Apps: Nokia verunsichert Kunden - MeeGo soll Symbian ersetzen

  • Gefiltert nach:
  • MeeGo soll Symbian ersetzen
  • Alle Filter aufheben

MeeGo soll zukünftig Symbian als Betriebssystem ersetzen. Dies teilte der finnische Gerätehersteller Nokia auf einer Produktshow für das Nokia N8 dem Technikmagazin Cnet Australia mit. Die Entscheidung gelte für alle Topmodelle, das N8 werde das letzte Gerät mit Symbian sein. Schon das Nokia N9 werde dann MeeGo verwenden. Bei Mittelklasse-Handys wolle man dagegen auch künftig Symbian einsetzen – Symbian 3 ab 2010, Symbian 4 ab 2011. Einsteigergeräte wiederum sollen weiterhin auf S40 als Betriebssystem setzen.

Mit der Entscheidung überrascht Nokia seine Kundschaft ebenso wie neutrale Beobachter. In letzter Zeit eiert der Handy-Hersteller stark von einer Aussage zur nächsten. Noch bei der Vorstellung des Nokia N900 im November 2009 hatte das Marketing-Team von Nokia verkündet, bis spätestens 2012 alle Highend-Geräte der N-Series mit Maemo ausstatten zu wollen. Und noch im Januar 2010 wurde dann der Ovi Store für Maemo-Anwendungen geöffnet. Anschließend wurde mit dem N8 aber überraschend ein Symbian-3-Gerät angekündigt und nun soll das N9 wiederum MeeGo nutzen?

Ja, Nokia, was denn nun? Solche Schlingerkurse dürften nicht gerade das Vertrauen der Kunden in die Marke stärken, die im Smartphone-Segment weltweit ohnehin stark unter Druck geraten ist. Warum sollte irgendwer das Nokia N8 kaufen, wenn ohnehin feststeht, dass Symbian künftig nur noch Mittelklasse-Modelle bedienen wird und damit eine untergeordnete Rolle spielt? Maemo-Nutzer wiederum werden sich fragen, warum Nokia das Betriebssystem wieder fallen lässt. Denn eigentlich sollte dieses ja die Topmodelle bedienen.

Oder wird es eine Nebenlinie an Geräten geben, die doch noch Maemo verwenden – zum Beispiel spezialisierte Businessmodelle? Dagegen spricht die klare Aussage, dass „alle Topmodelle“ künftig MeeGo verwenden sollen. So oder so: Nokia verwirrt seine Kunden nur unnötig mit dem ewigen Hickhack um neue Betriebssysteme. Wieso wird an so vielen Baustellen gleichzeitig gearbeitet? Kunden solcher „Handy-Experimente“ werden sicherlich wenig glücklich darüber sein. Und einfacher wäre es ohnehin: S40 für einfache Modelle, Symbian 3 oder MeeGo für den Rest. Fertig.

Autor: Janko