Gericom Monitore

7
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Monitor im Test: PK-998-19 von Gericom, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Kein Produktbild vorhanden
    Gericom 501 15 Zoll TFT-Monitor

    15"

  • Kein Produktbild vorhanden
    Gericom DX 997
  • Monitor im Test: CY965 von Gericom, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Gericom CY965
  • Monitor im Test: T910 von Gericom, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    Gericom T910
  • Monitor im Test: 17 Zoll von Gericom, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Gericom 17 Zoll

Tests

    • Ausgabe: 7
      Erschienen: 06/2005

      10 neue 19-Zoll-TFT-Displays

      Testbericht über 10 Gericom Monitore

      19-Zoll-TFT-Displays sind im Moment richtige Schnäppchen. Wir haben zehn aktuelle Modelle für Sie getestet, die auch in Sachen Video und Spielen fit sein sollen, und sagen Ihnen, was die Geräte taugen. Testumfeld: Im Test waren zehn 19-Zoll-TFT-Displays mit Bewertungen von 1,4 bis 2,9.  weiterlesen

    • Ausgabe: 6
      Erschienen: 05/2005

      Klare Sicht am Schreibtisch

      Testbericht über 10 Gericom Monitore

      Der Mac Mini läutet eine neue Preisrunde ein. Noch nie war ein Computer von Apple so günstig zu bekommen. Allerdings muss man sich um die notwendige Peripherie wie Maus, Tastatur und Monitor selber kümmern. Testumfeld: Im Test waren zehn 19-Zoll-LCD-Monitore mit Bewertungen 1 x „sehr gut“, 6 x „gut“ und 3 x „befriedigend“.  weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2003

      „Mehr als ein Hingucker“ - 17-Zoll-Flachbildschirme

      Testbericht über 9 Gericom Monitore

      Sie sehen edel aus und sparen Platz: Flachbildschirme sind in. Jeder zweite verkaufte Computermonitor ist ein Flachbildschirm: Tendenz steigend. test zeigt die besten Modelle und klärt häufige Irrtürmer auf. Testumfeld: Im Vergleich waren neun 17-Zoll PC-Flachbildschirme. Das Ergebnis lautet: 7x „gut“ und 2x „befriedigend“.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu Gericom Screens

  • Bildbearbeiters Liebling
    Pictures Magazin 7-8/2017 So gehört die magnetisch haftende und blitzschnell zu montierende Lichtschutzblende zum Lieferumfang. Primär aber ist der Monitor hardwarekalibrierbar und die ermittelten Kalabrierungs-Parameter werden direkt auf die 16-Bit-Look-Up-Table in der Hardware des Monitors gespeichert und macht so den CG2730 unabhängig vom Bildbearbeitungsrechner. Die Kalibrierungseinheit ist eingebaut und benötigt keine externen Sensoren. Die Einheit ist sehr aufwändig ausgeführt und clever konstruiert.
  • PC Games Hardware 7/2017 In derselben Preisklasse tummeln sich aber auch IPS-Displays, die blickwinkelstabiler sind und oft eine bessere Bildqualität haben. Dafür ist auch das schönste IPS-Panel nicht so reaktionsstark - hier wird der Grau-zu-grau-Wechsel ab 5 ms angegeben. Wer nicht viel Geld ausgeben möchte, hat aber hier schon die ersten beiden Alternativen, also ob der günstige Monitor eher schnell oder eher schön sein soll.
  • PC Games Hardware 7/2015 Wer sich 2014 einen Monitor mit WQHD-Auflösung zulegen wollte, der musste eine Stange Geld in die Hand nehmen. Spieletaugliche Geräte waren unter 400 Euro kaum zu bekommen. Doch glücklicherweise hat die Community herausgefunden, dass es eine Alternative gibt: Günstige Importgeräte von hierzulande eher unbekannten Marken wie Qnix oder Wasabi machten schnell von sich reden. Der Rummel um die vermeintlichen Billigheimer war durchaus berechtigt.
  • DigitalPHOTO Photoshop 2/2015 Das hat den Vorteil, dass die Farben originalgetreu abgebildet werden und auch kleine Details in dunklen Bildbereichen noch erkennbar sind. Darüber hinaus ist der Vorgang der Hardware-kalibrierung in wenigen Minuten erledigt. Um den Eizo CS240 zu kalibrieren, muss ein optional erhältliches Farbmessgerät verwendet werden, während die Kalibrierungssoftware Colornavigator im Lieferumfang enthalten ist.
  • digit! 6/2014 Altes Agenturmaterial, Videos und Bilder, sofern sie nicht historisch interessant sind, müssen neu erstellt oder zumindest qualitativ überarbeitet werden. Dazu noch ein schönes Detail des Eizo: Er besitzt eine Hardware-Scharfzeichnung, was gerade bei älteren Videos für eine sichtbare Bildverbesserung sorgt. An dieser Stelle sind wir mit den neuen Foto- und Videomedien auf den hochaufgelösten Bildschirmen angelangt.
  • PCgo 6/2010 Die Leuchtdichte bietet mit einem Einstellbereich von 17 bis 271 Candela/m² genügend Spielraum. Die Helligkeit ist zwar in der Bildschirmmitte etwas zu hoch, da der Abfall zu den Rändern gleichmäßig erfolgt, fällt dieses Manko nicht so stark ins Auge. Neben eingebauten Lautsprechern verfügt der Prolite B2409HDS-B1 auch über einen Kopfhöreranschluss. Für ein Display mit CCFL-Hintergrundbeleuchtung ist das Gerät mit maximal 37 Watt recht sparsam.
  • Von Röhren und Pixeln (Teil 1)
    MAC LIFE 2/2005 Dadurch wird Zeile für Zeile das Bild aufgebaut, das wir beim Betrachten des Monitors sehen können. Das alles passiert so schnell hintereinander, dass das menschliche Auge den Bildwechsel gar nicht wahrnimmt – sofern der Monitor eine Bildwiederholrate von mindestens 75 Hertz erreicht (dies bedeutet: Das Bild wird pro Sekunde 75 Mal neu auf die Mattscheibe gezeichnet): Älteren Fernsehgeräten mit nur 50 Hertz sieht man das Flimmern hingegen an.
  • VIDEOAKTIV 5/2007 Zu empfehlen ist er, wenn der heimische Fernseher auch am Schnittplatz Dienst tun soll. Prinzipiell überschärft das Gerät zu stark. Mit etwas Zeitaufwand kann der Filmer das durch Kalibrierung reduzieren und die Farben gut trimmen. JVC DT-V 20 L 1 D/JVC DT-V 24 L 1 D Mit seiner Bildschirmdiagonale von 20 Zoll ist der DT-V 20 L 1 D der kleinste Monitor im Test. Zudem löst sein Panel nativ nur 1680 mal 1050 Pixel auf – im 20-Zoll-Lager gibt es bisher kein Full-HD.
  • 3D auf dem PC
    PC NEWS Nr. 4 (Juni/Juli 2012) Eine für dieses Verfahren geeignete Brille ist im Lieferumfang enthalten. Weitere Brillen kann man hinzukaufen. Der Hersteller verspricht eine dreifache Bildhelligkeit und um 50 Prozent höhere Energieeinsparungen "im Vergleich zu anderen 3D-Lösungen". Der D2342P bietet eine Bildschirmdiagonale von 27 Zoll. Die Auflösung beträgt 1920 mal 1080 Punkte. Die Daten vom PC, vom Blu-ray-Player oder von der Spielekonsole empfängt der Monitor über einen HDMI-1.4a-, einen DVI-D- oder einen VGA-Anschluss.
  • Rüst! Mich! Auf!
    PC Games Hardware 1/2013 Empfehlenswert ist beispielsweise der Xtreem LV von Teamgroup. Die Module haben in unserem letzten Test den Spar-Tipp erhalten. Für 8 GiByte DDR-2133 mit Latenzen von 11-11-11-28 müssen Sie etwa 45 Euro einplanen. 8 GiByte des ausreichend flotten DDR3-1600-RAM gibt es für etwa 30 Euro. Grund 7: 120-Hertz-Monitor für noch flüssigeres Spielen Bei Displays hat sich in letzter Zeit einiges getan. Vor allem die Bildwiederholungsraten sind noch einmal deutlich gestiegen.
  • Bi-Athlet
    Video Kamera objektiv 9-10/2010 Ein PC-Monitor, der auch zur Videovorschau dient, spart Platz und Geld. Doch um beides wirklich gut zu können, müssen die Hersteller ein bisschen in die Trickkiste greifen.
  • Tipps zur Anwendung von Farbprofilen
    MAC LIFE 10/2009 Nach einer größeren Unterbrechung unserer Artikelreihe zum Thema Farbmanagement beenden wir die Serie in diesem Heft. Um unsere Leser nicht länger warten zu lassen, veröffentlichen wir die ursprünglich für drei weitere Folgen angekündigten Tipps zur Anwendung von Farbprofilen zusammen in diesem Heft als „E-Book“ im PDF-Format auf der Heft-CD. Im Folgenden lesen Sie eine Übersicht darüber, was Sie in dem E-Book erwartet.Mac Life präsentiert in Ausgabe 10/2009 den letzten Teil ihrer Ratgeberserie rund um das Thema Farbprofile am Mac.
  • Auf Dauer scheint kein Hersteller im PC-Bereich mehr um den Klavierlack herumzukommen. Jetzt hat es auch BenQ erwischt. Seit Juni 2008 runden zwei TFTs in Klavierlack-Optik mit der Bezeichnung G2210W und G2210WA die Breitbild-Monitore der G-Serie ab. Obwohl sie BenQ als Office-Monitore einstuft, eignen sie sich jedoch eher für Media- und Entertainment-Anwendungen.
  • Tipps & Tricks
    PC-WELT 8/2013 Dies gilt beispielsweise für WINS, das Protokoll zur Namensauflösung in Windows-Netzwerken. Es klingt banal: Aus "AnwenderPC" wird die IP-Adresse 192.168.1.2, wenn der PC diese IP-Adresse hat. Der Vorteil eines festen WINS-Servers: Jeder Rechner im Windows-Netz meldet Änderungen des Namens oder der IP-Adresse direkt an den WINS-Server und macht das sofort für alle Rechner erkennbar. Ein NAS übernimmt diese Aufgabe problemlos, wenn die Funktion nur implementiert wurde.
  • Schneeweiß lackierte Fernsehwelt
    plugged 1/2008 Neueste Technologie, HD-Qualität und ansprechendes Design bietet die neueste LCD-Serie von Polaroid - und das zu einem adäquaten Preis.
  • So laufen Ihre Top-Spiele optimal
    Computer Bild Spiele 3/2009 Ruckeln muss nicht sein. Die richtigen Grafikeinstellungen sorgen auch auf älteren Rechnern für flüssiges Spiel.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Gericom Displays.