Outdoornahrung: Studie zu Lebensmittelmärkten - Bei Penny stimmen Preis und Leistung

Foto: flickr.com/ mjiwill

Foto: flickr.com/ mjiwill

Lebensmitteldiscounter wie Aldi oder Lidl gelten als preisgünstig und treten im Wettkampf um die Gunst des Kunden gegen die oftmals besser sortierten, aber auch teureren großen Verbrauchermärkte an. Um im Wettstreit zu bestehen, haben letztere inzwischen auch preisgünstige Eigenmarken und No-Name-Produkte im Angebot. Umgekehrt erweitern die Discounter ihr Angebot zunehmend um Markenprodukte und Biolebensmittel, um dem Verbraucher den Gang zum teureren Real oder Kaufland zu ersparen. Wo sich Kunden, die eine kompetente Beratung und freundlichen Service gepaart mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis wünschen, gut aufgehoben fühlen können, testete das Deutsche Institut für Service Qualität im Auftrag von n-tv.

Waren zum günstigeren Preis gibt es beim Discounter. Die beste Beratung und die kompetentesten Mitarbeiter bieten jedoch die großen Supermärkte mit Vollsortiment, so das Ergebnis der Studie. Service-Sieger wurde Edeka. Auch im Umfang des Angebotes sind, der Name sagt es schon, Vollsortimentler unschlagbar. Mit der Fülle der von ihnen gebotenen Bio-Produkte, exotischen Lebensmitteln und Frische-Theken kann ein kleiner Supermarkt kaum mithalten. Der erste Platz für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ging trotzdem an einen Discounter. Penny ist führend als günstigster Anbieter und spielt auch in Sachen Verbraucherfreundlichkeit und Kompetenz ganz vorne mit. Wer den Großeinkauf trotzdem standesgemäß lieber im großen Supermarkt bestreitet, der sollte besonders beim Kauf von Kaffee, Bananen und Eiern genauer hin sehen. Bei diesen Artikeln waren die Preisunterschiede zu den Discountern im Test am höchsten.

Autor: Stefanie