Grafikkarten: High-End bis Low Budget - 20 Chips auf dem Prüfstand

20-grafikkarten-testWer sich mit dem Gedanken einer Neuanschaffung trägt, sollte den Test der PCGH (PC Games Hardware) über 20 Grafikkarten lesen. Hier sind beinahe alle gängigen Modelle von High-End bis zur 60 Euro günstigen Low Budget-Karte vertreten und zeigen im Gaming-Test, was in ihnen steckt. Dominiert wird des Testfeld von nVidia GTX200-Karten, aber auch ein paar ATi Radeon 4800er fanden sich auf guten Plätzen ein.

Bei den Gesamtergebnissen gibt es kaum Neuigkeiten: Testsieger Zotac GeForce GTX295 konnte seinen Platz aus Vorgängertests souverän behaupten und zeigte zusammen mit der Gainward GeForce GTX295 unter Crysis Warhead (Einstellung Enthusiast) die höchsten Frameraten. Beide Doppel-GPU-Karten arbeiten mit zweimal 896 MByte GDDR3-Speicher auf einer Single-PCB (einlagige Platine) - wer jedoch nicht mit den typischen Mikrorucklern der Multi-GPU-Karten leben will, muss dann schon beinahe gleichviel für eine MSI N285GTX Super-Pipe 2G OC ausgeben. Kaum schlechter, aber mit rund 210 Euro deutlich günstiger, platzierte sich die Sapphire Radeon HD 4890 Vapor-X 2G unter den Top-Produkten. Bei den Frameraten gibt es zwar schnellere Radeons, aber das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar. Deutlich schneller und aus gleichem Hause zeigte sich die Atomic-Version der Radeon HD 4890 für rund 260 Euro. Für Geräuschempfindliche bietet Gigabyte gleich zwei passiv gekühlte Grafikkarten aus beiden Lagern an. So sind die Radeon HD 4850 Silent Cell und die GeForce 9800 GT Silent Cell gerade noch stark genug, um einigermaßen mitspielen zu können – leider wird die Radeon-Version 110 Grad Celsius heiß und trägt damit nicht gerade zum guten Klima der Mainboard-Umgebung bei.

Leider mangelt es der Modell-Mischung in diesem Test an Aktualität. Die preisgünstige und inzwischen weit verbreitete GTX260-Version sucht man vergebens und findet stattdessen nur eine schwächere GTS250.

Hier auf unserer Webseite können Sie kurze Testergebnisse in der Gesamtübersicht einsehen.

Autor: Christian