Samsung Digitalkameras: Samsung NX - Prototyp für Kompaktkamera mit Wechselobjektiven

  • Gefiltert nach:
  • Samsung NX - Prototyp für Kompaktkamera mit Wechselobjektiven
  • Alle Filter aufheben

Samsung hat auf der Fotomesse PMA 2009 (Photo Marketing Association) einen Prototyp vorgestellt, der eine Kompaktkamera mit Wechselobjektiven darstellt. Die mit 'NX' bezeichnete Kamera basiert auf dem von Panasonic und Olympus entwickelten Micro-Four-Thirds-System. Bei diesem System wird auf den Spiegel, den eine Spiegelreflexkamera auszeichnet, verzichtet und der fehlende Sucher wird durch einen elektronischen Sucher ersetzt. Dadurch bieten Micro-Four-Thirds-Kameras alle die Live View Funktion. Es können größere Sensoren als üblicherweise in Kompaktkameras eingesetzt werden. Die neue Samsung NX soll einen Sensor im APS-C-Format enthalten. Dadurch wird die Qualität der Bilder besser, die Lichtempfindlichkeit nimmt zu und es entsteht weniger Bildrauschen.

Die Kamera, die dem Micro-Four-Thirds-System entsprechen, verfügen nicht über einen Spiegelsucher, sondern einen elektronischen Sucher. Daher auch die Bezeichnung EVIL für diese Kameras: Electronic Viewfinder Interchangeable Lens. Durch diesen Aufbau ist auch der Prototyp der Samsung NX besonders kompakt: 60 Prozent weniger Abstand befindet sich zwischen Objektiv und Sensor. Die offizielle Markteinführung der Samsung NX wurde für das zweite Halbjahr 2009 angekündigt.

Autor: Anne K.