Wie schneiden die Campingtoiletten im Testumfeld ab?

Campingtoilette mit Spülvorrichtung Häufige Schwäche der Günstigen: Nur dichte Spülpumpen erzeugen ausreichend Druck. (Bildquelle: enders-germany.com)

Campingtoiletten geraten bislang selten in den Fokus der einschlägigen Testmagazine. Ausnahmen bilden diverse Modelle des Marktführers Thetford, etwa der Porta Potti Cube 365 oder die 165er-Ausführung der Produktserie. Daher greifen wir bei der Zusammenstellung unserer Bestenliste vornehmlich auf die Online-Rezensionen der Käufer zurück.
Preislich liegen die Unterschiede weit auseinander. So sind für die Excellence-Variante des Porta Potti von Thetford mehr als 100 Euro fällig, während Hersteller wie La Playa (Modell 1520) ähnliche Untersätze für weniger als die Hälfte auf den Markt werfen und genauso viele Sterne abgreifen.

Dass die Produktion einer Toilette keine kostspielige Raketenwissenschaft ist und schon für wenig Geld brauchbare Ware geboten sein kann, belegt das Modell Fresh Deluxe von BB Sport, das weder beim Wassertank noch bei den kleinen Annehmlichkeiten knausert. Überhaupt lassen auch günstige Exemplare in diesem Punkt selten Geiz spüren. So wird auch an der unteren Preiskante mitunter mit einer Komfort-Füllstandsanzeige, Tragehenkeln oder extrahohem Sitzniveau um die Gunst der Käufer gebuhlt. Defizite weist manch ein preiswertes Modell hingegen bei der Dichtigkeit auf – auch marktdominierende Hersteller wie Enders kommen unter diesem Aspekt nicht immer ohne Kritik weg.

Welche Arten von Campingtoiletten gibt es?

Campingtoilette mit Füllstandsanzeige Kleine Extras wie eine Füllstandsanzeige erhöhen den Komfort. (Bildquelle: enders-germany.com)

Das einfachste, günstigste und unkomplizierteste Arrangement bilden klappbare Trockentoiletten, über deren Gestell lediglich eine Plastiktüte gespannt wird. Sie kommen völlig ohne Chemie aus und bewähren sich in der Nutzerpraxis auf Festivals, Campingplätzen oder in Kleingartensiedlungen gut, sofern Zweckmäßigkeit priorisiert wird. Zu den Verkaufsschlagern dieser Produktsparte zählt die Klapptoilette von Yachticon.
Die nächste Stufe der Trockentoiletten bilden Modelle mit Kunststoffgehäuse und eingefasstem Eimer, der sich im Fall des Optiloo von Brunner auch verschließen lässt. Diese Produktgruppe kommt im Grunde ohne Chemie aus, kann im Bedarfsfall aber auch mit Sanitärflüssigkeit betrieben werden. Manche Nutzer übertünchen unangenehme Gerüche mit Sand oder Erde.

Die Luxus-Liga findet sich bei Herstellern wie Thetford, in dessen Sortiment ausgeklügelte kleine Würfel mit Kolbenpumpsystem, dichtem Fäkalientank und Sanitärchemie zu finden sind. Allerdings liegen die Thetford-Modelle auch beim Preis auf den obersten Rängen. Günstige Hersteller wie La Playa ziehen mit ähnlichen Konstruktionen nach und statten ihre Arrangements auch noch mit nützlichen kleinen Extras wie einem Halter für Klopapierrollen aus. Nachteil: Sanitärflüssigkeiten verschlechtern im Regelfall die Umweltbilanz.

Fällt die Wahl auf eine Spültoilette, lohnt es sich, der Größe des Abwassertanks besonderes Augenmerk zu schenken. Enders hält bei der Comfort-Ausführung einen nur 14 l Abwassertank bereit und die 145er-Variante des Porta Potti Cube nur 12 l. La Playa erhöht auf ganze 20 l.

Welche Merkmale sollte eine Campingtoilette mitbringen?

Das Leergewicht und die Abmaße spielen eine untergeordnete Rolle, da sich die marktüblichen Exemplare mit Ausnahme der einfachen Klappvorrichtungen gegenseitig nicht viel nehmen. Auch bei der Belastbarkeit weist der Markt typübergreifend nur geringfügige Unterschiede auf – die meisten Modelle besitzen eine Tragkraft von 120-130 kg.

Ausgemachtes Problem ist nach Meinung vieler Nutzer hingegen die Sitzhöhe, die sich bei um die 40 cm eingependelt hat. Selbst die Ausreißer liegen nur knapp darunter oder darüber – Sitzriesen gereicht das freilich zum Nachteil.

Öko-Check: Welche umweltfreundliche Sanitärflüssigkeiten gibt es?

Einsatz von Sanitärflüssigkeit Sanitärflüssigkeit zersetzt die Rückstände und neutralisiert Gerüche - oft zulasten der Umwelt. (Bildquelle: enders-germany.com)

Der Handel reagiert auch im Campingbereich auf den stetig wachsenden Nachhaltigkeitstrend und gibt eine Reihe von umweltschonenden Alternativen her. So vertreibt Enders unter der Produktbezeichnung Ensan Green Sanitärflüssigkeit mit biologisch abbaubaren Inhaltsstoffen, die den Inhalt nebst Toilettenpapier trotz des Verzichts auf aggressive Chemikalien vollständig zersetzen und auch noch einen Waldfrische-Duft verbreiten soll. Eingesetzt werden kann die Flüssigkeit auch bei Toiletten, die nicht gespült werden. Einwandfreie Ergebnisse sind aber nur bei Einsatz von speziellem, leicht löslichem Toilettenpapier zu erzielen. Alternativ kann auf die Green-Produktserie von Kampa oder die Green Care-Tabs von Dometic zurückgegriffen werden.

von Daniel Simic

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf