smart Modelle

108
  • Auto im Test: Fortwo [07] von smart, Testberichte.de-Note: 3.1 Befriedigend
    Befriedigend
    3,1
    161 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Heckantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik
    weitere Daten
  • Auto im Test: Forfour [14] von smart, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
    Befriedigend
    3,3
    20 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Heckantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    • Karosserie: Limousine
    weitere Daten
  • Auto im Test: Fortwo [14] von smart, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Gut
    2,1
    16 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Heckantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    • Modelljahr: 2014
    weitere Daten
  • Auto im Test: Fortwo [98] von smart, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Befriedigend
    2,6
    22 Tests
    2 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Heckantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Automatik: Ja
    • Höchstgeschwindigkeit (km/h): 135
    • Schaltung erhältlich mit: Halbautomatik
    weitere Daten
  • Auto im Test: Forfour [04] von smart, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    16 Tests
    Produktdaten:
    • Antriebsprinzip: Benzinmotor
    • Frontantrieb: Ja
    • Manuelle Schaltung: Ja
    • Karosserie: Limousine
    • Beschleunigung 0-100 km/h (s): 6,5
    weitere Daten
  • smart Forfour electric drive (60 kW) [14]
    Auto im Test: Forfour electric drive (60 kW) [14] von smart, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Elektromotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 81
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    weitere Daten
  • Auto im Test: Roadster [03] von smart, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Gut
    2,3
    10 Tests
    Produktdaten:
    • Antriebsprinzip: Benzinmotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 5,1
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 4
    • Karosserie: Cabrio
    weitere Daten
  • smart Forfour (66 kW) [14]
    Auto im Test: Forfour (66 kW) [14] von smart, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
    Befriedigend
    3,5
    5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Benzinmotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 90
    • Verbrauch (l/100 km): 4,2 - 4,3
    • Manuelle Schaltung: Ja
    weitere Daten
  • smart Fortwo electric drive (60 kW) [14]
    Auto im Test: Fortwo electric drive (60 kW) [14] von smart, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Elektromotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 81
    • Automatik: Ja
    • CO2-Effizienzklasse: A+
    weitere Daten
  • smart Fortwo Cabrio twinamic (66 kW) [14]
    Auto im Test: Fortwo Cabrio twinamic (66 kW) [14] von smart, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Gut
    2,5
    4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Benzinmotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 90
    • Verbrauch (l/100 km): 4,2
    • Automatik: Ja
    weitere Daten
  • smart Fortwo Coupé electric drive Automatik (55 kW) [07]
    Auto im Test: Fortwo Coupé electric drive Automatik (55 kW) [07] von smart, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    Gut
    2,0
    6 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Elektromotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 75
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    weitere Daten
  • smart Forfour 5-Gang manuell Passion (66 kW) [14]
    Auto im Test: Forfour 5-Gang manuell Passion (66 kW) [14] von smart, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend
    Ausreichend
    3,8
    3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Benzinmotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 90
    • Verbrauch (l/100 km): 4,3
    • Manuelle Schaltung: Ja
    weitere Daten
  • smart Fortwo Coupé 5-Gang manuell (52 kW) [14]
    Auto im Test: Fortwo Coupé 5-Gang manuell (52 kW) [14] von smart, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    Sehr gut
    1,5
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Benzinmotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 71
    • Verbrauch (l/100 km): 4,1
    • Manuelle Schaltung: Ja
    weitere Daten
  • smart Brabus Forfour (80 kW) (2014)
    Auto im Test: Brabus Forfour (80 kW) (2014) von smart, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend
    Ausreichend
    3,8
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Benzinmotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 109
    • Verbrauch (l/100 km): 4,6
    • Manuelle Schaltung: Ja
    weitere Daten
  • smart Forfour 5-Gang manuell Prime (52 kW) [14]
    Auto im Test: Forfour 5-Gang manuell Prime (52 kW) [14] von smart, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend
    Befriedigend
    3,0
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Benzinmotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 71
    • Verbrauch (l/100 km): 4,2
    • Manuelle Schaltung: Ja
    weitere Daten
  • smart Fortwo Coupé 1.0 mhd softip (52 kW) [07]
    Auto im Test: Fortwo Coupé 1.0 mhd softip (52 kW) [07] von smart, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
    Befriedigend
    3,3
    9 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Benzinmotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 71
    • Verbrauch (l/100 km): 4,4
    • Schadstoffklasse: Euro 5
    weitere Daten
  • Auto im Test: Fortwo [12] von smart, Testberichte.de-Note: 3.4 Befriedigend
    Befriedigend
    3,4
    2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Heckantrieb: Ja
    • Verbrauch (l/100 km): 4,3
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 5
    • Hubraum: 999 cm³
    weitere Daten
  • smart Fortwo Cabrio electric drive (60 kW) (2014)
    Auto im Test: Fortwo Cabrio electric drive (60 kW) (2014) von smart, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Elektromotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 82
    • Automatik: Ja
    • Schadstoffklasse: Euro 6
    weitere Daten
  • smart Fortwo 1.0 mhd (52 kW) [07]
    Auto im Test: Fortwo 1.0 mhd (52 kW) [07] von smart, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Befriedigend
    2,6
    6 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kleinwagen
    • Antriebsprinzip: Dieselmotor
    • Heckantrieb: Ja
    • Leistung in PS: 71
    • Beschleunigung 0-100 km/h (s): 13,3
    • Höchstgeschwindigkeit (km/h): 145
    weitere Daten
  • smart Fortwo Cabriolet [07]
    Auto im Test: Fortwo Cabriolet [07] von smart, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Gut
    2,5
    7 Tests
    Produktdaten:
    • Karosserie: Cabrio
    weitere Daten
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Weiterweiter

Tests

    • Ausgabe: 16
      Erschienen: 07/2017

      Spezialisten für die Stadt

      Testbericht über 4 Stadtautos

        weiterlesen

    • Ausgabe: 1+2/2018
      Erschienen: 12/2017

      Ein teurer Spaß

      Testbericht über 1 kleines Elektroauto

        weiterlesen

    • Ausgabe: 11
      Erschienen: 03/2018

      Das wirste rot vor Freude

      Testbericht über 2 Kleinwagen

        weiterlesen

Ratgeber zu smart Autos

König der Parklücken

Die Marke Smart steht für kleine und wendige Stadtautos, die bei der Parkplatzsuche auch solche Lücken nutzen können, bei denen andere Pkw passen müssen. Zeitweise gehörten auch ein Roadster und ein Fünfsitzer namens Forfour zum Programm, doch inzwischen beschränkt sich Smart auf den Zweisitzer Fortwo.

ratgeber-smart-01

Heckmotor, Heckantrieb

Die Abmessungen des Smart Fortwo sind sogar nach Kleinstwagen-Maßstäben erstaunlich gering. Bei einer Länge von nur 2,70 Metern und einer Breite von 1,56 Metern wirkt sogar ein VW up! mit seinen 3,45 Metern Länge und 1,65 Metern Breite üppig dimensioniert. Der Smart ist, wie der Modellname Fortwo ahnen lässt, ein reiner Zweisitzer. Als Verbrennungsmotoren dienen ausschließlich im Heck untergebrachte Dreizylinder, die über ein Automatikgetriebe die Hinterräder antreiben. Die Benziner verfügen über 999 Kubikzentimeter Hubraum und Leistungen von 61, 71, 84 und 102 PS. Der Common-Rail-Turbodiesel holt seine Kraft aus 799 Kubikzentimetern Hubraum und bringt es auf 84 PS.

Brabus-Smart mit 102 PS

Die verschiedenen Ausstattungspakete hat der Hersteller unter den Bezeichnungen pure, pulse und passion gestaffelt. Eine Sonderstellung nimmt der Brabus-Smart ein, der es mit seinen 102 PS auf eine elektronisch abgeregelte Spitzengeschwindigkeit von 155 Stundenkilometern bringt und innerhalb von 8,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigt. Verlangt werden für den Smart Brabus Xklusive allerdings rund 20.000 EUR, für die man ebenso einen Ford Fiesta ST erstehen kann, der wesentlich schneller fährt und wesentlich mehr Platz bereithält.

Schneller Elektro-Smart für 33.000 EUR

Ohnehin sollte man beim Betrachten der Smart-Kosten nicht kleinlich sein, denn mehr als 10.000 EUR muss man für den Smart in der simplen pure-Ausstattung anlegen. Noch teurer wird es, wenn man sich für das Smart Cabrio entscheidet, das bei rund 14.000 EUR beginnt und wiederum mit dem Brabus Xklusive bei rund 23.000 EUR endet. Und falls man sich für den Smart mit Elektroantrieb inklusive Batterie entscheidet, dann sind mindestens 20.000 EUR fällig, beim Smart Brabus Electric Drive Cabrio gerne auch 33.000 EUR. Ursprünglich war der Smart unter der Bezeichnung „Swatch Car“ als besonders erschwingliches Fahrzeug mit Elektro- und Hybridantrieb gedacht, doch von dieser Grundidee des Uhren-Erfinders Nicolas Hayek war nach der Beteiligung von Volkswagen und dann von Mercedes schnell nichts mehr übrig, weshalb Hayek 1998 aus dem Projekt ausstieg - etwa zu dem Zeitpunkt, als der Smart Fortwo Marktreife erlangt hatte.

Schwächlicher Roadster

Zwischen 2003 und 2005 bot Smart auch einen Roadster an, der jedoch nicht den gewünschten Erfolg hatte, denn hohe Anschaffungskosten standen einer schwachen Performance gegenüber. In der schwächsten Motorisierung mit 61 PS (45 kW) benötigte der Zweisitzer zähe 15,5 Sekunden, um aus dem Stand auf Tempo 100 zu beschleunigen. Heute sind die verhinderten Sportwagen von Smart zu Preisen meist unter 5000 EUR auf dem Gebrauchtwagenmarkt zu finden.

2006 eingestellter Viersitzer

Eine ähnliche kurze Fertigungszeit besaß der Forfour, der als Viersitzer der Marke Smart neue Zielgruppen erschließen sollte, was aber nur eingeschränkt gelang. Im Sommer 2006 wurde die Produktion eingestellt. Der ForFour ist zu ähnlichen Preisen erhältlich wie der Smart Roadster.

Zur smart Modell Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu smart KFZs

  • Qualvolle Trennung
    SUV Magazin 2/2013 Sie wünschen sich das perfekte SUV? Mit schickem Design, hoher Sitzposition, permanentem Allradantrieb und selbstverständlich durchzugsstarkem Motor, der sich aber mit Kleinstmengen an Kraftstoff zufriedengibt? Darf ich vorstellen: Der Audi SQ5, Ihr neuer Traumwagen! Was ihn dazu macht? Das klärt der Test!Begutachtet wurde ein Auto, das die Bewertung 4 von 5 Sternen erhielt. Als Bewertungskriterien dienten Interieur, Raum und Dynamik. Des Weiteren wurden drei Konkurrenzmodelle vorgestellt.
  • Zweckmäßigkeit statt Mode-Gag
    ADAC Motorwelt 5/2013 Japanischer SUV ohne Starallüren.ADAC Motorwelt nahm ein Auto unter die Lupe, vergab jedoch keine Endnote.
  • Executive-Office-Express
    Automobil Revue 20/2013 Luxus pur: Ein Wagen wie geschaffen für China - Bentley plant, Hälfte des neuen Flying Spur in China zu verkaufen.Getestet wurde ein Auto, das keine abschließende Benotung erhielt.
  • Der andere Sechser
    AUTOStraßenverkehr 4/2013 Mit dynamischem Design und topmodernen Motoren kommt die dritte Generation des Mazda 6 als Kombi und als Limousine. Im Test der Power-Diesel mit 175 PS.Begutachtet wurde ein Auto, das mit 256 von insgesamt 450 erreichbaren Punkten abschnitt. Als Testkriterien zog man sowohl Handhabung, Platz, Komfort, Fahrverhalten und -leistungen heran als auch Kosten, Umwelt sowie Sicherheit.
  • Der Insignia wird billiger und besser
    Auto Bild 39/2013 Mit Facelift, neuen Motoren und günstigeren Preisen will das Opel-Flaggschiff seinen zweiten Frühling erleben. Die Aussichten sind gut.Es wurde ein Auto in Augenschein genommen und von der Zeitschrift Auto Bild für „gut“ befunden.
  • Schwung in die Neuzeit
    auto-ILLUSTRIERTE 3/2012 Der VW Beetle ist jetzt erwachsen geworden. Als GTI-Ableger 2.0 TSI wirkt er wie ein Golf mit frischen Rundungen. Und passt so in eine Lifestyle-Nische zwischen Sport und Familie.
  • Stark genug?
    AUTOStraßenverkehr 1-2/2013 Es tut sich was im Opel-Land: Der Mokka ist da. Sein Job: Opel aus der Patsche helfen. Ob er das packen kann, klärt ein Test des 140 PS starken Topmodells mit Allradantrieb.Ein Auto befand sich im Check. Es wurde nicht mit einer Benotung versehen.
  • M macht munter
    Auto Bild sportscars 9/2013 Wer sich seinen BMW M5 etwas tracktauglicher wünscht, ohne zur Tunerhilfe zu greifen, kann dem Competition Paket der M GmbH vertrauen. 15 Mehr-PS und ein tolles Fahrwerk locken.Getestet wurde ein Sportwagen, der keine Endnote erhielt.
  • Familienkutsche auf Abwegen
    Auto Bild 29/2013 Als Fiat 500L Trekking wird die Knutschkugel ruppig. Zur Bergziege reicht es aber nicht.Getestet wurde ein Minivan. Er wurde mit „befriedigend“ bewertet.
  • Kleiner Dieselbär
    AUTOStraßenverkehr 9/2012 Hurra, Fiat hat den PANDA neu gemacht. Na ja, für Generation drei zumindest kräftig aufgefrischt. Der 1,3 Liter große Dieselmotor ist allerdings ein alter Bekannter.
  • Vier x Tier
    MOTORVISION - Das Magazin für automobile Faszination 6/2012 Überall wird getuschelt und gestritten: ‚Ist dieser XXL-Turnschuh mit Allradantrieb wirklich ein echter Ferrari?‘. Wir sind den Serpentinen rund um Maranello mit dem neuen FF ordentlich auf die Pelle gerückt, um es ein- für allemal herauszufinden.Auf dem Prüfstand befand sich ein Auto, welches eine Bewertung in Höhe von insgesamt 41 von 50 möglichen Punkten erhielt. Als Testkriterien dienten neben Längs- und Querdynamik auch Alltag, Geld sowie wahre Werte.
  • Vernunft & Emotion
    Auto Bild sportscars 3/2013 Der FR TDI ist mit 184 PS die derzeit stärkste Version des neuen Seat Leon und ausschließlich als Handschalter lieferbar. Wird der Diesel seiner sportlichen Spitzenrolle gerecht?Ein Auto wurde begutachtet und erhielt die Endnote „macht an“.
  • Feine Basis für den kleinen Audi
    AUTOStraßenverkehr 12/2012 Nicht günstig, aber ausgefeilt: der AUDI A1 SPORTBACK 1.2 TFSI mit 86 PS für 17250 Euro.Im Check befand sich ein Auto, welches nicht bewertet wurde.
  • Fliegen ist nicht schöner
    auto-ILLUSTRIERTE 6/2011 Der Aventador löst den Murcielago ab. Doppelkupplung und Direkteinspritzung gibt's nicht. Leichtbau (Karbon), Leistung (700 PS) und die Lust am Gangwechsel (7-Gang-Automat) sorgen trotzdem für ein nachhaltiges Fahrerlebnis.
  • Opels Dieselflaggschiff
    Automobil Revue 26/2012 TEAMWORK: Mit zwei intelligent gesteuerten Abgas-Turboladern kommt der Insignia CDTi richtig in Schwung.Automobil Revue testete ein Auto. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Doppelt cool
    auto motor und sport 6/2012 Opel hat sich mit dem 195 PS starken Biturbo-Diesel lange Zeit gelassen, weil der Vierzylinder besonders gut werden musste. Hat es denn geklappt? Fahrbericht.
  • Porsche Easy
    trenddokument 2/2012 (Februar/März) Porsche-Chef Matthias Müller fackelte nicht lange rum. Für ihn ist der Porsche 911 der Baureihe 991 ‚Ein Traum von einem Sportwagen‘. Was zu beweisen wäre. td durfte das Update der Ikone Neunelf, die es in artenreicher Vielfalt gibt, ausgiebig Probe fahren.
  • Reparieren oder verscherbeln?
    Auto Bild 6/2011 13 Jahre nur gefahren und nie was investiert - jetzt leidet der BMW 316i unter defekter Elektronik und bekommt keinen TÜV mehr. AUTO BILD rechnet vor, was die Reparatur kosten würde.
  • Kombi mit Stil
    ADAC Motorwelt 1/2014 Im Check befand sich ein Kombi. Er wurde abschließend mit der Note 2,7 bewertet. Zusätzlich erfolgte die Ermittlung seiner zielgruppenspezifischen Eignung (Familie, Stadt, Transport und Preis/Leistung). Ferner wurde eine EcoTest-Note vergeben.
  • Feines Auto, grobe Mängel
    auto-ILLUSTRIERTE 5/2012 Der kleine Stadtwagen von smart steht als Gebrauchtwagen nicht gerade an der Spitzenposition der Ranglisten. Wo die häufigsten Probleme liegen und welche Mängel zu erwarten sind, klärte die Zeitschrift auto-ILLUSTRIERTE im Gebrauchtwagencheck. Eine Note wurde nicht vergeben.
  • Das Gesicht der Menge
    AUTOStraßenverkehr 24/2010 VW hat noch ein Modell gefunden, das nicht mit dem aktuellen Einheitsgesicht herumfuhr. Und hat das geändert. Doch die MODELLPFLEGE DES CADDY geht über Kosmetik hinaus.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema smart Modelle.

smart PKWs

smart dürfte aktuell die bekannteste Kleinwagenmarke Deutschlands sein. Die Produktpalette war für einen Kleinwagen bislang erstaunlich weit gefächert - sogar ein Viersitzer "forfour" und ein Roadstermodell waren verfügbar. Mittlerweile konzentriert man sich aber auf den klassischen Zweisitzer "fortwo" als Coupé- oder Cabriolet-Ausführung.