Tatonka Rucksäcke: Clevere Allrounder und flexible Aktivrucksäcke

TatonkaTatonka ist ein noch recht junges Familienunternehmen mit Stammsitz im bayerischen Dasing und steht für hochwertige Outdoor- und Freizeitprodukte. Der Hersteller spricht primär den qualitätsbewussten Freizeitsportler an und orientiert sich dabei mehrheitlich am Mittelpreissegment. Doch die Produktpalette deckt auch ein großes Spektrum für unterschiedlichste Einsatzanforderungen ab – etwa mit Rucksäcken und Taschen insbesondere für den Bereich Trekking, Wandern, Alpin, Reise oder Büro. Dominiert wird sie allerdings von Trekking- und Tagesrucksäcken.

Tatonka-Rückensysteme: Auf jede Herausforderung vorbereitet

Wie viele Hersteller setzt Tatonka auf Tragesysteme mit spezifischen Features für relativ eng gefasste Outdoor-Spezialgebiete. Die belüfteten Vent Comfort- oder X Vent Zero-Systeme etwa sind auf bewegungsintensive Touren ausgelegt, wobei maximale Belüftung und atmungsaktive Mesh-Bezüge hier die markantesten Komponenten darstellen. In dieselbe Richtung stoßen konkave Formen und seitliche Schaumstoffpolster: Auch bei schnellen Bewegungen vermögen sie die optimale Lastenkontrolle zu übernehmen. Beim Padded-Back-System sorgt ein abgerundeter Aluminiumstab für Stabilität. X1-Tragesysteme unterstützen das Tragen speziell von Lasten über 20 Kilogramm über weite Strecken, das X Light Vario-Tragesystem punktet mit seinem Ultraleichtgewicht für geringe Tragelasten, und das Y1-und V2-System jeweils mit ihrer Ausrichtung auf mittlere bis hohe Lasten. Viele Modelle besitzen ein verstellbares Leitersystem, wodurch der Rucksack an die Rückenlänge des Trägers angepasst werden kann. Abgerundet werden diese Technologien durch konische Hüftflügel zur effizienten Packlastübertragung auf das Becken – immer unter der Prämisse, auch mit Gewicht auf dem Rücken frei agieren zu können.

Verbindet hervorragenden Tragekomfort mit funktionaler Ausstattung

Das Unternehmen feiert insbesondere mit seinen Trekking- und Alpinrucksäcken, aber auch im Bereich der Tagestourer große Erfolge. Jüngste Beispiele wie der Hochtourenrucksack Pacy 35 EXP oder der Trekkingrucksack Ruby EXP belegen das erfolgreiche Bemühen des Herstellers, ganz hervorragenden Tragekomfort mit einer funktionalen Ausstattung zu verbinden. Selbst bei höherer Tragelast profitieren Nutzer des Pacy von weich gepolsterten Tragegurten und Rückenpaneelen und der durchdachten Geometrie. Mit dem Spot 30 wiederum werden Ansprüche an einen besonders kompakten und leichten Rucksack bedient – er konnte die Jury der Zeitschrift Alpin (5/2012) mit seinem Tragekomfort und erweiterbaren Stauraum überzeugen. Unterschiede zu Technologieführern wie Deuter oder Vaude bestehen etwa in teils fehlenden Tatonka BarrelBelüftungssystemen insbesondere bei den Alpinrucksäcken. Ersatzweise leisten gute Netzpolster dieselbe Arbeit, etwa bei Modellen aus der Expedition-Kollektion, die am Kürzel EXP zu erkennen sind. Selbst bei den Taschen steht Tatonka selbstbewusst für die Verbindung aus sportlichen Komponenten mit alltagspraktischen Anforderungen – ganz gleich ob Laptoptasche, Reise- oder Umhängetasche für Büro, Reise oder Alltag.

Autor: Sonja