PC-Systeme: Sechs Nettops im Vergleich

  • Gefiltert nach:
  • Sechs Nettops im Vergleich
  • Alle Filter aufheben

sechs-nettops-im-testDie immer beliebter werdenden Nettops zeigen in sechsfacher Ausführung im Testlabor des Magazins „PC-Pr@xis“ ihre inneren Werte. Aber auch äußerlich können sie sich sehen lassen, denn schicke Gehäuse sorgen für eine nette Dekoration auf dem Schreibtisch. Für allgemeine Büroarbeiten unter Windows XP und Vista sind die sechs Kandidaten, mit einer Ausnahme, alle mit Intel Atom N330 Doppelkern-Prozessoren ausgestattet.

Testsieger wurde das MSI Wind Nettop 3325 VHP wegen seiner guten Ausstattung, die das schmale Gerät zum Alleskönner macht. Lediglich die 500 GByte große Festplatte könnte etwas schneller sein. Wenn man sich ein wenig kundig macht, muss man für das Shuttle XPC X270V nicht unbedingt den Apothekenpreis von 500 Euro zahlen, sondern findet das zweitplatzierte Gerät schon für rund 360 Euro. Sehr schick, aber nicht funktionell, präsentiert sich die kleine Tonne von CLVE Computer mit dem Modell TVBE. Da die Anschlüsse im Boden des Nettops untergebracht sind, sorgen VGA-Kabel und andere für einen unsicheren, schiefen Stand und die Design-Idee sieht ein wenig nach „schiefer Turm von Pisa“ aus. Das Ausnahme-Gerät im Test ist das Acer Aspire Revo R3600[/tblink] mit Single-Core-Prozessor und Ion-Plattform von nVidia. Trotzdem schlägt sich das 300 Euro günstige Nettop gut gegen die Konkurrenz und ist sein Geld wert. Etwas zu groß dimensioniert zeigen sich der Wortmann Terra Business 3000 i330 und [tblink=2174]Kiebels KCSmicro Intel Atom 330 – beide erinnern an frühere Zeiten als noch echte Desktops den Schreibtisch zierten.

Im Bericht findet sich auch ein guter Tipp für diejenigen, die sich einen Selbstbau zutrauen. Fabian Schusdziara schlägt für 350 Euro einen „Nettop-Killer“ vor: stromsparende Doppel-Kern-AMD-CPU, Micto-ATX-Mainboard mit 780G-Grafik-Chip und 2 GByte RAM zeigen jedem Intel Atom Nettop, was echte Leistung ist.

Eine Übersicht aller Testergebnisse können Sie hier auf unserer Webseite einsehen.

Autor: Christian