Camcorder: Camcorder mit High Definition im Test - Qualität steigend

camcorder-im-test2Die Redakteure der Zeitschrift ''Computer Video'' haben die vier neuesten High Definition Camcorder zum Test geladen. Dazu suchten sie die ''AVCHD-Topmodelle'' der renommierten Hersteller zusammen. Insgesamt hat das Ergebnis zum größten Teil positiv überrascht: So hat Panasonic bezüglich Auflösung und Schärfe zugelegt; Sony hat weiter die Fähigkeiten seines Camcorders bei Lowlight gesteigert.

Besonders scharfe Bilder bot schon immer Canon - so auch der Legria HF S100. Sein Bild war insgesamt etwas wärmer abgestimmt als bei Sony. Bei wenig Licht in der Umgebung produzierte der HF S100 ein ''beinahe rauschfreies'' Bild. Die Tonaufnahmen waren nicht schlecht, wiesen jedoch immer noch das leichte Rauschen auf, dass auch ältere Modelle von Canon schon verlauten ließen. Der Panasonic HDC-HS300 lotet mittlerweile ebenfalls die Grenzen der Testchart für die Schärfe der Bilder aus, so die begeisterte Feststellung des Redakteurs. Auch die Farbdarstellung ist bei Panasonic besser geworden und die Farben wirkten viel natürlicher als früher. Bei wenig Licht in der Umgebung waren die Aufnahmen relativ hell, doch dies erreichte der HS300 nur mit einer Erhöhung des Gains: Dadurch litt die Darstellung des Schwarzwertes in den Testbildern. Die Tonaufnahme hingegen rauschte weniger stark als bei den Vorgängermodellen und erfreute zudem mit der Zusatzfunktion 'Bassanhebung'. Der Sony HDR-XR520VE sollte hingegen die automatische Aussteuerung des Tons verbessern: Sie sei ein ''Ärgernis'', so der Tester. Dafür zeigte der Camcorder bei Dunkelheit das qualitativ beste Bild. Selbst die Farben wirkten bei Low Light sehr natürlich. In puncto Auflösung habe Sony zudem die besonders hoch auflösenden Canon-Kameras eingeholt. Auch das Objektiv erwies sich als gut: Es bildete keine Farbsäume ab. Nur der Ton wies ein störendes Rauschen im Hintergrund auf. ''Erstaunlich gute Tonaufnahmen'', wenn auch mit einem leisen Rauschen gewürzt, bot der JVC Everio GZ-HD300. Auch hier konnten die Testredakteure keine Farbsäume in den Testbildern feststellen und auch von einer künstlichen Nachschärfung war nichts zu bemerken. Die Auflösung war ''zwar nicht rekordverdächtig'', aber in Ordnung.

Hier finden Sie eine Übersicht mit den vier Camcordern, die ihre jeweiligen Vor- und Nachteile aufführt.

Autor: Anne K.