen beim horizontalen Shiften gedreht werden, so dass die Stellschraube nach unten zeigt.

Das Nikon PC-E Micro Nikkor 45mm 1:2,8D ED zeigte im Test eine ''minimale tonnenförmige Verzeichnung'', die allerdings vernachlässigt werden kann, so der Testredakteur. Es bewies schon bei weit geöffneter Blende sehr gute Leistungen, doch wenn der Tilt- oder Shiftmechanismus genutzt wird, sollte auf Blende 5,6 abgeblendet werden: Dann verschwindet auch noch die leichte Randabdunklung. Beim Canon TS-E 17mm 1:4L fiel die tonnenförmige Verzeichnung niedriger aus als beim Nikkor 45mm 1:2,8D ED – und das trotz des großen Weitwinkels dieses Objektivs. Um die beste Auflösung und die geringste Vignettierung zu erreichen, sollte hier jedoch auf Blende 11 abgeblendet werden. Durch die andersartige Konstruktion war die Abbildungsqualität des Canon TS-E 24mm 1:3,5L II noch höher als die des 17ers und auch die Verformungen des Bildes am Rand fielen niedriger aus. Das 24er von Canon erwies sich außerdem im Test als noch etwas besser als das Nikon PC-E Nikkor 24mm / 3,5D ED – in sämtlichen Testdisziplinen. Vor allem die Bildränder wurden besser abgebildet.

Autor: Anne K.