Minox Digitalkameras: Konzentration auf Retro-Design-Stücke

  • Gefiltert nach:
  • Minox Digitalkameras
  • Alle Filter aufheben

Der deutsche Hersteller Minox hat sich zu analogen Zeiten vor allem einen Namen mit besonders kleinen (Spionage-)Kameras gemacht. Im digitalen Zeitalter konzentriert sich der Hersteller mehr auf Nachbauten klassischer Kamera-Modelle mit digitalem Bildsensor. Dabei steht vor allem das Design und weniger die Technik im Vordergrund.

Minox DCC 14.0 Minox DCC 14.0

Retro-Design - Minox DCC

Die DCC-Reihe orientiert sich im Design an klassischen Leica-Kameras aus den 50er Jahren. Allerdings handelt es sich um Miniatur-Versionen im Maßstab 1:3. Es sind sowohl Modelle mit 5-Megpixel-Sensor als auch mit 14-Megapixel-Sensor vorhanden. Im Vordergrund steht jedoch vor allem das Design.

So sind beispielsweise mehrere scheinbare Bedienelemente wie Auswahlräder und Hebel vorhanden, die keine Funktion aufweisen. In Sachen Ausstattung und Bildqualität können diese Modelle nicht mit anderen Kompaktkameras der gleichen Preisklasse mithalten. Sie sind eher was für Liebhaber klassischen Kamera-Designs.

Digitale Kompaktkameras

Minox hat auch konventionelle digitale Kompaktkameras produziert. Darunter beispielsweise die DC 1422, die mit einem 14-Megapixel-Kamera-Sensor und einem 14-fachen optischen Zoom ausgestattet ist. Die Reihe wurde allerdings nicht fortgeführt. Derzeit engagiert sich das Unternehmen verstärkt im Bereich der Action- und Beobachtungskameras.

Autor: Andreas K.