Kobo Tablets

3
  • Tablet im Test: Arc von Kobo, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    12 Tests
    3 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 7"
    • Displayauflösung (px): 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Betriebssystem: Android
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    • Prozessorleistung: 1,5 GHz
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Arc 10 HD von Kobo, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Gut
    2,1
    2 Tests
    11 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 10,1"
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 2560 x 1600 (Wide QXGA)
    • Arbeitsspeicher: 2 GB
    • Speicherkapazität: 16 GB
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    weitere Daten
  • Tablet im Test: Arc 7HD von Kobo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Gut
    1,6
    1 Test
    5 Meinungen
    Produktdaten:
    • Displaygröße: 7"
    • Betriebssystem: Android
    • Displayauflösung (px): 1920 x 1200 (16:10 / Full-HD)
    • Arbeitsspeicher: 1 GB
    • Ausgeliefert mit Version: Android 4
    • Prozessorleistung: 1,7 GHz
    weitere Daten

Tests

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 01/2014
      Seiten: 6

      Kampf der Systeme

      Testbericht über 8 Tablets mit 10-Zoll-Displays

      Die Königsklasse der Tablets sind 10-Zöller mit hoher Auflösung. Wir vergleichen nicht nur die spannendsten Geräte, sondern auch vier Plattformen. Testumfeld: Getestet wurden acht Tablets mit einer Bildschirmdiagonale von 10 Zoll sowie unterschiedlichen Betriebssystemen (Android, iOS, Windows RT und Windows 8). Das Testurteil lautete 2 x „sehr gut“,  weiterlesen

    • Ausgabe: 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar)
      Erschienen: 11/2013
      Seiten: 6

      Der große Tablet-Guide

      Testbericht über 28 Tablets von 7 bis 10,1 Zoll

      Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich 28 Tablet-PCs, darunter 14 Modelle mit Bildschirmdiagonalen von 7 bis 8 Zoll und 14 Geräte mit 8,9 bis 10,1 Zoll Bildschirmdiagonale. Es wurden Endnoten von „sehr gut“ bis „befriedigend“ vergeben.  weiterlesen

    • Ausgabe: 6
      Erschienen: 05/2013
      Seiten: 9

      Das Ding und ich

      Testbericht über 16 E-Book-Reader mit E-Paper-Display und 4 Tablets mit Lese-Apps

      E-Book-Reader: Sie sind leicht und fassen doch hunderte Bücher. Die meisten elektronischen Lesegeräte im Test bestechen durch einfache Handhabung und viel Komfort. Testumfeld: Im internationalen Gemeinschaftstest waren 16 E-Book-Reader mit E-Paper-Display, darunter drei Bauähnlichkeiten sowie als Besonderheit die E-Reader-Funktion von vier Tablet-PCs mit LCD-  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • Starke Performance und kleiner Preis
    AGM Magazin 2/2013 Tablet-PCs sind in aller Munde und finden momentan reißenden Absatz. Kein Wunder, sind sie doch die Alternative für Leute, die weder PC noch Notebook zum Arbeiten brauchen, sondern nur Netz-Surfer oder Casual Gamer sind und sich vielleicht mal einen Film anschauen wollen. Die Platzhirschen Apple und Samsung haben in letzter Zeit massiv Konkurrenz bekommen, gerade im Einstiegssegment, das finanziell auch die Unentschlossenen lockt, für die ein Tablet-Computer eher ein nettes Gadget, denn ein absolutes Lifestyle-Objekt oder Lebensgefühl darstellt. Eines dieser Einsteigermodelle ist das neue LC10TAB-A9-DUAL Sina-2 von LC-Power, auf das wir vorab schon einmal einen Blick werfen konnten.Das AGM Magazin (2/2013) stellt auf einer Seite ein Android-Tablet des Herstellers LC Power vor.
  • Videos, Musik & Bilder blitzschnell umwandeln
    PC-WELT 3/2012 Zum Abspielen von Musik und Videos gibt es tausenderlei Geräte. Doch um sie nutzen zu können, muss das Dateiformat stimmen. Mit diesen Tipps klappt’s problemlos. ...Auf 4 Seiten informiert PC-WELT (3/2012) über das Umwandeln von Videodateien, damit diese mit vielen Endgeräten kompatibel sind. Man erhält unter anderem kurze Informationen zum Programm „Formatwandler 4 SE“ und Tipps zu diversen anderen Programmen, die einem zum Beispiel dabei helfen Youtube-Musikvideos in MP3 umzuwandeln.
  • Computer - Das Magazin für die Praxis 5/2017 Trotzdem brechen die Tablet-Verkäufe massiv ein. Im Jahr 2014 gingen weltweit beispielsweise noch 230 Millionen Tablets über die Ladentheke, 2017 sollen es nun nur noch 165 Millionen Geräte sein - also ein gutes Drittel weniger. Experten machen dafür vor allem den Erfolg von Phablets verantwortlich, also besonders großen Smartphones. Zudem gewinnen Notebooks und 2-in-1-Geräte, die mit mehr Anschlüssen und einer echten Tastatur aufwarten, gerade bei jüngeren Nutzern wieder an Beliebtheit.
  • Mobiler geht's nicht
    DigitalPHOTO Photoshop 2/2014 Denn der Cintiq Companion ist nicht einfach nur ein mobiles Stiftdisplay, sondern ein vollwertiger 13,3 Zoll großer Tablet-PC mit aktiver Oberfläche. Mit einem Grafikstift, wie er auch für das Intuos Pro und die restlichen Geräte der Cintiq-Familie verwendet wird, steuert man den Mauszeiger und damit alle Funktionen auf dem Display. Zusätzlich erkennt der Companion alle gängigen Touch-Gesten, wie man sie von anderen Tablets oder Smartphones kennt.
  • Nicht groß - aber großartig?
    Computer Bild 6/2015 Die anderen setzen auf 10-Zöller: So ein Tablet kann auch mal das Notebook ersetzen, es eignet sich prima für die Foto- oder Filmwiedergabe, ist aber groß und etwas schwer. Passgenau dazwischen platziert Medion sein in Schwarz und Weiß erhältliches Lifetab P8912 - ein Tablet mit 8,9-Zoll-Display.
  • SFT-Magazin 3/2015 Ansonsten ist das iPad Mini 3 technisch identisch zum nach wie vor erhältlichen Vorgänger. Falls Sie also mit dem Kauf des Mini liebäugeln, sollten Sie überlegen, ob Sie nicht lieber auf Touch ID verzichten und dafür 100 Euro weniger investieren. Für ausgebuffte Sparfüchse führt Apple sogar noch sein erstes iPad Mini im Sortiment, bei diesem müssen Sie aber starke Einbußen bei Display und Prozessor in Kauf nehmen, sodass wir eine Anschaffung nicht empfehlen können.
  • E-MEDIA 26/2014 Zu beachten ist auch das Display-Format: Im 4:3-Format lassen sich Dokumente und Magazine am besten lesen, das 16:9-Format ist hingegen Cineasten empfohlen, die mit dem Tablet auch gerne Videos anschauen möchten. Die Größe des Tablets bestimmt auch die minimale Auflösung. Je mehr Bildpunkte es pro Flächeneinheit gibt, des schärfer wirkt die Anzeige. Bei kleineren Geräten genügt HD-Auflösung (1.280 x 800 Pixel), bei größeren sollten es dann aber schon 1.920 x 1.200 Punkte sein - also Full HD.
  • Der Weg zu neuen Größen
    Telecom Handel 22/2013 Das Ladegerät wird voraussichtlich im vierten Quartal zum Preis von 99 Euro erhältlich sein. Nokia bringt zudem eine Reihe neuer Apps: Nokia Video Director für Windows Phone 8 und Windows RT ermöglicht es, Filme auf dem Smartphone und Tablet zu bearbeiten und zwischen diesen Geräten zu übertragen. Fotos können zudem von der Kamera-App jetzt direkt über Nokia Here mit einem Geotag versehen werden und so in der neuen Anwendung Nokia Storyteller genutzt werden.
  • Tablet und Smartphone Nr. 3 (September-November 2013) Die Speicherausstattung mit 16 GB ist zumindest klassenüblich, zumal auch hier die Möglichkeit besteht, mit einer microSD-Karte nachzurüsten. Einstiegsklasse Lenco Cartab-920 Das Lenco Cartab 920 ist für einen ganz bestimmten Zweck optimiert. Wie der Name schon sagt und das üppige Befestigungszubehör im Lieferumfang bestätigt, soll es der ideale Entertainer während der Autofahrt für Fahrgäste auf den Rücksitzen sein.
  • Besser browsen
    SFT-Magazin 2/2013 Die durchschnittliche Webseitenladezeit beträgt elf Sekunden. Verwenden Sie den Google-Browser standardmäßig auch auf Ihrem Desktop-PC oder Notebook, werden Lesezeichen, Favoriten und der Verlauf synchronisiert, sobald Sie sich mit dem Tablet über Ihren Google-Account anmelden. Chrome punktet weiterhin mit einer äußerst gelungenen Bedienung: Alle Schaltflächen sind gut mit dem Finger zu treffen und sinnvoll angeordnet.
  • Sicher unterwegs
    AndroidWelt 1/2013 (Dezember/Januar) Sie legen einfach Kriterien wie Länge und nutzbare Zeichen fest, und einen Klick später besitzen Sie ein unknackbares Passwort. Verwenden Sie am besten eine Mischung aus Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Geräteortung einschalten und Tablets wiederfinden Ist das Tablet verschwunden, muss es noch lange nicht für alle Zeiten verloren sein. Per GPS-, WLAN- und - falls gegeben - GSM-Ortung lässt sich über den Mobilfunkprovider der ungefähre Standort des Geräts ermitteln.
  • PCgo 11/2012 Als Prozessor dient im TF300T wie schon erwähnt ein Nvidia Tegra 3, der Bildschirm bietet eine 10,1-Zoll-Diagonale. Das IPS-Panel ist gut, aber nicht so leuchtstark wie der "Super-IPS+"-Screen im großen Transformer. Auch beim Gehäuse hat Asus gespart, um den günstigeren Verkaufspreis zu erreichen: Es besteht aus Kunststoff statt aus Aluminium. Mit angedockter Tastatur bringt das Transformer Pad TF300T etwa 1150 Gramm auf die Waage, das Tablet allein wiegt nur 621 Gramm.
  • Business hoch 8
    Business & IT 3/2013 Windows 8 bietet Unternehmen neben neuen Funktionen die Möglichkeit, moderne Formfaktoren und neue Gerätegenerationen in eine einheitliche Systemlandschaft zu integrieren. Die Migration zu dem neuen Betriebssystem sollte für erfahrene Administratoren kein allzu großes Problem darstellen.Über die Nutzung von Windows 8 im Unternehmen berichtet die Zeitschrift Business & IT (3/2013) in diesem 5-seitigen Artikel. Man erhält unter anderem eine Checkliste dafür, wie man in zehn Schritten den Umstieg vollführt und wird mit den neuen Tablet-PCs bekannt gemacht.
  • iPad 2: Wer jetzt zugreifen muss
    MAC easy 3/2011 Anfang März stellte Apple-Chef Steve Jobs die neue iPad-Generation vor - seitdem geht der Hype weiter. Wir zeigen die Neuerungen und erklären, für wen sich der Umstieg lohnt.
  • iPad, bitte mach die Musik lauter
    Macwelt 4/2011 Mit Touchscreen und entsprechenden Apps erweisen sich iPhone, iPod oder iPad als die Fernbedienung der Zukunft. Ein Überblick zeigt, welche Geräte man heute schon per iOS fernsteuern kann.MacWelt zeigt in Ausgabe 4/2011 welche Geräte man mit welchen Apps für iPad, iPhone & Co. fernsteuern kann.
  • Samsung Galaxy Tab 3 7.0 SM-T210: Half Life - 7-Zoll-Tablet von Samsung zum kleinen Preis
    Notebookjournal.de 9/2013 Ein Tablet-PC wurde näher betrachtet. Das Modell blieb ohne Endnote.
  • Made in Germany
    Smart Developer 1/2011 Das WeTab ist eine Mischung aus klassischer Netbook-Hardware und einem auf Tablets angepassten Linux-System mit MeeGo als Basis. Wir haben uns die 3G-Version mit dem WeTab OS 2.1 angeschaut.
  • Trendsetter
    Audio Video Foto Bild 6/2010 Verkaufsrekorde in den USA, in Deutschland lässt es aber noch bis Ende Mai auf sich warten: AUDIO VIDEO FOTO BILD hat das iPad schon getestet. Als Testkriterien dienten Technische Ausstattung, Bildschirmqualität, Multimedia-Funktionen, Internet- und weitere Funktionen sowie Bedienung, Ausdauer und Service.
  • Großes Kino
    Computer Bild 9/2010 Menschenschlangen vor US-amerikanischen Apple Stores: Am 3. April feierte Apples schicker Tablet-Computer iPad Premiere. Ob sich das Anstehen lohnt, klärt COMPUTERBILD im ersten ausführlichen Labor-Test. Bewertet wurden Technische Ausstattung, Bildschirmqualität, Multimedia-Funktionen, Internet- und weitere Funktionen, Bedienung und Ausdauer sowie Service.
  • 7-Zoll-Tablet mit Android: Angetestet: Samsung Galaxy Tab
    PC-WELT Online 10/2010 iPad-Killer oder das größte Smartphone der Welt: Das Samsung GalaxyTab will es mit allen aufnehmen. PC-WELT konnte einen kurzen Blick auf das 7-Zoll-Tablet werfen.
  • Bezahlbarer Verwandlungskünstler
    Notebook Organizer & Handy 5/2005 Tablet-PCs müssen nicht teuer sein. Für 1399 Euro ist das neue C3500 von Averatec zu haben. Als Convertible-Modell lässt es sich als vollwertiges Notebook nutzen und in wenigen Sekunden zum Tablet-PC verwandeln.
  • Kobo Arc
    ALLESebook.de 4/2013 Geprüft wurde ein E-Book-Reader, der die Bewertung „sehr gut“ erhielt.
  • Preiswertes Tablet mit Alu-Gehäuse und guten Leistungsdaten
    notebookinfo.de 11/2014 Im Einzeltest befand sich ein Tablet-PC. Das Testurteil lautete „gut“. Grundlage der Bewertung waren unter anderem die Kriterien Display, Eingabegeräte, Akku und Energieverbrauch sowie Anschlüsse und Leistung.
  • ASUS Transformer Pad TF300T-1G097A mit UMTS und Dockingstation - Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis
    notebookinfo.de 10/2012 Ein Tablet-PC wurde näher betrachtet. Das Produkt erhielt die Note „gut“. Getestete Kriterien waren Erster Eindruck, Eingabegeräte, Lautsprecher, Software und Zubehör, Anschlüsse, Leistung bei Spielen und Anwendungen sowie Display, Temperatur, Verarbeitung, Akku und Energieverbrauch.
  • Google Nexus 7 Test: Kleiner Kraftzwerg mit Ausdauer-Schwäche
    areamobile.de 9/2012 Es wurde ein Tablet-PC getestet. Das Ergebnis lautet: „gut“. Die Testkriterien waren Handlichkeit und Design, Verarbeitung, Sprachqualität, Akkuausdauer, Messaging sowie Ausstattung, Kamera, Internet, Musik, PIM und Sozialnetzwerke, Bedienung, Programme, Navigation, Gaming und Video.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Kobo Tablets.