Hasselblad Digitalkameras

2
  • Gefiltert nach:
  • Hasselblad
  • Alle Filter aufheben
  • Digitalkamera im Test: True Zoom von Hasselblad, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    Sehr gut
    1,0
    1 Test
    26 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Spezialkamera
    • Auflösung: 12 MP
    • Brennweite (KB-Äquivalent): 25mm-250mm
    • Optischer Zoom: 10x
    • Videoauflösung (Max.): Full HD
    • Sensorformat: 1/2,3"
    weitere Daten
  • Digitalkamera im Test: Stellar von Hasselblad, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kompaktkamera
    • Auflösung: 20 MP
    • Brennweite (KB-Äquivalent): 28mm-100mm
    • Optischer Zoom: 3,6x
    • Min. Brennweite (KB-äquivalent): 28 mm
    • Max. Brennweite (KB-äquivalent): 100 mm
    weitere Daten

Tests

    • Ausgabe: 11/2016
      Erschienen: 10/2016
      Seiten: 6

      Andock-Kameramodul

      Testbericht über 1 Kamera-Modul

      Der Smartphone-Markt kommt in Bewegung: Motorola bietet mit dem neuen ‚Moto Z‘ eine Lösung an, die modular etwa mit dem ‚Hasselblad True Zoom‘ erweitert werden kann. Testumfeld: Ein Kamera-Modul befand sich im Praxistest und wurde mit „sehr gut“ bewertet. Das Urteil wurde auf Grundlage der Kriterien Bild- und Videoqualität sowie Auflösung, Handhabung und Ausstattung

      zum Test

    Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hasselblad Fotoapparate, digital.

Ratgeber zu Hasselblad Kameras, digital

Eine Größe im Kamera-Sektor

Edelkompakte Hasselblad Stellar

Hasselblad steht seit jeher für hochwertige Kameras im Mittelformat. Vor allem mit den 6x6-Spiegelreflexkameras der 500er-Serie und dem Einsatz im Weltraum besiegelte das Unternehmen seinen Weltruhm. Auch der Sprung ins digitale Zeitalter ist dem schwedischen Unternehmen gelungen. Neben digitalen Rückteilen für seine analogen Kameras, stellt Hasselblad hochwertige digitale Mittelformatkameras her. Mit der Hasselblad Stellar und der Hasselblad Lunar will der Kameraproduzent auch den Markt der Kompaktkameras und spiegellosen Systemkameras erobern.

Geschichtliche Entwicklung1841 gründete die Familie Hasselblad in der westschwedischen Hafenstadt Göteborg ihre erste Handelsgesellschaft: die F.W. Hasselblad & Co, die sich aufgrund der Nähe zum europäischen Kontinent innerhalb kürzester Zeit zu eine der größten und erfolgreichsten Im- und Exportfirmen Schwedens mauserte. Schon bald importierte man in Kooperation mit George Eastman Kameras und Fotozubehör von Kodak, aber erst 100 Jahre nach der Firmengründung beginnt ein Nachfahre, Victor Hasselblad, mit der Produktion eigener Kameras, zunächst für das Militär und später für die zivile Fotografie. 1948 präsentierte das schwedische Unternehmen die Hasselblad 1600F, eine einäugige 6x6-Spiegelreflexkamera mit Filmmagazin, Kameragehäuse, Lichtschachtsucher und austauschbaren Objektiven. Es folgt die 1000F und die 500er-Serien. Der absolute Durchbruch kam für Hasselblad als eine modifizierte 500 EL 1969 auf dem Mond benutzt wurde, um dessen Oberfläche zu fotografieren.

digitales Mittelformat Hasselblad H5D-50c

Digitale FotografieZunächst entwickelte Hasselblad digitale Rückteile, die anstelle des Filmmagazins an die analogen Filmkameras montiert wurden und auch heute noch zu großen Teilen werden. 2005 bringt das schwedische Unternehmen dann seine erste komplett digitale Spiegelreflexkamera mit Mittelformat heraus. Die H2D hat 22 Megapixel, während die H2D-39 ein Jahr später mit 39 Megapixeln auf den Markt kommt. Ende 2014 präsentierte Hasselblad die H5D-50c mit Wi-Fi-Modul. Die Kamera mit dem 50 Megapixel-Sensor filmt bei Bedarf mit 50 Bildern in der Sekunde, kann aber auch mit einem Filmmagazin genutzt werden. Im Übrigen beträgt die Sensorgröße 43,8 x 32,9 Millimetern und liegt damit eigentlich unter einem klassischen Mittelformat! Dafür kommt die Digitalkamera mit einem stolzen Preis von etwa 25.000 Euro in die Läden, ist quasi nur dem Profi-Fotografen vorbehalten. Consumer-Kameras bietet das Unternehmen auch in unserer heutigen Zeit mit der Hasselblad Stellar und der Hasselblad Lunar an, die auf eine Kooperation mit Sony fußen. Während die spiegellose Systemkamera Lunar mit einem APS-C-Sensor ausgestattet ist, hat die Stellar gerade mal eine Aufnahmefläche von 13,2 x 8,8 Millimetern, soll aber dennoch weit über 1.500 Euro kosten.

Zur Hasselblad Digitalkamera Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Hasselblad Cams, digital

  • Der Panorama-Mann
    camera 1/2013 (Dezember/Januar) Vor acht Jahren hat er noch Graffiti gesprüht. Die Liebe zu großen Motiven auf noch größeren Wänden ist ihm geblieben. Der Hamburger macht Panorama-Fotos. Und hat sich damit vom Amateur zum Profi entwickelt. In camera verrät er, wie es dazu kam und was es bei seiner Art zu fotografieren zu beachten gibt.
  • Kalte Pracht
    camera 1/2013 (Dezember/Januar) Alaska – gleich mal eine echte Herausforderung für eine neue Kamera. Naturfotograf Florian Schulz war mit drei Prototypen der Nikon D600 auf großer Reise. Über seine Erfahrungen mit dieser neuen Vollformat-DSLR berichtet er exklusiv in camera.Auf 5 Seiten schildert der Fotograf Florian Schulz in diesem Ratgeber der Zeitschrift Camera (1/2013) seine Erfahrungen mit der digitalen Spigelreflexkamera Nikon D600 auf einer Reise durch Alaska. Dabei erläutert er die Vorteile der Kamera im Detail.
  • Das perfekte Bild
    camera 1/2013 (Dezember/Januar) Die Belichtung zu messen, um ein Bild korrekter Helligkeit zu erhalten, ist eine Sache. Alle Parameter, die zu dieser Lichtregulierung beitragen, verändern aber auch die Bildwirkung und lassen sich kreativ nutzen. Im zweiten Teil der Reihe um das perfekte Bild zeigen wir, wie das funktioniert.
  • Für Ihren Wunschzettel
    fotoMAGAZIN 1/2014 Diese Kameras können Sie sich getrost schenken: Wir stellen die besten Modelle zwischen 360 und 1000 Euro in sechs Klassen vor und geben Tipps, um die Kaufentscheidung zu erleichtern.Weihnachten rückt immer näher und wieder einmal stellt sich die Frage: Was schenke ich meinen Lieben? Oder was schenke ich mir selbst? Soll es diesmal vielleicht eine Kamera sein? Und welche Modelle sind besonders empfehlenswert? Welcher Kameratyp passt am besten zu mir oder denen, die man beschenken möchte? Auf all diese Fragen geht das fotoMagazin (1/2014) auf diesen 8 Seiten genauer ein.
  • Videodreh mit der DSLR
    DigitalPHOTO 11/2013 Videofunktion im Fokus: Aufgrund ihres schwenkbaren Displays ist die Nikon D5200 sehr gut für Videoaufnahmen geeignet. Gegenüber einer herkömmlichen Videokamera erfordert der Umgang allerdings mehr Sorgfalt. Stephan Haase sagt Ihnen, wie Sie Ihre DSLR richtig einstellen und Filme mit professionellem Look einfach umsetzen.Auf 3 Seiten ermittelt die Zeitschrift DigitalPhoto (11/2013), wie das Filmen in Full-HD mit der Nikon D5200 funktioniert. Zusätzlich wird außerdem gezeigt, wie qualitativ hochwertige Tonaufnahmen bestens gelingen.
  • Mond(p)reise
    DigitalPHOTO 10/2013 Mit der Lunar wagt Hasselblad den Einstieg in das Segment der spiegellosen Systemkameras. Wir haben die Edelkompakte mit ihrer Sony-Technik bereits ausprobiert.Die Redaktion der Zeitschrift DigitalPHOTO (Ausgabe 12/2013) hatte die Gelegenheit, die neue Systemkamera „Lunar“ von Hasselblad auszuprobieren und präsentiert auf diesen zwei Seiten ihre Eindrücke. Zudem wird die kleine Schwester „Stellar“, eine Kompaktkamera, kurz vorgestellt.
  • WLAN-Kamera
    COLOR FOTO 4/2013 Tipps zur Canon EOS 6D. Canons semiprofessionelle Vollformatkamera ist durch das integrierte WLAN - zum ersten Mal in einer Canon-SLR - besonders gut gerüstet für die Kommunikation mit anderen Geräten und der Datenaustausch mit Smartphone und Co. funktioniert erstaunlich problemlos.Sechs Seiten nutzt die Zeitschrift Color Foto in ihrer Ausgabe 4/2013, um die digitale Spiegelreflexkamera Canon EOS 6D vorzustellen. Alle Bedienelemente werden detailliert erklärt, man erhält Tipps zur Nutzung der integrierten WLAN-Funktion sowie zum drahtlosen Blitzen und dem eingebauten GPS.
  • 18 Foto-Ideen für kalte Tage
    DigitalPHOTO 1/2013 Sie haben Lust auf tolle Fotos, aber Ihnen fehlen die Motive und Ideen in der dunklen, kalten Jahreszeit? Kein Problem: Wir liefern Ihnen spannende Anregungen für kreative Fotoprojekte, die Sie mit wenig Aufwand und überschaubarer Ausrüstung ganz einfach selbst umsetzen können. Lassen Sie sich auf den folgenden Seiten inspirieren. Machen Sie diesen Winter die besten Bilder Ihres Lebens!
  • Verschlusszeit beherrschen
    fotoMAGAZIN Nr. 2 (Februar 2013) Um die Magie eines Moments abzubilden, müssen Sie wissen, wie sich die Verschlusszeit auf das Bildergebnis auswirkt. Wir zeigen an einfachen Beispielen, wie Sie die Zeitvorwahl meistern.
  • Perfekte Porträts
    DigitalPHOTO 10/2012 Kaum ein fotografisches Genre bietet so viele Möglichkeiten wie die Porträtfotografie. Unterschiedliche Ausdrücke, Posen, Momente - kein Porträt ist wie das andere. Wir liefern Ihnen wertvolle Tipps, wie Sie beeindruckende Porträtaufnahmen mit einfachen Mitteln erzielen können.
  • Pixel-Bolide
    COLOR FOTO 11/2012 Tipps zur Nikon D800. ‚I am the big picture‘, verkündet Nikon auf dem Prospekttitel – und in der Tat ist die D800 derzeit die digitale Spiegelreflexkamera im FX-Format mit der höchsten Auflösung am Markt: 36 Megapixel für Riesenbilder und hochauflösende Bildausschnitte. Doch die professionelle DSLR-Kamera bietet auch eine Vielzahl von raffinierten Funktionen und Ausstattungsmerkmalen.Die Zeitschrift Color Foto (11/2012) erläutert auf 6 Seiten, welche Funktionen die Nikon D 800 mitbringt und welche Gestaltungsmöglichkeiten damit zur Verfügung stehen. Zu Beginn des Artikels wird die DSLR mit allen Bedienelementen kurz vorgestellt, um dann auf einzelne Funktionen eingehen zu können.
  • Wilde Tiere
    DigitalPHOTO 10/2012 Der holländische Fotograf Marsel van Oosten ist bekannt für die perfekte Kombination von Perspektive, Licht und Farbe. Immer bemüht, auf unwesentliche Elemente zu verzichten, gelingen ihm spektakuläre Wildlife-Bilder. Wir wollen von dem Profi wissen, was ihn antreibt.
  • Über 40 Digitalkameras & Zubehör
    fotoMAGAZIN Nr. 8 (August 2012) Wir stellen Ihnen wichtige Modelle des Marktes vor und geben Tipps zum Kauf. Jeden Monat neu!Im 9-seitigen „Shopping-Guide“ (August 2012) stellt die Zeitschrift fotoMAGAZIN interessante und zum Teil neue Produkte aus dem Fotobereich (Digitalkameras, Drucker, Mikrofone, Stative/Halterungen etc.) vor. Man erhält Kurzinformationen zu jedem Produkt.
  • Die 30 besten DSLRs
    DigitalPHOTO 8/2012 Sie finden, die Zeit ist reif für eine neue Spiegelreflexkamera? Dann lesen Sie diesen Beitrag! Unser Ressortleiter Test & Technik, Benjamin Loren, hat die 30 besten DSLRs für Sie zusammengestellt.
  • Mobiles Studio on location
    fotoMAGAZIN Nr. 7 (Juli 2012) Es muss nicht immer Hohlkehle sein. Also raus aus dem Studio und rein in die Locations - hier gibt's spannendes Ambiente zum Nulltarif. Strom für die Studioblitzanlage kommt vom Akku-Generator. Im letzten Teil der Studioserie stellen wir günstige Amateur- und starke Profi-Lösungen vor.
  • Wahrzeichen im besten Licht
    DigitalPHOTO 3/2012 Komposition, Winkel, Licht - wir zeigen Ihnen, wie Sie Landschaftsaufnahmen berühmter Plätze richtig planen, fotografieren, und wie Sie mehrere Belichtungen in Photoshop kombinieren.
  • Ist der Preis wirklich heiß?
    fotoMAGAZIN Nr. 2 (Februar 2012) Im Supermarkt gehen die billigsten Kompaktkameras schon für unter 50 Euro über die Ladentheke. Wir wollten wissen, was der Käufer für diesen Preis erwarten kann und ob etwas teurere Marken-Einsteigermodelle den Aufpreis lohnen.Am Beispiel von 3 kompakten Digitalkameras versucht die Zeitschrift Foto Magazin in diesem 3-seitigen artikel der Frage auf den Grund zu gehen, ob es sich lohnen kann eine preiswerte Kamera beim Discounter zu kaufen.
  • 10 Tipps für bessere ... Nachtaufnahmen
    DigitalPHOTO 11/2011 Die Magie von Stadtlichtern in der Nacht hat eine ganz eigene Wirkung. Ihre eigenen Aufnahmen wirken aber zu dumpf oder sind unscharf? Wir zeigen Ihnen, wie Sie diese Magie mit 10 einfachen Tipps selber perfekt einfangen können. Achten Sie dabei grundsätzlich auf eine sorgfältige Komposition und vermeiden Sie große schwarze Bereiche.
  • Digitale Fotos, Teil 2
    MAC LIFE 9/2011 Sie stecken in Telefonen, MP3-Spielern, Notebook-Displays – selbst in Kugelschreibern oder Schlüsselanhängern sind sie zu finden: Im Bruchteil einer Sekunde verwandeln Kamera-Chips die Welt vor Ihnen in digitale Signale, die auf dem Bildschirm als Foto erscheinen. Wir erklären Ihnen, wie die digitale Fotografie funktioniert.
  • Die Winterwelt im digitalen Focus
    PCgo 2/2010 Eine Fotosafari im Winter stellt den Fotografen und sein Material vor große Herausforderungen. Mit unseren Tipps gelingen Ihre Fotos auch bei Kälte und extremen Lichtverhältnissen.Auf 3 Seiten gibt die Zeitschrift PCgo (2/2010) Fototipps für die kalte Jahreszeit.
  • Jetzt richtig wählen!
    Audio Video Foto Bild 10/2010 Wer sich für die falsche Digitalkamera entscheidet, bekommt eher Frust als Lust am Fotografieren. Mit diesem Ratgeber finden Sie die ideale Kameraklasse für Ihre Bedürfnisse - und mit den Tests in AUDIO VIDEO FOTO BILD genau das richtige Modell.
  • In einem Vergleich der neun aktuellen Spiegelreflexkameras von Canon durch das „foto Magazin“ konnte sich die EOS-1D Mark III knapp gegen ihre eigene Premiumversion durchsetzen. Selbst die erheblich günstigere EOS 5D Mark II erhielt eine identische Bewertung wie die EOS-1Ds Mark III. Insgesamt betrachtet zeigten jedoch alle Canon-DSLRs hervorragende Leistungsdaten – kein Modell schnitt schwächer als mit der Note „sehr gut“ ab.
  • Die Redakteure der Zeitschrift ''Chip Foto-Video digital'' testen und vergleichen stets die neuesten Digitalkameras. Dieses Mal sind im Testlabor Modelle von Fuji, Nikon und Sony erschienen. Den Testsieg holte sich souverän die Sony CyberShot DSC-H20, die schon in vielen anderen Tests positiv aufgefallen ist. Die Kamera erwies sich als schneller als die Konkurrenzmodelle und stellte die beste Bildqualität her.
  • Die Nikon D90 war die erste digitale Spiegelreflexkamera weltweit, die Videos aufnehmen konnte. Ihr niedriger Preis erinnert an eine Hobbykamera, ihre gute Ausstattung stellt selbst die halbprofessionelle Nikon D300 (teilweise) in den Schatten. Die Zeitschrift ''Photographie'' hat den ''Megaseller in spe'' getestet und konnte nichts, aber auch gar nichts, an ihr aussetzen.
  • Fujifilm FinePix XP200
    Stiftung Warentest Online 8/2013 Es wurde eine Kompaktkamera getestet, die man für „befriedigend“ hielt. Zur Begutachtung hat man Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung herangezogen.
  • Pentax Optio W10
    DigitalPHOTO 6/2006 Pünktlich zum Start in den Frühling bringt Pentax mit der Optio W10 eine ultrakompakte Kamera, die allwettertauglich ist und Ausflüge ins flache Wasser und in die Sandkiste erlaubt. Testkriterien waren Bildqualität, Ausstattung und Handling.
  • Olympus µ 700
    DigitalPHOTO 5/2006 Im sehr ungewöhnlichen Design stellt Olympus die neue µ 700 vor. Die sich trapezförmig verjüngende Kamera bietet einen 7,1-Megapixel-CCD im edlen, allwettertauglichen Metallgehäuse. Die Kriterien im Test waren Bildqualität, Handling und Ausstattung.
  • Pentax Optio S60
    DigitalPHOTO 3/2006 In der Optio S60 verbindet Pentax eine innovative Bedienung und ein ebenso edles wie kleines Gehäuse mit sehr guter Auflösung.
  • Einfach mal fallen lassen: Olympus µ Tough-8000
    FOTOHITS 5/2009 ‚µ‘ steht für ‚mikro‘ - ganz klein. ‚Tough‘ heißt im Englischen ‚hart im Nehmen‘ und beschreibt das Umfeld, in dem sich die neue Olympus am liebsten bewegt. Testkriterien waren Auflösung, Bildqualität, Handhabung und Ausstattung.
  • Für Tag und Nacht
    Computer Foto 9/2005 Mit der µ Digital 800 betritt Olympus in mehrfacher Hinsicht Neuland, erreicht aber nicht in allen Punkten das gesteckte Ziel.
  • Fujifilm FinePix Z10fd
    Stiftung Warentest Online 4/2008 Testkriterien waren unter anderem Bildqualität, Handhabung sowie Vielseitigkeit.
  • Kyocera Finecam S5
    Focus Online 4/2005 Wie bei ihrem Namen zu erwarten, verbirgt die Kyocera Finecam S5 in ihrem außerordentlich leichten Alugehäuse, das richtig gut in der Hand liegt, einen 5-Megapixel-CCD. Sie ist eine der kleinsten Digicams mit dieser Auflösung. Damit der Fotograf für jeden Schnappschuss den optimalen Bildausschnitt wählen kann, ist die Kyocera Finecam S5 mit einem optischen 3fach-Zoom von Zeiss ausgestattet.
  • Olympus Ferrari Digital 2004
    CNET.de 3/2005 Während der laufenden Saison 2004 kündigte Olympus das Sondermodell Ferrari Digital Model 2004 an, das auch jetzt zum Start der neuen Grand Prix-Saison wieder voll im Trend liegt. Olympus ließ sich beim 3,2-Megapixel-Ableger der AZ-1 von Ferrari's rasanten Formel 1-Rennwagen inspirieren und legte die Kamera in einer limitierten Stückzahl von gerade einmal 10.000 Geräten weltweit auf. Inzwischen nur vereizelt noch zu haben, wird sie mit einer Reihe schicker Accessoires geliefert, die mit einem Logo verziert sind und den Preis auf offizelle stolze 600 Euro hochtreiben. Im Handel ist sie ab rund 400 Euro zu finden.