Samsung Ultrabooks

12
  • Notebook im Test: Serie 5 Ultra von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Samsung Serie 5 Ultra

    • Gut 2,4
    • 31 Tests
    Produktdaten:
    • Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
  • Notebook im Test: Ativ Book 9 Lite von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    Samsung Ativ Book 9 Lite

    • Gut 2,5
    • 8 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
  • Notebook im Test: Ativ Book 9 Plus von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Samsung Ativ Book 9 Plus

    • Gut 2,0
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Displayauflösung: 3200 x 1800 (16:9 / WQHD+)
  • Notebook im Test: Serie 9 (2012) von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Samsung Serie 9 (2012)

    • Gut 1,7
    • 21 Tests
  • Notebook im Test: Serie 7 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Samsung Serie 7

    • Gut 1,8
    • 14 Tests
  • Notebook im Test: Notebook 9 13.3" (NP900X3L) von Samsung, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Samsung Notebook 9 13.3" (NP900X3L)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-6200U / i7-6500U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
  • Notebook im Test: Serie 7 Ultra von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Samsung Serie 7 Ultra

    • Gut 1,6
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Arbeitsspeicher (RAM): 6144 MB
  • Notebook im Test: ATIV Book 9 (NP930X5J-K02DE) (2014) von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Samsung ATIV Book 9 (NP930X5J-K02DE) (2014)

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-4200U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
  • Notebook im Test: Ativ Book 7 von Samsung, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Samsung Ativ Book 7

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
  • Notebook im Test: ATIV Book 5 540U4E-K01US von Samsung, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Samsung ATIV Book 5 540U4E-K01US

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
  • Notebook im Test: Serie 9 (2013) von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Samsung Serie 9 (2013)

    • Sehr gut 1,3
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Displayauflösung: 1600 x 900 (HD+ / WSXGA)
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
  • Notebook im Test: 900X1B-A01 von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Samsung 900X1B-A01

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 11,6"
    • Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i3-2357M
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2019
    • Erschienen: 09/2019
    • Seiten: 6

    Große Marken im Vergleich

    Testbericht über 16 Notebooks von 500 bis 1000 Euro

    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Nach welchen Kriterien werden Notebooks in Vergleichstests bewertet?
    Klassische Notebooks mit 15,6 oder 17,3 Zoll Bilddiagonale sind nach wie vor die dominierende Geräteklasse ihrer Zunft. Hier bieten die Hersteller eine schier unüberschaubare Modellvielfalt, speziell im verkaufsstarken Segment zwischen 500 und 1.000 Euro. Um da einen Überblick zu

    zum Test

    • com! professional

    • Ausgabe: 7/2014
    • Erschienen: 06/2014
    • Seiten: 8

    Ultrabooks

    Testbericht über 10 Notebooks

    Zehn Ultrabooks mussten ihre Qualitäten im com!-Testlabor unter Beweis stellen. Die aktuelle Generation der superleichten Notebooks lieferte durchweg eine hohe Leistung ab. Gute Geräte gibt es schon ab 930 Euro. Testumfeld: Es wurden 10 Ultrabooks näher betrachtet, die alle mit „gut“ abschnitten. Geprüfte Kriterien waren Ausstattung, Bedienung, Leistung und

    zum Test

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2014
    • Erschienen: 07/2014
    • Seiten: 9

    Das klappt

    Testbericht über 16 Ultra- und Notebooks unterschiedlicher Zollgrößen

    Notebooks und Ultrabooks: Neben klassischen Notebooks um 750 Euro und leichten Ultrabooks um 1.300 Euro prüften die Tester auch Hybridgeräte – halb Notebook, halb Tablet. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 16 Ultra- und Notebooks unterschiedlicher Zollgrößen und mit unterschiedlichen Betriebssystemen. Darunter waren 6 Windows-Notebooks mit einer 15,6-Zoll-

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Samsung Ultrabooks.

Infos zur Kategorie

Kurz vorm Ausverkauf

Samsung-Ultrabooks sind wie alle andere Notebooks des südkoreanischen Herstellers in Deutschland mittlerweile kaum noch erhältlich, zumindest im Neuzustand. Wegen anhaltend schlechter Nachfrage wurde der Verkauf Ende 2014 eingestellt. Zwar gibt es in Onlineshops vereinzelt noch Restbestände, allzu lange dürfte es aber nicht dauern, bis auch diese ufgebraucht sind. Wer Interesse hat: Die verfügbaren Modelle stammen meist aus der sogenannten Ativ Book-Reihe und kosten in aller Regel sehr viel Geld (1.000 bis 2.000 EUR).

Zur Samsung Ultrabook Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber

  • Acer's got talent
    connect Freestyle 4/2014 Acers Aspire Switch kombiniert Tablet, Notebook und Multimediazentrale in einem universellen Tausendsassa. Näher untersucht wurde ein Tablet-PC, welcher abschließend eine „gute“ Bewertung erhielt. Zur Urteilsfindung dienten die Kriterien Verarbeitung, Flexibilität und Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Schlank, schick, schnell?
    Computer Bild 25/2014 Effizientere Intel-Prozessoren und ein cleveres Scharnier sollen das Notebook Yoga 3 Pro zum idealen Reisebegleiter machen. Klappt das? Man prüfte ein Convertible und vergab die Endnote „gut“. Neben Arbeitstempo, Bild- und Tonqualität sowie Mobilität dienten auch Ausstattung und Bedienung als Testkriterien.
  • PDF Experte
    PC NEWS Nr. 5 (August/September 2012) Das Portable Document Format ist ein Format für elektronische Dokumente, die unabhängig vom ursprünglichen Anwendungsprogramm bzw. Betriebssystem originalgetreu wiedergegeben werden können. Viele Anwendungen können heute zwar PDFs erstellen, für die Bearbeitung ist allerdings der teure Adobe Acrobat erforderlich. Mit dem PDF Experten Professional von unserer Heft-DVD können Sie ebenfalls PDF Dateien erstellen und bearbeiten.
  • Leichtgewicht mit interessanten Eigenschaften
    E-MEDIA 17/2014 Es ist sauteuer, aber es gefällt. Das neue Tablet Surface Pro 3 besticht durch Leistung - jedoch nur mit Tastatur. Geprüft wurde ein Tablet-PC, der keine Endnote erhielt.
  • Ein Laptop mit zwei Funktionen
    Mein PC & Ich 3/2014 Der Reiz dieses Klapprechners ist: Sie können ihn als mobilen Computer oder nur als Monitor nutzen – und ihn per Fingertipp bedienen. Von der Zeitschrift Mein PC & Ich wurde ein Office-Notebook in Augenschein genommen. Eine Notenvergabe blieb aus.
  • Add-ons speziell für Firefox 4
    com! professional 4/2011 Für Firefox 4 müssen viele Add-ons komplett überarbeitet werden. Doch schon vor dem Start der neuen Browsergeneration laufen bereits mehr als die Hälfte der wichtigsten Erweiterungen in Firefox 4. In diesem 4-seitigen Artikel stellt com! (4/2011) verschiedene Erweiterungen für Firefox 4 vor, z.B. für eine schnellere Seitennavigation, ein individuelles Browser-Menü und eine Suchmaschinenoptimierung.
  • PC Magazin Spezial 53 Ultrabooks Das Gros der Ultrabooks ist mit 13,3-Zoll-Displays ausgestattet. Inzwischen gibt es auch Modelle mit 14-Zoll-Panels oder noch größeren Displays. Teilweise können die großen Ultrabooks sogar mit einem separaten Grafikchip aufwarten. Testumfeld: Im Vergleich waren insgesamt sieben Notebooks, die einmal die Note „sehr gut“ und sechsmal die Note „gut“ erhielten. Als Testkriterien dienten sowohl Systemleistung, Verarbeitung und Service als auch Mobilität sowie Ausstattung.
  • Computer Bild 5/2013 Touchscreen statt Tastatur – damit klappt die Bedienung von Windows 8 richtig flott – oder nicht? Computer Bild testet acht mobile Rechner mit Touch-Display. Testumfeld: Im Check befanden sich acht Notebooks und Convertibles mit Touchscreen. Die Produkte erhielten die Bewertungen 3 x „gut“ und 5 x „befriedigend“. Bewertungskriterien waren Arbeitsgeschwindigkeit, Bild- und Toneigenschaften, Mobilität, Ausstattung und Bedienung.
  • Mehrere Benutzer am selben PC
    PCgo 10/2012 Wenn Sie Ihren PC mit anderen Personen gemeinsam nutzen, sollte jeder Nutzer neben einem eigenen Zugang auch nur die Rechte bekommen, die er wirklich braucht. Unsere Tipps zeigen Schritt für Schritt, wie das geht.
  • Power-Tipps für Mountain Lion
    Macwelt 1/2013 Apples neues Betriebssystem ist ein paar Monate alt und die grundlegenden Neuerungen sind schon vertraut. Zeit also, etwas tiefer zu graben und sich die weniger offensichtlichen Funktionen anzusehen.
  • Volle Fahrt für die Freischalt-DVD
    PCgo 7/2012 Hersteller von Soft- und Hardware gängeln ihre Kunden oft mit lästigen und unnötigen Restriktionen. Das muss nicht sein! Mit unseren Tricks schalten Sie die Produkte frei und schenken Ihnen zugleich nützliche und faszinierende neue Funktionen.
  • Anonym geht's sicherer
    PCgo 8/2012 Wer nicht erkannt werden will, trägt eine Maske. Das klappt auch beim Surfen im Web und beim Downloaden. Maskiert kriegt man fast alles, was das Netz zu bieten hat. Nebenbei erhöht sich die Sicherheit. ... Die Zeitschrift PCgo (8/2012) erklärt auf 4 Seiten, wie man mithilfe verschiedener Programme seine Tätigkeiten im World Wide Web anonymisieren kann.
  • Alles schon an Bord
    Computer Bild 26/2012 PCs und Notebooks mit Windows 8 bringen ein starkes Paket mit cleveren Apps mit. Wie die funktionieren, lesen Sie hier.
  • Prospekte richtig lesen
    PCgo 5/2012 IT-Prospekte werben mit bunten Bildchen, fetten Preisangaben und vielen Ausstattungsmerkmalen. Wenn es aber ans Kleingedruckte geht, steht man oft vor unverständlichen Zahlenkolonnen und Abkürzungen.Wir zeigen an vielen Beispielen, worauf Sie besonders achten sollten.
  • connect 5/2012 Dell setzt bei seinem ersten Ultrabook auf Material und Optik, Samsung zu günstigerem Preis auf mehr Ausstattung. Testumfeld: Getestet wurden zwei Netbooks, die jeweils mit 4 von 5 Stenen bewertet wurden. Als Testkriterien wurden Ausstattung und Handhabung herangezogen.
  • Samsung Serie 5 Ultra
    PC Magazin 5/2012 Mit der Serie 5 Ultra hat Samsung nun das erste echte Ultrabook aus dem eigenen Hause vorgestellt. ... Geprüft wurde ein Notebook, welches die Endnote „gut“ erhielt.
  • c't 7/2012 Die Top 3 der PC-Hersteller legen ihre ersten Interpretationen eines Subnotebooks nach Intel-Gusto vor, Samsung ergänzt sein Portfolio bereits um ein drittes Modell. Mit Smart Connect aktualisieren schlafengelegte Ultrabooks Posteingang und Webseiten im Hintergrund, zudem lockt Initiator Intel potenzielle Käufer mit Beigaben von Multimedia-Software. Testumfeld: Im Test waren drei Ultrabooks, die ohne Endnoten blieben. Außerdem wurde ein weiteres Subnotebook vorgestellt. Als Testkriterien dienten Laufzeit, Rechenleistung Büro / Spiele, Display und Geräuschentwicklung.
  • Vielseitig
    Computer Bild 23/2011 TOPQUALITÄT ZUM KAMPFPREIS? Aldi bietet ab dem 27. Oktober ein Notebook mit überarbeitetem Intel-Sandy-Bridge-Prozessor.
  • Preis-Tipp?
    Computer Bild 5/2011 Notebook zum Kampfpreis: Ab dem 17. Februar gibt's bei Aldi einen 15-Zöller für nur 599 Euro. Was das Gerät taugt, verrät dieser Test.
  • Hewlett-Packard HP ProBook 4525s: Stabiler Schmalhans
    Notebookjournal.de 11/2011 Blendfreies Bild auf dem Hewlett-Packard HP ProBook 4525s mit AMDs Phenom II 960 - und das zu einem Straßenpreis ab 411 Euro: Eine ideale Maschine fürs Kleinunternehmen?
  • Asus B53s: Business-Bomber
    Notebookjournal.de 10/2011 Bereits der Vorgänger machte auf unserem Testparcours eine gute Figur. Das heutige Testgerät wirkt dank stärkeren Leistungskomponenten vielversprechend.
  • Asus Transformer 3 Pro
    TechRadar 6/2016 TechRadar testete ein Convertible mit Windows 10. Es wurde keine Endnote vergeben. (Aus dem Englischen zusammengefasst von der Redaktion.)
  • Microsoft Surface Pro 4
    PocketPC.ch 11/2015 Im Produkttest war ein Convertible. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Lüfterlose Rechenpower
    connect 7/2016 Die Zeitschrift prüfte ein Convertible. Das Modell erhielt keine Endnote.
  • Showmaster
    Computer Bild 23/2010 Ab dem 28. Oktober gibt's bei Aldi das Medion Akoya P6624. Im COMPUTERBILD-Test legte das Notebook für 699 Euro ein hohes Tempo beim Arbeiten und beim Spielen vor.
  • Acer Aspire 8951G-2631687Wnkk: Full HD ohne volle Leistung
    Notebookjournal.de 7/2011 Großes Notebook, gespickt mit großer Hardware. Das Ganze zum großen Preis. Hat Acer damit den großen Wurf gelandet?
  • Formwandler mit Atom
    Business & IT 3/2013 Näher betrachtet wurde ein Tablet-PC. Das Urteil lautete „gut“.
  • Das günstigste Notebook der Welt
    PC-WELT 1/2008 Mit dem Eee-PC setzt Asus einen neuen Preisrekord für Notebooks. Nur 299 Euro kostet der Mini-Rechner. Für viele Anwender mag das schon ausreichen, um bedenkenlos zuzugreifen. Doch der Billig-Laptop hat auch Schwächen.
  • ThinkPad X1 NWK2PGE: Lautstarker Gorilla mit weichem Fell
    Notebookjournal.de 5/2011 Ein neues, hochpreisiges Subnotebook findet den Weg in unsere Redaktion. Mit dabei - vollwertige Intel Core i5 Hardware und Business-Features wie Fingerprint- und UMTS-Modul.
  • Für ein Notebook muss man heute nicht mehr viel mehr bezahlen als für ein Netbook, bekommt aber wesentlich mehr Leistung für sein Geld, so das Ergebnis des Tests der ''PC Praxis'', in dem acht günstige Notebooks untersucht und mit sieben Netbooks verglichen wurden. Schon für rund 500 Euro erhält man eine gute Arbeitsstation, die die Leistung eines Netbooks klar überbieten kann. Bei der Mobilität können sie aber nicht ganz mithalten.
  • Multimedia-Allrounder mit kleinen Macken
    Notebookjournal.de 3/2011 Die Lenovo Essential G Serie zeichnet sich durch erschwingliche Preise aus. Das Lenovo G565 kostet in der uns vorliegenden Konfiguration und mit Windows Betriebssystem derzeit 438 Euro und eignet sich wegen seiner dedizierten Radeon Grafikkarte auch für mehr als nur den reinen Office Betrieb. Wer nicht oft draußen unterwegs ist und ein gut verarbeitetes und unauffälliges Notebook sucht, der könnte mit dem Lenovo G565 sein Gerät gefunden haben. Nachdem wir bereits das baugleiche Lenovo G560 getestet haben werden wir uns heute mit einem Kurztest begnügen.
  • Der kleine Unterschied
    connect 12/2009 Die Displaydiagonale von Netbooks variiert mittlerweile zwischen 7 und 11 Zoll. connect hat den aktuellen 11-Zoller von Samsung getestet und zeigt, was die großen Winzlinge von den kleinen unterscheidet. Als Testkriterien dienten unter anderem Ausstattung (Display, Schnittstellen, Massenspeicher ...), Handhabung (Handlichkeit, Qualität, Bedienung ...) und Leistung (System, Grafiksystem, Massenspeicher ...).
  • Augenweide-Netbook mit mattem Display
    Focus Online 7/2010 Obwohl das Samsung N230 in die Riege der Schlank-&-schön-Netbooks gehört, haben die Designer der Versuchung widerstanden, seinen Bildschirm zu verspiegeln.
  • Ausdauernd und leicht
    Computer Bild 14/2009 Acer bietet mit dem Aspire one 751 ein Mini-Notebook mit 11,6-Zoll-Bildschirm für 429 Euro an. Wie‘s um Leistung und Akku-Laufzeit des Netbooks bestellt ist, verrät der COMPUTERBILD-Test. Testkriterien waren unter anderem Bildqualität (Sichtbares Bild, Farbtreue, Helligkeitsverlust ...), Umwelt/Gesundheit (Betriebsstörgeräusch bei Anwendungen, Wärmeentwicklung, Stromverbrauch ...) sowie Bedienung/Ausstattung (Tastatur, Anschlüsse, WLAN ...)
  • Klein, leicht und robust
    mobile next 6/2009 Ein Notebook, das für alle möglichen Probleme beim Einsatz im Freien gerüstet ist, wiegt meist viele Kilogramm. Beim Toughbook CF-T8 ist das anders. Es bringt gerade einmal 1.385 Gramm auf die Waage.
  • Nokia Booklet 3G RX-72
    notebookinfo.de 1/2010 Trotz seines hohen Preises reizt das Nokia Booklet 3G mit einem schicken Design im Aluminiumgehäuse und dem Versprechen einer langen Laufzeit. Dank eingebautem GPS-Sensor und integriertem UMTS-Modem taugt das Gerät laut Datenblatt zudem als Navigationslösung für Internetnomaden. Wir haben uns angeschaut, wie sich das Netbook in der Praxis schlägt. Kriterien im Test waren unter anderem Leistung, Mobiltität und Ausstattung.
  • Asus Einstiegsgamer 3.0
    Notebookjournal.de 12/2009 Wir staunen nicht schlecht, das bereits getestete Asus X64VG mit stärkerer Hardware. Wir testen das Asus X64VN mit Intel T6600 und Nvidia GT 240M. Kriterien im Test waren unter anderem 3D-Leistung, Ausstattung und Display.
  • Fabrikverkauf
    connect 5/2009 Es muss nicht immer das Angebot vom Netzbetreiber sein. Auch direkt vom Hersteller gibt es gute Notebooks mit eingebautem HSPA-Modem. ... Testkriterien waren Ausstattung und Handhabung.
  • Samsung N510 mit ION, ein Gamer Netbook?
    Notebookjournal.de 10/2009 Das Samsungs 11.6-Zoller kommt mit Nvidia 9400M, der stärksten Chipsatz-GPU. Sind Spiele spielbar? Erleben wir HD-Filme erstmals flüssig? Zu den getesteten Kriterien gehörten unter anderem Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • Günstiger Multimedia-Kolloss
    Notebookjournal.de 8/2009 Mit seiner ATI HD4650 scheint der Multimedia-Bolide ein gutes Angebot für Spiele-Freunde zu sein. Macht uns der T6500 einen Strich durch die Rechnung? Kriterien im Test waren unter anderem 3D-Leistung, Display und Ausstattung.
  • Toshiba Satellite U400 Subnotebook
    MTN MiniTechNet 8/2009 Mit dem Toshiba Satellite U400-221 hat das erste Subnotebook von Toshiba den Weg in unsere Redaktion gefunden. Toshiba ist ein internationaler Technologiekonzern aus Japan, der mit über 200.000 Mitarbeitern zu den größten IT-Konzernen gehört. Neben Notebooks bietet Toshiba ein großes Produktportfolio. Von Mobiltelefonen über Fernseher bis hinzu Produkten für die Infrastruktur von Städten. Das Satellite U400-221 ist ein 13,3" Subnotebook, das mit einem Intel Core 2 Duo T4200 (2,00 GHz), Intel GMA X4500MHD Grafik, 3 GB Arbeitsspeicher und einer 250 GB Festplatte ausgestattet ist. Das hochglänzende Subnotebook von Toshiba ist bereits für 699 Euro erhältlich. Es erfolgten Bewertungen in den Bereichen Hardware und Technik (Ergonomie, Rechenleistung, Ausstattung ...) sowie Software und Service (Windows Vista, Lieferumfang, Preis ...).
  • Mitnahmeartikel
    PC Magazin 4/2008 Mit dem Eee PC verkauft Asus ein Gerät, das sich in Gewicht und Abmessung mit den kleinsten und leichtesten Subnotebooks messen kann. Im Vergleich zu Subnotebooks überrascht die neue Geräteklasse allerdings mit enorm günstigen Preisen und erstaunlicher Flexibilität.
  • Neuer Gameprofi am Start
    Notebookjournal.de 12/2008 Mit dem iPower GX-M-002 startet Packard Bell einen Angriff auf die High-End-Gamer. Ausgestattet mit dem starken nVidia-Spross 9800M GTS und Intels Core2 Duo T9400 saust das 1.700 Euro-Schnäppchen in unsere Redaktion. Hersteller wie Nexoc, mit seinem Odin E805, oder Schenker mit dem mySN XMG7 verbauen die 9800M GTX. Der Nachteil ist eindeutig: Diese Geräte kosten locker 2.000 Euro und mehr. Tolle Hardware, die leider auch ihren Preis hat. Testkriterien waren unter anderem 3D-Leistung, Ausstattung und Display.