Dell Ultrabooks

18
  • Gefiltert nach:
  • Dell
  • Ultrabook
  • Alle Filter aufheben
  • Notebook im Test: XPS 13 9370 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,5)
    • 14 Tests
    • 12/2018
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: XPS 13 (2017) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,5)
    • 11 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Inspiron 13 7386 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    3
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    • 01/2019
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8565U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 3 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Dell Ultrabooks nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Notebook im Test: XPS 13 (2015) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 33 Tests
    6 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: XPS 12 Ultrabook  von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 26 Tests
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 12,5"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: XPS 15 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 23 Tests
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: XPS 13 Ultrabook von Dell, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 28 Tests
    4 Meinungen
  • Notebook im Test: Latitude 7370 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    • Gut (2,1)
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core M5-6Y57
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: XPS 13 (2017) (i7-8550U, 16GB RAM, 512GB SSD, Win 10 Home) von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    4 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8550U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: XPS 13 9380 (2019) von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Latitude E7270 (Core i5-6300U, 8GB RAM, 256GB SSD) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 12,5"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-6300U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Latitude E7440 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 3 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Latitude E7240 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 12,5"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: XPS 14 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 12 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Inspiron 15z Ultrabook von Dell, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    • Gut (2,4)
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-3317U
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Latitude 6430u von Dell, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    • Gut (1,7)
    • 2 Tests
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-3427U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Latitude 6430u HD+ von Dell, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-3437U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: XPS 14 Ultrabook von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB
    weitere Daten
Neuester Test: 23.01.2019

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018
    Seiten: 11

    Den Richtigen kaufen

    Testbericht über 23 mobile Computer

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2018
    Erschienen: 11/2018
    Seiten: 14

    Wahl ohne Qual

    Testbericht über 15 Notebooks unterschiedlicher Preisklassen

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2018
    Erschienen: 11/2018
    Seiten: 10

    Notebooks - die besten ihrer Art

    Testbericht über 18 Notebooks

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dell Ultrabooks.

Infos zur Kategorie

Teures Vergnügen

Dell bietet auf seiner Homepage keinen speziellen Ultrabook-Bereich an, sondern versteckt die Modelle in den einzelnen Serien. Angesprochen werden vor allem Nutzer mit großem Budget und hohen Ansprüchen in puncto Display und Ausstattung. Ein Überblick.

XPS 13 und XPS 14

Echte Highlights sind etwa das XPS 13 und XPS 14, erhältlich je nach Hardware für 1.000 bis 1.500 EUR. Dank schlanker Linie verschwindet vor allem das XPS 13 problemlos im Rucksack und eine Belastung ist es auch nicht. Denn auf der Waage stoppt das Pendel bereits bei 1,3 Kilogramm. Filme, Fotos und Texte wiederum wirft das 13,3 Zoll-Display knackig auf den Screen, zudem passt die Technik. Freude bereitet vor allem die SSD. Sie steigert den Speed beim Arbeiten, indem sie blitzschnell bootet, den Schlafmodus beendet oder gespeicherte Dokumente und Programme öffnet. Ebenfalls gut aus sieht das XPS 14. Allerdings ist es wesentlich dicker und schwerer (20,7 mm bzw. 2.100 Gramm) und fühlt sich dadurch wohler, wenn Sie es auf den Schreibtisch stellen.

Nutzbar als Notebook und Tablet

Pfiff beweist Dell mit dem 1.000 bis 1.200 EUR teuren XPS 12. Das Display reagiert hier als Touchscreen auf Fingertipps und punktet durch Flexibilität: Sie können es komplett umklappen und anschließend auf die Tastatur legen. So verwandelt sich das Ultrabook bei Bedarf in ein Tablet. Das Display wiederum zeigt Multimediainhalte detailliert und in guter Schärfe, vor allem wegen der Kombination aus kompakter Größe (12,5 Zoll) und Full-HD-Auflösung. Ebenfalls gefallen kann das Design, auch wenn das Gehäuse recht dick (20 mm) und schwer (1.520 g) ist. Gerade der Tab-Nutzung werden dadurch Grenzen gesetzt. Gut dafür: Auch hier treibt eine SSD den Workflow nach oben.

Zur Dell Ultrabook Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber

  • Sechskampf der mobilen Rechner!
    PCgo 5/2012 Früher war das Leben leichter. Es gab Notebooks und sonst nichts. 2008 kamen die kleinen Netbooks dazu und seit Kurzem gibt es nun noch eine dritte Kategorie mobiler Rechner: die Ultrabooks. Doch was ist genau der Unterschied und welches ist das passende Gerät für Sie?
  • Gut komprimiert und klein gesichert
    PCgo 5/2012 PDFs gelten schon als besonders E-Mail-freundlich. Noch geeigneter sind sie fürs Verschicken per Mail, wenn sie verlustfrei komprimiert werden. Möglich ist das mit IRISCompressor.
  • Komplettschutz für Notebook, Smartphone und PC
    PC-WELT 1/2013 Dazu klicken Sie auf "Jetzt prüfen". Dieser Erstscan wurde zwar im Vergleich zur Vorversion deutlich gesteigert, dauert aber naturgemäß noch immer einige Minuten. Schritt 3 - Computerschutz prüfen: AVG bietet eine ganze Reihe nützlicher Schutzfunktionen. Die wichtigste darunter ist der Computerschutz. Dieser scannt in Verbindung mit dem residenten Wächter jede Datei, die auf dem System verändert oder verschoben wurde.
  • Toshiba A500-19D
    PC Magazin 2/2010 Das für Heimanwender gedachte Satellite kann zudem mit einem Blu-ray-Laufwerk sowie Harman-Kardon-Lautsprechern aufwarten und gibt sich auch durch die Sensor-Multimedia-Tasten oberhalb der Tastatur multimedial. Für eine ordentliche Leistung sorgen ein Intel Core 2 Duo T6600 und eine GeForce GT230M, die das Notebook mit 2452 Punkten im 3DMark Vantage auch für die meisten Spiele schnell genug macht, wenn man sich bei den Qualitätseinstellungen zurückhält.
  • Ultra-mobil
    trenddokument 3/2012 (April/Mai) Schöner rechnern - so hat es sich Intel gedacht, als die Devise Ultrabook ausgegeben wurde. Schick, schnell, ausdauernd sollen sie sein, und das Dell XPS 13 folgt diesem Thema auf den Punkt.
  • Das beste Windows-Notebook
    AllesBeste.de 11/2014 Im Check befand sich ein Notebook. Das Modell blieb ohne Endnote.
  • Dell XPS 13 (9530)
    PCgo 2/2016 Im Einzeltest war ein Office-Notebook, das mit „sehr gut“ beurteilt wurde.
  • Spitzen-Ultrabook mit Gigaspeed-SSD
    PC Magazin 1/2016 Geprüft wurde ein Ultrabook. Es erhielt eine „sehr gute“ Benotung.
  • Die Zeitschift Computer Bild testete sieben neue Notebook-Typen aus dem Preissegment unter 700 Euro. Es wurde zwar ein Testsieger ausgemacht, jedoch wenn man bedenkt, dass zwischen diesem und dem Letztplatzierten gerade einmal 0,13 Punkte liegen, ist der Qualitätsstandard schon erstaunlich. Und wenn man sich diesen Test genauer anschaut, kann man rund 200 Euro sparen.
  • Dell XPS 14
    PC Magazin 11/2012 Im Testlabor der Zeitschrift PC Magazin war ein Notebook, das abschließend mit „sehr gut“ benotet wurde.
  • PC Pr@xis testete sieben Notebooks und Netbooks in der Klasse bis 499 Euro von 15,4 Zoll Displaygröße bis runter zu 8,9 Zoll. Die Geräte erhielten überwiegend gute Noten, die zu gleichen Anteilen aus Ausstattung, Leistung, Display, Verarbeitung und Bedienung errechnet wurden.
  • Das Ultrabook, das sich in ein Tablet verwandelt
    Focus Online 1/2013 Es wurde ein Notebook näher untersucht, welches allerdings keine Endnote erhielt.
  • Dell XPS 12: Durchgedreht - Leistungsstarkes Ultrabook-Convertible mit IPS-Display
    Notebookjournal.de 11/2012 Getestet wurde ein Ultrabook. Die Endnote lautete „gut“. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität sowie Verarbeitung.
  • Edel und stark
    Notebook Organizer & Handy 1-2/2007 Einmal mehr kombiniert Sony beim neuen Vaio-Modell ein schickes Gehäuse mit aktueller Technologie. Das VGN-FE31Z verfügt über einen Core-2-Duo-Prozessor und eine Festplatte mit stolzen 200 GByte Kapazität.
  • Ist Geiz tatsächlich geil?
    Notebook Organizer & Handy 12/2005 Was dürfen Sie von einem Notebook erwarten, das gerade einmal 749 Euro kostet? Wo liegen die Schwächen eines solchen Gerätes? Anhand des A3500L von Asus zeigt sich, wieviel PC-Technik Sie heute in der Einsteigerklasse bekommen.
  • „Kraftzwerge“ - 13-Zoll-Display
    PC Professionell 12/2004 Noch mobiler als Notebooks? Sub-Notebooks machen´s möglich. Und die brandaktuellen Hightech-Geräte beherrschen nicht nur Word, Excel & Co. Dank flotter Grafikchips laufen auch 3D-Spiele und DVD-Videos flüssig ab.Im Test waren 9 Notebooks, davon eines mit 13-Zoll-Bildschirm mit der Benotung „sehr gut“. Die Platzierung orientiert sich am Gesamttest.
  • Notebook MSI
    GameStar 2/2008 Testkriterien waren Spieleleistung, Display, Technik, Ausstattung und Erweiterbarkeit.
  • Dell XPS 13 - Zeitlos edel, kontinuierlich verbessert
    notebookinfo.de 4/2013 Ein Office-Notebook wurde getestet. Es erhielt die Endnote „gut“. Als Testkriterien dienten Erster Eindruck, Eingabegeräte, Lautsprecher, Anschlüsse, Software und Zubehör, Leistung, Display, Temperatur, Betriebsgeräusche sowie Akku und Energieverbrauch.
  • Dell XPS 12 - Die Renaissance der Convertibles
    notebookinfo.de 11/2012 Auf dem Prüfstand war ein Convertible. Es erhielt die Endnote „gut“. Geprüfte Kriterien waren Erster Eindruck, Eingabegeräte, Lautsprecher, Anschlüsse, Software und Zubehör, Leistung, Display, Temperatur, Betriebsgeräusche sowie Akku und Energieverbrauch.
  • Dell XPS 13 Test: Ultrabook aus Alu, Carbon & Glas
    onlinekosten.de 3/2012 Ein Notebook wurde geprüft und mit 82 von 100 möglichen Punkten bewertet. Geschwindigkeit, Ausstattung, Display, Bedienung/Komfort, Maße/Gewicht, Akkulaufzeit und Verarbeitung zählten zu den Testkriterien.
  • Dell XPS 12 im Test: Notebook-Tablet-Hybrid mit willkommenem Akku-Boost
    CNET.de 8/2013 Ein Convertible wurde getestet. Die Endnote lautete „sehr gut“.
  • Dell XPS 13 im Test: Ultrabook mit schneller Intel-CPU
    CNET.de 3/2013 Ein Notebook wurde geprüft und mit der Note „gut“ bewertet.
  • Test Dell XPS 12 Convertible
    notebookcheck.com 10/2012 Auf dem Prüfstand war ein Notebook. Es erhielt die Note „gut“. Geprüfte Kriterien waren Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke und Eindruck.