Notebooks mit Dockinganschluss

14
  • Gefiltert nach:
  • Dockingstation-Anschluss
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Displaygröße
  • 13 Zoll 13 Zoll
  • 14 Zoll 14 Zoll
  • 15 Zoll 15 Zoll
  • Notebook im Test: EliteBook 735 G5 von HP, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    • 10/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Prozessor-Modell: AMD Ryzen 7 2700U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: EliteBook 745 G5 von HP, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    • 10/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: AMD Ryzen 7 2700U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: EliteBook 755 G5 von HP, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    3
    • Sehr gut (1,3)
    • 2 Tests
    • 09/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: AMD Ryzen 7 2700U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ThinkPad A485 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    4
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    • 09/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: AMD Ryzen 5 Pro 2500U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: TravelMate X3410-MG von Acer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    5
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    • 01/2019
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8550U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ThinkPad L480 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    6
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8250U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Surface Pro 6 von Microsoft, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    7
    • Gut (1,7)
    • 10 Tests
    • 01/2019
    31 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 12,3"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: ThinkPad X1 Carbon (6. Generation) von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    8
    • Gut (1,7)
    • 8 Tests
    • 01/2019
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Surface Laptop von Microsoft, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    9
    • Gut (1,8)
    • 19 Tests
    • 11/2018
    69 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,5"
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Lifebook S938 von Fujitsu, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    10
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    • 10/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-8650U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Toughbook CF-54 von Panasonic, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    11
    • Gut (2,1)
    • 1 Test
    • 10/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 14"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7300U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 32768 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Surface Laptop 2 von Microsoft, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    12
    • Gut (2,2)
    • 5 Tests
    • 02/2019
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,5"
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 12 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Notebooks mit Dockinganschluss nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Notebook im Test: Latitude 5591 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    • 07/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 15,6"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8400H
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
    weitere Daten
  • Notebook im Test: Stylistic Q738 von Fujitsu, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    • Gut (2,3)
    • 1 Test
    • 07/2018
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 13,3"
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-8350U
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
    weitere Daten
Neuester Test: 04.02.2019

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018
    Seiten: 11

    Den Richtigen kaufen

    Testbericht über 23 mobile Computer

    zum Test

  • Ausgabe: 1/2018
    Erschienen: 12/2017
    Seiten: 16

    Flexibel und stark

    Testbericht über 26 mobile PCs

    zum Test

  • Ausgabe: 12/2018
    Erschienen: 11/2018
    Seiten: 3

    Smart ohne Phone

    Testbericht über 12 Tablets

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Notebooks mit Dockinganschluss.

Ratgeber zu Notebooks mit Dockinganschluss

Notebooks mit Dockingstation

Stärken

  1. komfortable Anbindung von Eingabegeräten und Monitoren
  2. Erweiterung der verfügbaren Anschlussmöglichkeiten

Schwächen

  1. häufig Komplikationen bei der Erkennung von Monitoren
  2. anfällig für Defekte

Wie prüfen Testmagazine Notebooks mit Dockingstationen?

Wenn eine Dockingstation zum Lieferumfang gehört, kann man davon ausgehen, dass es sich um ein Business-Notebook handelt. Diese sind in der Regel auf den mobilen Einsatz ausgelegt, weshalb die Tester auch die Mobilität strenger beurteilen. Die Akkulaufzeit muss möglichst lang ausfallen, dabei darf das Notebook aber auch nicht zu schwer und klobig sein. Auch Sicherheitsfeatures wie der Fingerabdrucksensor oder die Gesichtserkennung spielen bei solchen Geräten eine größere Rolle als bei herkömmlichen Geräten für den Heimgebrauch. Da Business-Geräte oft teuer ausfallen, steigt auch die Wichtigkeit von Verarbeitung und Materialqualität.

Was zeichnet Notebooks mit Dockingstation-Anschluss aus?

Generell findet man Notebooks mit Dockingstation fast ausschließlich im Businessbereich. Es handelt sich um robuste Geräte mit leistungsstarker Hardware und einem hochwertigen Display, denen die Hersteller hochwertige Service- und Sicherheitsfeatures wie lange Garantiezeiten, Vor-Ort-Support oder einen Fingerabdruckscanner und eben Extras wie eine Dockingstation ins Gepäck legen. Wichtig allerdings: Ab Werk mitgeliefert wird die Dockingstation selten. Stattdessen bieten viele Unternehmen sie lediglich als optional erhältliches Zubehör an - wer sie nutzen möchte, muss also weitere Kosten in Kauf nehmen.

Welche Arten von Dockingstationen gibt es?

Unabhängig davon existieren im Grunde zwei Bauformen. Richtige Dockingstations verbinden sich mit dem Notebook mechanisch über einen Schacht beziehungsweise einen Stecker - die Schnittstelle ist dabei meist herstellerspezifisch und nur mit bestimmten Modellreihen kompatibel. Sogenannte Portreplikatoren wiederum werden in der Regel per USB-Kabel angeschlossen und sind universell nutzbar, beachten muss man jedoch, dass hier Einbußen bei der Performance auftreten können. Ohnehin gelten Dockingstations als hochwertiger. Das Anschlussangebot ist im Normalfall weitaus größer und enthält oftmals fürs Geschäftsleben wichtige Optionen wie einen DisplayPort, zudem gibt es Exemplare, die beispielsweise eine PCI-Steckkarte, ein DVD-Laufwerk oder eine Festplatte im Gepäck haben bzw. zumindest den Einbau solcher Bausteine erlauben. Letztlich kann man sagen: Richtige Dockingstations eignen sich für Profis und Portreplikatoren für Geschäftsleute, die bereit sind, einige qualitative Abstriche zu akzeptieren.

Zur Notebook mit Dockinganschluss Bestenliste springen

Weitere Tests und Ratgeber zu Laptops mit Dockinganschluss

  • Business-Trends auf dem Mac
    MAC LIFE 6/2012 Zwischen der Flut an Fotoeffekte-Apps und iTunes-Erweiterungen wird es oft vergessen: Der Mac ist für viele Anwender ein wichtiges Business-Instrument. Wir haben die diesjährige CeBIT zum Anlass genommen, uns die wichtigsten aktuellen Business-Trends anzuschauen.
  • Windows 8 zeigt keine Filme
    com! professional 11/2012 Diese Kosten würden bei jeder ausgelieferten Lizenz von Windows 8 anfallen - unabhängig davon, ob auf einem Computer jemals ein DVD-Film abgespielt wird. Welche Dateien spielt Windows 8 ab? Windows 8 enthält in allen Versionen des Betriebssystems unter anderem Codecs zum Abspielen von Musikdateien in den Formaten AAC, WMA, MP3 und WAV. Videos lassen sich in Windows 8 ohne zusätzliche Codecs in den Formaten AVI, MPEG und WMV wiedergeben.
  • Toshiba Satellite Pro A300D-15U
    PC-WELT 1/2009 Als Business-Notebook ist das A300D, das auf AMDs Puma-Plattform aufsetzt, aber ungeeignet: Sein Rechentempo bewegt sich auf Einsteigerniveau. Stattdessen bringt es eine spieletaugliche Mittelklasse-Grafikkarte mit. Für unterwegs ist es mit knapp drei Kilogramm zu schwer und die Akkulaufzeit mit nicht einmal zwei Stunden viel zu kurz. Die Ausstattung geht für den Preis in Ordnung, was auch für die Bildqualität des Displays gilt.
  • Airbook-Tuning
    MyMac 3/2011 Als Built-to-Order-Option bekommt man das kleine Macbook Air auch mit 1,6 Gigahertz Prozessortakt. Wir haben getestet, was die schnelle Ausführung des 11-Zoll-Modells in der Praxis leistet.
  • Hersteller von High-End- und Gaming-Notebooks werden gerne bei ihren neuen Modellen auf das Angebot von AMD/ATi zurückgreifen und die DirectX-11-fähigen Radeons der 5000er Mobility Serie in künftigen Geräten verbauen. Auf der CES 2010 sollen die ersten Exemplare zu bewundern sein. Je nach Gerät und Geldbeutel kann man künftig zwischen fünf verschiedenen Serien wählen. Topmodelle bleiben die extrem schnellen 5800er, die als HD 5870 mit satten 50 Watt Stromverbrauch auftritt und sogar im Crossfire-Modus betrieben werden kann. Weniger hungrig, aber immer noch sehr flott, sind die Modelle HD 5850 und HD 5830.
  • Puma heißt AMD's neue Notebookplattform mit Hybrid-Grafik. Über eine externe PCIe 8x Steckverbindung lassen sich zukünftig Grafikkarten der ATI 3000er-Serie anschließen. Die Hybridtechnik spart nicht allein Strom, sondern eröffnet den Notebooks neue visuelle Möglichkeiten. Abgesehen von der starken 3D-Leistung dieser Grafikkombination lassen sich theoretisch bis zu vier Monitore an ein Notebook anschließen.
  • Marathon-Mac
    plugged 5/2009 Zu den schönsten Notebooks zählten die von Apple seit jeher, zu den leistungsfähigsten seit geraumer Zeit, und nun beweisen sie auch noch das größte Stehvermögen und empfehlen sich so als Handwerkszeuge.
  • Acer Aspire V3-571G
    PC-WELT 9/2012 Geprüft wurde ein Notebook, das man für „befriedigend“ erachtete. Für die Betrachtungen hat man Geschwindigkeit, Ausstattung, bildschirm, Mobilität, Tastatur
  • UMTS 10-Zoller für 299 Euro
    Notebookjournal.de 8/2009 Ein Eee PC 1000H mit integriertem UMTS für unter 300 Euro? Ganz klar, den holen wir uns in die Redaktion. Mogelpackung oder echtes Schnäppchen? Testkriterien waren unter anderem Ausstattung, Ergonomie und Mobilität.
  • In 8 Stunden auf den Netbook-Thron
    Notebookjournal.de 4/2009 Das 1000er Eee PC Update von Asus stellt sich dem notebookjournal vor. Werden die 9,5 Stunden Akkulaufzeit wirklich eingehalten? Wir finden es heraus. Kriterien im Test waren unter anderem Display, Leistung und Ergonomie.
  • Sony VAIO VPCZ1
    PC Magazin 7/2010 Sportmodell: Beim japanischen Autohersteller Nissan steht der Buchstabe Z für die Sportwägen des Hauses. Diese Einordnung passt auch auf den VAIO Z von Sony: schick, leicht, kompakt und mit einem starken Motor unter der Haube. ...
  • Asus G1S
    PCgo 10/2007 Das G1S von Asus richtet sich primär an die Gamer unter den PC-Anwendern.
  • Asus A56CM-XX076H: Lautwechsel - Flaches 15-Zoll-Multimedia-Notebook mit Windows 8
    Notebookjournal.de 10/2012 Untersucht wurde ein Multimedia-Notebook, das die Endnote „gut“ erhielt. Getestete Kriterien waren 3D-Leistung, Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • Office und mehr...
    Notebookjournal.de 12/2007 Die weiße Oberfläche des W468N macht das Gerät zu einem echten Hingucker. Auch wenn weiße oder farbige Notebooks keine Seltenheit mehr sind, kann der Laptop von Gigabyte besonders durch seine elegante Gestaltung überzeugen. Einzig Tastatur und Touchpad sind in schwarz gehalten. Testkriterien waren Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • LG LW60 Express: Multimedia Notebook für Businessanwender?
    Toms Hardware Guide 1/2006 Dass der koreanische Elektronikriese Lucky Goldstar Electronics- besser bekannt unter dem Namen LG Electronics - unter anderem Waschmaschinen, Klimageräte, LC-Monitore, Optische Laufwerke, Mobiltelefone, digitale Videorecorder und TV-Geräte verschiedenster Couleur herstellt, hat sich wohl allgemein hin herumgesprochen. Das LG Electronics aber auch so manches Business- und Konsumer-Notebook von Hewlett Packard und IBM in der Vergangenheit produziert hat, dürfte nur Insidern bekannt sein.
  • Kostspielige 12-Zoll Dunkelkammer
    Notebookjournal.de 10/2007 Testkriterien waren Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • Das kleine Schwarze
    Stiftung Warentest Online 12/2008 Lidl macht sich seit heute für kleine Geschenke stark. Ein Netbook für 369 Euro möchte der Discounter gern unter möglichst zahlreichen Weihnachtsbäumen platzieren. Der Schnelltest klärt, wie viel Rechenleistung, Akkulaufzeit und Ausstattung das Mini-Gerät der Lidl-Hausmarke Targa liefert.
  • Zwischen Baum und Borke
    Notebookjournal.de 2/2008 Auf dem Deckel des M66SRU steht ganz selbstbewusst ‚Style-Note‘. Leider lässt sich auf den ersten Blick nicht nachvollziehen wo sich der Style versteckt hat. Testkriterien waren 3D-Leistung, Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • Einfaches Schnäppchen
    Stiftung Warentest Online 5/2005 Ein Notebook für weniger als 500 Euro - das gibts doch nicht. Doch! In dieser Woche verkauft Media-Markt das Gericom Bellagio 1 330 für 499 Euro. Der Schnelltest zeigt Vor- und Nachteile des Angebots.
  • Edle Wohnzimmerzentrale
    Notebookjournal.de 10/2004 Dank seines stabilen Gehäuses aus gebürstetem Aluminium hebt sich das Asus-Notebook angenehm von der breiten Masse der 08/15-Plastikgeräte ab. Der massive Einsatz von Metall kommt aber nicht nur der Verwindungssteifigkeit des Gerätes zugute, sondern verleiht ihm auch einen sehr edlen, elegante Touch. Damit distanziert es sich deutlich von denjenigen Notebooks, deren Styling einen Metall-Look hervorrufen soll und die beim Näherkommen deutlich an Wirkung verlieren.
  • Samsung Serie 3 355E7C-S05DE Notebook
    notebookcheck.com 3/2013 Ein Desktop-Replacement-Notebook wurde in Augenschein genommen und mit „gut“ bewertet. Testkriterien waren neben Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke und Eindruck auch Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Gewicht sowie Konnektivität.
  • Tarox Modula Ultrabook
    notebookcheck.com 12/2012 Auf dem Prüfstand befand sich ein Ultrabook, an welches die Endnote „befriedigend“ vergeben wurde. Als Testkriterien zog man sowohl Konnektivität, Gewicht, Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz und Akkulaufzeit als auch Display, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke sowie Eindruck heran.