Festplatten: Notebook-HDD tauschen

Notebook-Festplatten selbst eingebaut und VergleichstestPC Pr@xis zeigt in einem großen Ratgeber was man wissen muss, bevor man die Festplatte selbst austauscht und testet gleich neun Harddisks mit Kapazitäten von 160 bis 500 GByte. Bei den kleineren Platten siegte die Seagate ST9250320AS mit 250 GByte und bei den großen die 500 GByte Sasmsung HM500LI.

Wer diesen Artikel von PC Pr@xis gelesen und verstanden hat, kann ohne Bedenken zum eigenhändigen Austausch der Notebook-Festplatte schreiten. Gerade Besitzer von kleineren, meist langsamen 40 oder 60 Gbyte-Platten, sollten jetzt ein Hardware-Upgrade durchführen. Die Leistungsfähigkeit der neuen Platten-Generation ist beeindruckend und verleiht Ihrem ''angestaubten'' Laptop eine ganz neue Arbeitsgeschwindigkeit. Keine der Harddisks schnitt in der Testumgebung schlecht ab und egal ob man 50 oder 160 Euro ausgibt, bekommt man solide Hardware fürs Geld. Am Rande geht der Autor noch auf ultraschnellen und exorbitant teuren Solid-State-Festplatten ein, die ohne Mechanik arbeiten und schockresistent sind.

Ein gelungener Bericht der PC Pr@xis, der jedem die Scheu nehmen kann, selbst Hand an das Innere seines Notebooks zu legen.

Autor: Christian