Die besten König + Neurath Bürostühle

Top-Filter: Typ

  • Gefiltert nach:
  • König + Neurath
  • Alle Filter aufheben
  • König + Neurath VALYOU

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Bürostuhl im Test: VALYOU von König + Neurath, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • König + Neurath Tensa.Next

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Bürostuhl im Test: Tensa.Next von König + Neurath, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • König + Neurath Lamiga

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    • 1 Meinung
    Bürostuhl im Test: Lamiga von König + Neurath, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • König + Neurath Jet.A

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Bürostuhl im Test: Jet.A von König + Neurath, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • König + Neurath JET.II

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Bürostuhl im Test: JET.II von König + Neurath, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • König + Neurath Kineta

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Bürostuhl im Test: Kineta von König + Neurath, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • König + Neurath OKAY.II

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Bürostuhl im Test: OKAY.II von König + Neurath, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • König + Neurath Sensona

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
  • König + Neurath Skye SK BDH 350

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • König + Neurath Skye

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Bürostuhl im Test: Skye von König + Neurath, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • König + Neurath JET-ONE

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 1 Meinung
  • König + Neurath Okay Netzrücken

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • König + Neurath Tensa

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • König + Neurath Tensa S

    • Befriedigend 3,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • König + Neurath X-tra XTBDN115

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • König + Neurath Tensa TEBDN20015

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • König + Neurath OKAY

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • König + Neurath Okay OYCSH 3050

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • König + Neurath OKAY RL gepolstert mit Kunststoffschale

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • König + Neurath OKAY Netz

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema König + Neurath Bürostühle.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Ein heißer Favorit
    FACTS 6/2015 Ob der Anwender nun Wert auf eine Kopfstütze, auf ein verchromtes Fußkreuz oder auf 4D-Armlehnen legt, der favorite bietet eine Menge Möglichkeiten, den Stuhl bis ins Detail nach den eigenen Wünschen, entsprechend dem Einsatzort oder den Hierarchien, anzupassen. Darüber hinaus bietet Mauser Sitzkultur für den favorite einen Sitz mit dem sogenannten Onto-Sitzkissen an.
  • FACTS Special Büromöbel (10/2013) Annette Seidenberg, Leiterin Produktmanagement König + Neurath König + Neurath setzt sich schon seit Langem mit dem Thema "Ergonomie für die Arbeitswelten der Zukunft" auseinander, das als fester Bestandteil zur Unternehmensphilosophie gehört. Da Desk-Sharing immer wichtiger wird, entwickelten wir den KINETA, der sich automatisch auf die individuellen Bedürfnisse verschiedener Nutzer einstellt.
  • Für jeden was dabei!
    FACTS Special 2013 Mittelstand und Märkte (6/2013) Da nicht jedem der individuelle "Wunsch-Sitz" zur Verfügung gestellt werden kann, sollte sich das vom Unternehmen auserwählte Modell so weit wie möglich, eben an alle Mitarbeiter, anpassen lassen. Mit genau diesen Attributen versieht interstuhl sein neues Modell EVERY is1, denn es kann vom Büroarbeitsplatz bis hin zum Chefbüro alle Anwendungsbereiche abdecken. Der EVERY is1 bietet hierfür serienmäßig eine automatische Gewichtsregulierung und eine Autolift-Synchronmechanik.
  • FACTS Special 2013 Mittelstand und Märkte (6/2013) Alle Einstellungen der Mechanik ließen sich einfach im Sitzen d u rc h f ü h re n u n d f ü h r t e n d a h e r s e h r schnell zu einer angenehmen Sitzposition. Be i d e B ü ro d re h s t ü h l e s i n d d a h e r a u c h bestens dor t geeignet, wo sich mehrere Mitarbeiter einen Arbeitsplatz teilen. Recht unterschiedlich sind die beiden Dauphin-Modelle im Bereich der Rückenlehne, in den Bezugsstoffen und im Design.
  • Das Büro Nr. 4 (September/Oktober 2012) Er zählt heute bereits zu den Design-Klassikern unter den Bürostühlen. Auch im diesjährigen Test ist das Modell in Bezug auf Form und Sitzerlebnis sehr positiv aufgefallen, z. B. dadurch, dass man auch rittlings komfortabel auf ihm arbeiten kann. Sein besonderes Design bescherte dem hochwertigen und stabilen Modell aber nicht nur Bestnoten. Das norwegische Produkt ist offenbar nichts für jedermann.
  • Finanzierungsmodelle machen's möglich
    FACTS 7/2012 Der moderne Chef sitzt auf einem Bürodrehstuhl, der auch ein "dynamisches Sitzen ermöglicht". Statt den Benutzer in eine feste Sitzposition zu zwingen, macht ein guter Bürostuhl die wechselnden Sitzhaltungen mit und stützt dabei sanft die Wirbelsäule und die beanspruchten Muskelgruppen. Rollcontainer schaffen Platz auf engstem Raum. Dabei ist darauf zu achten, dass auch die Inneneinrichtung passend ist.
  • FACTS 7/2011 Nach dem Test hatten die Testpersonen dann anhand eines Bewertungsbogens Aussagen in Bezug auf Bequemlichkeit, Bedienbarkeit, Funktionalität und Design vorgenommen.
  • Versuch's mal mit Bequemlichkeit
    FACTS 7/2011 Auf die Einstellung kommt es an – nur richtig justiert kann ein Bürostuhl seine ergonomischen Qualitäten voll ausspielen. Diese Sätze sind wohl jedem bekannt, der sich schon einmal mit dem Kauf eines Bürostuhls auseinandergesetzt hat. Und so wichtig die korrekte Justierung ist, so lästig ist sie den meisten auch – daher lassen viele es lieber gleich bleiben und sitzen tagein, tagaus auf einem Stuhl, der falsch eingestellt mehr schadet als nützt.
  • Das Büro 4/2009 So haben auch vor allem das elegante Design, bei dem schwarzes Leder und Chrom kombiniert werden, die neuartige Body-Float Synchronmechanik und die großen, hilfreich beschrifteten Einstellrädchen und -tasten zu diesem Ergebnis beigetragen. Den zweiten Platz in der Gesamtwertung belegt Vorjahressieger viasit. Bei dem in diesem Jahr getesteten Modell Linea-e handelt es sich um einen soliden, überaus ergonomischen und für seine hochwertige Ausstattung preiswerten Bürodrehstuhl.
  • Völlig losgelöst
    FACTS Special Recht und Wirtschaft (11/2010) Interstuhl präsentierte auf der Orgatec in Köln eine Weltneuheit für den Sitzmöbelmarkt. Beim AirPad handelt es sich um einen Bürodrehstuhl, in dessen Rückenkonstruktion eine Polyamid-Membran gespannt ist.
  • Teurer Sitzkomfort
    Auf dem Bürostuhl verbringen wir mindestens acht Stunden täglich. Deshalb sollte dieser bequem und rückenschonend sein. Auch aus diesem Grunde rief die Zeitschrift ''Das Büro'' zum Test, und 13 namhafte Bürostuhlhersteller schickten ihr bestes Pferd im Stall. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass zehn der getesteten Bürodrehstühle ein ''sehr gut'', die anderen drei ein ''gut'' erreichten. Das spiegelt sich auch im Preis wider: Auf dem preiswertesten Modell sitzt man für 485 Euro ''sehr gut''.
  • Billig und unbequem!
    FACTS 10/2008 Untaugliche Sitzmöbel im Büro führen langfristig zu chronischen Schmerzen bis hin zum Bandscheibenvorfall und dauerhafter Arbeitsunfähigkeit.
  • Ein bewegender FACTS-Test
    FACTS 1/2016 Es kommt nicht häufig vor, dass ein neues Testprodukt in der FACTS-Redaktion gleich so viele Verlagsmitarbeiter anzieht, die einfach nur mal schauen wollen: Geschafft hat das der neue oyo von aeris. Oyo ist ein aufsehenerregendes Sitzmöbel, das sich sowohl zu Hause als auch im Büro oder im Konferenzsaal einsetzen lässt. Die Zeitschrift FACTS nahm einen Bürostuhl unter die Lupe und bewertete ihn mit „sehr gut“. Zur Beurteilung dienten die Kriterien Preis, Aufbau, Design und Stabilität/Qualität.