Audi Cabriolets: Cabrios von Audi: Für alles offen

  • Gefiltert nach:
  • Audi Cabriolets
  • Alle Filter aufheben

Vier Audi-Baureihen gibt es derzeit auch ohne festes Dach über dem Kopf: Den A3, den A5 in mehreren Variationen, den TT und den R8. Die Cabriolets beginnen preislich bei rund 27.000 EUR (A3) und enden mit beim R8 Spyder, für den 166.000 EUR fällig sind.

Audi A3 Cabrio

A3-Cabrio mit sechs Motorisierungen

Mit vier Benzin- und zwei Dieselmotoren startet der A3 die Cabrio-Palette des Ingolstädter Herstellers. Der kleinste Benziner, ein 1,4-Liter-TFSI, leistet 125 PS (92 kW) und ermöglicht 200 Stundenkilometer bei einem Verbrauch von durchschnittlich 6 Litern auf 100 Kilometer (Werksangaben). Noch genügsamer ist der 1,6-Liter-Diesel, der nach Angaben von Audi mit 4,3 Litern Kraftstoff auskommt und dessen 105 PS (77 kW) für ein Spitzentempo von 190 Stundenkilometern sorgen. Stärkste Motorisierung bei den A3-Benzinern ist ein 2-Liter-TFSI mit 200 PS, der für 236 Stundenkilometer gut ist und insgesamt 7,2 Liter auf 100 Kilometer konsumiert (Werksangabe). Ebenfalls 2 Liter Hubraum weist der größere Diesel auf; er kann mit 140 PS (103 kW) und 208 Stundenkilometern Höchstgeschwindigkeit aufwarten. Sein Verbrauch liegt bei 4,6 Litern auf 100 Kilometer.

Verdeck verschwindet in 15 Sekunden in der Versenkung

Mehr Größe und Leistung bietet das A5-Cabrio. Drei Benziner (1.8 TFSI mit 170 PS, 2.0 TFSI mit 211 PS und ein 3.0 TFSI mit 272 PS) stehen ebenso zur Auswahl zwei Dieselaggregate mit jeweils zwei unterschiedlichen Leistungen: Ein 2.0 TDI mit 143 PS (103 kW) und 177 PS (130 kW) sowie ein 3.0 TDI mit 204 PS (150 kW) und 272 PS (200 kW). Wer noch mehr Sportlichkeit möchte, kann das RS 5-Cabrio mit 450 PS (331 kW) für rund 89.000 EUR ordern. Das Stoffverdeck des A5 verschwindet innerhalb von 15 Sekunden im Heck des Fahrzeuges und kann bis zu einem Tempo von 50 Stundenkilometern auch während der Fahrt bedient werden.

TT-Cabrio nur als Zweisitzer

Den TT gibt zwar ebenfalls in offener Form mit Faltdach, jedoch nur als Zweisitzer (Roadster). Gegen Aufpreis ist ein elektrisch ausfahrbares Windschott erhältlich. Als Motoren stehen ein 1.8-TFSI mit 160 PS (118 kW) und ein 2.0-TFSI mit 211 PS (155 kW) sowie ein 2.0 TDI mit 170 PS (125 kW) zur Verfügung. Hinzu kommen der TTS-Roadster mit 272 kW (200 PS) und, als leistungsstärkste TT-Variante, der TT RS mit 340 (250 kW) sowie 360 PS (265 kW). Der RS ist nur mit Allradantrieb erhältlich.

Audi R8 Spyder

Zehnzylinder im R8 Spyder mit 525 PS

Am oberen Ende der Audi-Cabrios findet sich der Supersportler R8 Spyder mit zwei Motorisierungen. Der Achtzylinder schöpft 430 PS (316 kW) aus 4.2 Litern Hubraum, der V10 bringt es auf 525 PS (386 kW). Beim V10 muss man sich auf einen Verbrauch von durchschnittlich 13,3 Litern Super (Werksangaben) einstellen. Der A1, der A4, der A6 der A8 sowie die Audi-SUVs der Q-Serie sind bislang nicht in einer Cabriolet-Variante erhältlich.

Autor: Hendrik