Monitore: Acht 19-Zöller im Vergleich - Acer liefert bestes Bild

top-test-8-monitoreEin Monitor mit einer Bildschirmdiagonale von 19 Zoll empfiehlt sich dank praktischer Maße nicht nur für den Einsatz am Desktop-Rechner, sondern auch als Zusatzbildschirm für Note- oder Netbook. Die Zeitschrift „Computer Bild“ hat acht Modelle um die 100 Euro verglichen, fünf bescheinigt man eine gute Bildqualität. Den Testsieg heimst das Gerät von Acer ein, Preis-/Leistungssieger wird der Kandidat von ViewSonic.

Auf der Haben-Seite verbucht der rund 100 Euro teure ViewSonic VA1926w vor allem den DVI-Anschluss mit HDCD-Kopierschutz, über den man das Signal verlustfrei auf den Bildschirm holt. Ist man im Besitz einer Grafikkarte mit HDMI-Buchse, dann lohnt ein DVI-HDMI-Adapter. Ansonsten bleibt der Anschluss per VGA. Bei der Bildqualität bewegt sich der Zweitplatzierte von ViewSonic fast überall im grünen Bereich, nur Detailgenauigkeit, Helligkeitsverteilung, Blickwinkel und die Schärfe bei Bewegtbildern könnten etwas besser sein. Insgesamt bringt es der Monitor in Sachen Bildqualität auf eine Note von 2,44. Zwar fand man die Qualität der Bilder beim Hyundai Q X93WA noch etwas besser, dafür muss man auf einen DVI-Eingang für den verlustfreien Signaltransport verzichten. Insofern landet der mit Lautsprechern ausgestattete Hyundai in der Gesamtplatzierung nur an dritter Stelle, knapp hinter dem Modell von ViewSonic.

Der Acer V193WBb wird mit 2,37 bewertet und sichert sich den Testsieg. Der Monitor bot die beste Bildqualität dieses Vergleichs und leistet sich nur eine kleine Schwäche: Nach Meinung der Redaktion ist der Bildaufbau etwas zu langsam. Leider verzichtet Acer ebenfalls auf eine DVI-Buchse, trotzdem fand man die Darstellung sehr überzeugend. Pluspunkte sammelt der Monitor auch mit Blick auf die Leistungsaufnahme, denn im Betrieb verbraucht er lediglich 17,5 Watt Strom und damit weniger als alle anderen Kandidaten. Wer partout nicht auf den DVI-Eingang verzichten will, der sollte einen Blick zum oben genannten ViewSonic, zum NEC AccuSync LCD19WMGX oder zum Philips 190CW9FB/00 riskieren. Letztgenannter punktet außerdem mit einer eingebauten USB-Schnittstelle, zeigt allerdings deutliche Schwächen beim Detailreichtum der Bilddarstellung und landet somit nur an siebter Stelle.

Acer, Hyundai, ViewSonic, Samsung und Asus bieten – genau in dieser Reihenfolge - eine gute Bildqualität. Übrigens liefert nur eines der mit DVI-Buchse ausgestatteten Geräte ein passendes Kabel mit, nämlich der NEC AccuSync LCD19WMGX.

Die Testergebnisse im Überblick finden Sie hier, außerdem steht das komplette Heft zum kostenpflichtigen Download bereit.

Autor: Jens