Notebooks: Vergleich zeigt - 10-Zöller sind oft besser wie 15-Zöller

  • Gefiltert nach:
  • Vergleich zeigt - 10-Zöller sind oft besser wie 15-Zöller
  • Alle Filter aufheben

notebooks-gegen-netbooks-im-testDas Magazin „Test“ von Stiftung Warentest vergleicht acht Notebooks der 15-Zoll-Klasse mit sechs Netbooks und vergibt zum Teil bessere Gesamtnoten an die Kleinen. Wer sich mit den Einschränkungen der Netbooks, wie mangelnde Rechenleistung, kleines Display und suboptimale Tastatur arrangieren kann, macht meist den besseren Griff mit den leichten, handlichen Netbooks. Und eine Menge Geld lässt sich auch noch einsparen.

So liegen alle Testkandidaten der 15er Notebooks unter 1.000 Euro – die Ausnahme bildet das Apple Mac Book Aluminium für runde 1.200 Euro, welches als eigentlicher Testsieger außerhalb der Konkurrenz bewertet sein sollte. So konnte der 850 Euro teure zweite Testsieger Samsung R610 Aura T6400 mit guter Rechenleistung, Blu-ray-Player und guten Umwelteigenschaften als einziges Windows-Notebook die Gesamtnote „gut“ einheimsen. Zweitplatziert findet man das Sony Vaio VGN-NS21Z/S dem, wie dem Acer Aspire 6930G, die Bluetooth-Konnektivität fehlt. Auch die folgenden Testgeräte, ebenfalls nur mit „befriedigend“ bewertet, unterscheiden sich kaum noch. So zeigen Acer, Asus, Fujitsu, Toshiba und HP durchweg schlechte Leistungen in den Akkulaufzeiten und sind somit nicht mehr zeitgemäß. Ganz anders sieht es da bei den sparsameren Netbooks aus. Gute Akkus und ein ausgefeiltes Power-Management sorgen für Akkulaufzeiten von bis zu neun Stunden. Netbooks sind natürlich durch den sparsamen Intel Onboard-Grafik-Chip gegenüber den dedizierten Grafikkarten der Notebooks klar im Vorteil. Die ersten drei Plätze werden bei den Netbooks bei gleicher Bewertung wie gewohnt an die Top-Produkte auf diesem Sektor vergeben: Asus Eee PC 1000HE, MSI Wind U115 Hybrid Luxury und Samsung N110 anyNet – das überrascht keinen mehr. Nur um einen Zehntel Punkt verfehlt das Acer Aspire One 531 die selbe Platzierung. Archos und Dell hingegen können mit ihren schlechten Akkus nicht mehr mithalten.

Hier wurden zwar Birnen mit Äpfel verglichen, aber so manch einer ist bei den kleinen Äpfeln (Netbooks) schon auf den Geschmack gekommen. Für den Anschaffungspreis eines hier genannten Notebooks bekommt man schon zwei Netbooks oder wenn man eine Lebensdauer von zwei Jahren kalkuliert, ist man mit einem Winzling klar im Vorteil.

Eine Übersicht aller Testergebnisse können Sie hier für Notebooks auf unserer Webseite einsehen. Gleiches gilt für die Netbooks.

Autor: Christian