Digitalkameras: Kameras mit Videofunktion im Test - Tonqualität größtenteils miserabel

  • Gefiltert nach:
  • Tonqualität größtenteils miserabel
  • Alle Filter aufheben

kameras-mit-videofunktion-im-testDie Redakteure der Zeitschrift ''Computer Video'' haben sich die Frage gestellt, ob Digitalkameras mit Videofunktion eigentlich Camcordern mit Fotofunktion das Wasser reichen können. Daher haben die Tester acht Digitalkameras darauf hin abgeklopft und zweierlei festgestellt: Es ist zum einen schwierig, die hohen Datenmengen eines Videoclips – erst recht in High Definition Qualität – auf die Speicherkarte einer Digitalkamera zu bringen. Zum anderen hinkt vor allem die Qualität der Tonaufnahmen den Camcordern deutlich hinterher. Die beste Bildqualität im Test bot die Nikon D90.

Die Nikon D90 zeigte die beste Qualität auch bei Aufnahmen, die bei wenig Licht in der Umgebung aufgenommen wurden. Sie nimmt allerdings nicht in voller High Definition Auflösung auf. Dennoch lag die Auflösung im ''grünen Bereich'', so die Tester. Aber auch bei der Nikon versagt die Tonaufnahme: Sie klang dumpf. Die zuverlässigste Fokusleistung bewiesen Panasonic und Samsung. Die Panasonic Lumix DMC-TZ5 zeigte eine überdurchschnittliche Horizontalauflösung, benutzt leider aber auch künstliche Nachschärfung. Bildrauschen wurde nur in geringem Maße festgestellt. Es wurde auch im Dämmerlicht nur wenig stärker. Jedoch ist das Mikrofon der TZ5 so ungünstig angebracht, dass von den Fingern des Benutzers viele Störgeräusche aufgenommen werden. Der Ton war insgesamt ''dumpf und verrauscht''. Die Samsung NV 100HD konnte keine allzu hohe Auflösung herstellen. Die Farbdarstellung fiel kräftig aus und auch bei wenig Licht erwiesen sich die Farben als brillant. Hier setzte allerdings ein kräftiges Bildrauschen ein. Die NV 100HD nimmt als eine von wenigen Kameras den Ton in Stereo auf. Zwar war leichtes Rauschen auf der Tonspur zu hören, dennoch war die Aufnahme ''ausgewogen'' und vermittelte einen ''akzeptablen Raumeindruck'', so der Testredakteur. Das ''stimmigste Gesamtbild'' lieferte im Test die Canon PowerShot SX1 IS ab. Sie konnte eine hohe Auflösung herstellen. Bei schwacher Beleuchtung war das Bild allerdings dunkel und verrauscht und die Farben erschienen ohne Sättigung. Zudem war beim Filmen nach nur sieben Minuten die 2-GB-Speicherkarte voll.

Autor: Anne K.