Audi Modelle: Design und Performance - Audi A6

  • Gefiltert nach:
  • Design und Performance - Audi A6
  • Alle Filter aufheben

Der Begriff Facelift wird bei den Audi-Entwicklern nicht gerne gehört – hat doch die neue A6-Serie umfangreiche Veränderungen gerade unter der Karosserie erfahren und weniger an der Außenhaut. Den Freunden der A6-Baureihe stehen also optisch keine gravierenden Veränderungen ins Haus. Zur Baureihe gehören weiterhin die Standard-Version der Limousine, der Avant als Kombi, der Allroad Quattro für alle Fahrverhältnisse, die S6 Version für den leistungsbewussten Fahrer und die RS6-Reihe für den sportlich ambitionierten Fahrer.

Das Hauptaugenmerk legten die Audi-Ingenieure auf effizientere und stärkere Motoren, die gleichzeitig einen geringeren Kraftstoffverbrauch haben. Das Motorenprogramm ist mehr als ausreichend und bietet fünf Benzin- und vier Diesel-Varianten mit vier, sechs, acht und zehn Zylindern an. Der Antrieb erfolgt entweder über die Vorderachse oder als Allrad mit Handschaltung, Multi- ode Tiptronic-Automatik. Der Kleinste unter den Benzinern ist der 2.0 TFSI Vierzylinder mit reichlich 170 PS, der dann von den neuen Sechszylindern mit je 190 PS oder 220 PS sowie einem 3-Liter-Kompressor-Motor mit 290 PS überholt wird. Es folgen der 4,2-Liter V8 mit satten 350 PS und das Top-Modell als 5-Liter V10 mit gigantischen 580 PS. Trotz dieser PS-Parade war Sparsamkeit das oberste Ziel der Entwickler, deren neue Motoren im Normalverbrauch deutlich unter zehn Litern liegen. Lang übersetzte obere Gänge, eine bedarfsgerecht arbeitende Servopumpe sowie aerodynamischer Feinschliff sorgen für eine Reduzierung des Verbrauchs auf nur 5,3 Liter bei den Diesel-Motoren. Auf dem Niveau der Anschaffungspreise muss man sich nicht umgewöhnen, denn das entspricht der Vorgänger-Serie. Das Einstiegsmodell mit 2.0 TFSI-Motor ist dann schon für 34.200 Euro und der passende Avant für 36.450 zu haben.

Vorsprung durch Technik ist Audis altbewährtes Motto, das auch in dieser Modell-Aufwertung seine Berechtigung findet. Audi verbindet immer stärker sportliche Dynamik mit dezenter Eleganz und viel Komfort.

Autor: Christian