Notebooks mit SSD

1.579

Top-Filter: Displaygröße

  • 13 Zoll 13 Zoll
  • 14 Zoll 14 Zoll
  • 15 Zoll 15 Zoll
  • Ab 17 Zoll Ab 17 Zoll
  • 1

    Notebook im Test: ThinkPad P1 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Lenovo ThinkPad P1

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
  • 2

    Notebook im Test: ThinkPad E490 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Lenovo ThinkPad E490

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8265U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
  • 3

    Notebook im Test: ThinkPad T490 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Lenovo ThinkPad T490

    • Sehr gut 1,2
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • LTE: Ja
  • 4

    Notebook im Test: GL73 von MSI, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    MSI GL73

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
  • 5

    Notebook im Test: XPS 15 9570 (2018) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    Dell XPS 15 9570 (2018)

    • Sehr gut 1,2
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
  • 6

    Notebook im Test: XPS 13 9380 (2019) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Dell XPS 13 9380 (2019)

    • Sehr gut 1,3
    • 10 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
  • 7

    Notebook im Test: ThinkPad L390 Yoga von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Lenovo ThinkPad L390 Yoga

    • Sehr gut 1,3
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1280 (3:2)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8265U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
  • 8

    Notebook im Test: mySN XMG NEO 15 von Schenker, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Schenker mySN XMG NEO 15

    • Sehr gut 1,3
    • 12 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
  • 9

    Notebook im Test: MacBook Pro 15" (2018) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Apple MacBook Pro 15" (2018)

    • Sehr gut 1,4
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,4"
    • Displayauflösung: 2880 x 1800 (16:10)
  • 10

    Notebook im Test: ThinkPad X1 Extreme (1. Gen) von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Lenovo ThinkPad X1 Extreme (1. Gen)

    • Sehr gut 1,4
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
  • 11

    Notebook im Test: EliteBook 840 G5 von HP, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    HP EliteBook 840 G5

    • Sehr gut 1,4
    • 7 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
  • 12

    Notebook im Test: EliteBook x360 1030 G3 von HP, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    HP EliteBook x360 1030 G3

    • Sehr gut 1,4
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8550U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    • LTE: Ja
  • 13

    Notebook im Test: ROG Zephyrus S GX701GX von Asus, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Asus ROG Zephyrus S GX701GX

    • Sehr gut 1,4
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 17,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
  • 14

    Notebook im Test: ROG Zephyrus M (GM501) von Asus, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Asus ROG Zephyrus M (GM501)

    • Sehr gut 1,4
    • 10 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8750H
  • 15

    Notebook im Test: ThinkPad T590 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Lenovo ThinkPad T590

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8565U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    • LTE: Ja
  • 16

    Notebook im Test: ThinkBook 13s von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Lenovo ThinkBook 13s

    • Sehr gut 1,5
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
  • 17

    Notebook im Test: Surface Book 2 (13,5 Zoll) von Microsoft, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Microsoft Surface Book 2 (13,5 Zoll)

    • Sehr gut 1,5
    • 20 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,5"
    • Displayauflösung: 3000 x 2000
  • 18

    Notebook im Test: XPS 13 9370 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Dell XPS 13 9370

    • Sehr gut 1,5
    • 15 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
  • 19

    Notebook im Test: XPS 15 2-in-1 9575 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Dell XPS 15 2-in-1 9575

    • Sehr gut 1,5
    • 8 Tests
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
  • 20

    Notebook im Test: ThinkPad E595 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Lenovo ThinkPad E595

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
    • Prozessor-Modell: AMD Ryzen 7 3700U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16 MB
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Notebooks mit SSD nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test: 14.09.2019
  • Seite 1 von 41
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Notebooks mit SSD Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Laptops mit SSD.

Ratgeber zu Laptops mit SSD

Notebooks mit SSD

Stärken

  1. sehr großer Geschwindigkeitsgewinn gegenüber HDDs
  2. größere Ausfallsicherheit bei Stößen und Stürzen

Schwächen

  1. geringere Speicherkapazitäten als Notebooks mit HDDs

NVMe SSD PCIe Viele Hersteller verbauen inzwischen schnellere und kompaktere PCIe-SSDs statt SATA-Modelle (Bildquelle: amazon.de)

Wie werden Notebooks mit SSD von Testmagazinen bewertet?

Die SSD hat inzwischen die herkömmliche Magnetfestplatte bei den Notebooks als dominantes Speichermedium abgelöst. Da die meisten Notebooks inzwischen mit den flotten SSDs betrieben werden, richten Testmagazine ihre Ansprüche an die Systemperformance eines Notebooks am SSD-Standard aus. Dies führt dazu, dass eine SSD nicht mehr zwangsläufig eine bessere Performancewertung verspricht, sondern führt eher dazu, dass Notebooks ohne SSD-Massenspeicher abgewertet werden. Dafür rücken immer mehr die Unterschiede zwischen den SSD-Typen und -Herstellern in den Vordergrund. Auch wenn das Geschwindigkeitsniveau generell hoch ist, gibt es doch signifikante Unterschiede. Diese sind zwar in der Praxis selten stark spürbar, können in Vergleichstests aber durchaus das Zünglein an der Waage sein, das über den Testsieg entscheidet.

Was unterscheidet SSDs in Notebooks von herkömmlichen Festplatten?

Notebooks mit SSD sind schnell, effizient und leise. Allerdings ist das Ganze keine günstige Angelegenheit. Denn die SSD-Preise liegen nach wie vor deutlich über jenen traditioneller Festplatten. Generell unterscheidet sich eine SSD von einer Festplatte vor allem in ihrer Mechanik. Sie besteht nicht aus beweglichen Bauteilen wie Schreib- oder Lesekopf, sondern aus einem Flashzellen-Verbund, der auf einer Platine montiert ist. Das macht SSDs robust gegenüber Stößen und damit natürlich besonders attraktiv für den Einbau in ein Notebook.

Wie äußert sich die Leistungssteigerung durch eine SSD im Alltag?

Neben ihrer Robustheit hat eine SSD weitere Vorteile. Wie angedeutet ist sie sehr schnell, ein Notebook ist dadurch in wenigen Sekunden hochgefahren und benötigt kaum Zeit, um etwa anspruchsvolle Softwaretools oder komplexe Excel-Tabellen zu öffnen. Für den Arbeitsflow ein Pluspunkt. Weiterhin erzeugt ein SSD-Notebook - wichtig etwa, wenn es auf dem Schoß liegt - weniger Abwärme, zudem verbraucht es kaum Energie. Das steigert die Akkulaufzeit und ist deshalb vor allem in den kleinen Größenklassen interessant, also bei Notebooks mit 11,6-, 13,3- oder 14 Zoll-Display.

Sinkende Preise

Die SSD-Preise sind nichts für kleine Budgets, sinken aber beständig. Der Preis pro Gigabyte ist inzwischen zwar immer noch nicht bei den enorm kapazitätsstarken Magnetfestplatten angekommen, nähert sich aber immer weiter an. Auch im Preisbereich um 500 Euro findet man inzwischen Notebooks, die mit SSDs ausgestattet sind. Gerade bei Modellen mit flacher Bauweise bleibt den Herstellern kaum eine andere Möglichkeit, da SSDs in Sachen Energiebedarf deutlich sparsamer sind als Magnetfestplatten. In diesem Preisbereich sind die Speicherkapazitäten allerdings eher gering und bewegen sich zwischen 128 und 256 GB. 15- und 17-Zoll-Notebooks verfügen häufig über eine zusätzliche HDD für die Lagerung von Medienbibliotheken oder weniger performanceintensiven Programmen.

Zur Notebook mit SSD Bestenliste springen