Digitalkameras: Canon ist die schnellste

  • Gefiltert nach:
  • Canon ist die schnellste
  • Alle Filter aufheben

spiegelrefelx-im-testDie Redakteure der Zeitschrift „Color Foto“ haben sich noch einmal neun Spiegelreflexkameras, die unter 500 Euro kosten, für einen Test vorgenommen. Darunter befinden sich ältere und ganz neue Modelle. Siegerin nach Punkten wurde die Canon EOS 450D – obwohl die meisten Modelle im Test diese vor allem bei der Bildqualität übertrumpfen. Besonders viele Testpunkte erhielt die 450D jedoch für ihre Schnelligkeit.

Die Canon EOS 450D konnte im Test zwar eine hohe Auflösungsleistung vorweisen, doch leider zeigte der Texturverlust in den Aufnahmen nur „mäßige“ Leistungen. In puncto Bildrauschen schlug sich die Canon gut im Vergleich. Sie konnte nicht ganz so hohe Motivkontraste wie die zweitplatzierte Nikon D3000 bei einer Empfindlichkeit von ISO 100 herstellen: Sie erreichte 9,5 Blendenstufen. Dafür zeigte sie bei ISO 1600 einen „Klassenbestwert“: Sie bot hier acht Blenden.

Die Nikon D3000 muss sich in diesem Test mit der Nikon D60 vergleichen lassen. Beide Kameras erreichten bei ISO 100 eine beinahe gleich hohe Auflösungleistung, doch die D3000 hängte die D60 in den höheren Empfindlichkeitsbereichen ab. Beim gemessenen Bildrauschen wiesen beide Modelle wieder beinahe identische Ergebnisse auf. Allerdings konnte in diesem Bereich die D60 wiederum Vorzüge ausspielen: Sie rauschte in den hohen ISO-Zahlen weniger.

Die Pentax K200D landete im Test auf Platz Drei und konnte trotz 14-Megapixel-Sensor keine so hohe Auflösung herstellen wie die Canon EOS 450 D. Dafür fiel bei der Pentax der Texturverlust nur sehr geringfügig aus. Allerdings rauschte die Kamera etwas stärker als andere Modelle in diesem Vergleich: Bei einer Empfindlichkeit von ISO 100 war das Bildrauschen niedrig, stieg jedoch bis zu einer Empfindlichkeit von ISO 400 stark an. Interessanterweise nahm es in Empfindlichkeitbereichen darüber nicht mehr ganz so kräftig zu. Ähnlich sah es bei der Dynamik aus: Die Blendenwerte fielen zwischen ISO 100 und 400 von 9,5 auf 7,5 ab, blieben jedoch anschließend relativ konstant.

Autor: Anne K.