Winterreifen: 34 Modelle im Vergleich - Billigmodelle helfen nicht beim Sparen

  • Gefiltert nach:
  • Billigmodelle nicht sparsam
  • Alle Filter aufheben

winterreifen1Beim Kauf eines Winterreifens ist durchaus ein Sparpotential drin – aber nur, wenn man zu einigen Zweit- oder Drittmarken der namhaften Reifenhersteller greift. So erhielten sowohl der Fulda Kristall Montero in der Dimension 185/60 R 14 T für Kleinwagen als auch der Tecar Super Grip 7 in der Dimension 205/55 R16 ein „besonders empfehlenswert“ der Tester. Nach wie vor jedoch sollte man, so der ADAC, der den Test durchgeführt hatte, die Finger von Billigreifen aus Fernost lassen.

Namentlich die Modelle von Goodride, Kenda und Federal unter den Billigreifen sowie zur Überraschung der Tester auch das Modell von Firestone, der in den letzten Jahren sehr verkaufsstarken Submarke von Bridgestone, konnten vom ADAC nach den Tests nur mit einem „nicht empfehlenswert“ beurteilt werden, ebenso der Marangoni-Reifen. Allen Reifen gemeinsam war eine schwache Leistung auf nasser Fahrbahn – ein Szenario, das in weiten Teilen Deutschland wegen des relativ milden Klimas sehr wintertypisch ist.

Sparen kann man trotzdem, so der ADAC, etwa mit dem Fulda Kristall Montero. In der Kleinwagen-Dimension 185/60 R 14 T belegte der Winterreifen hinter dem Testsieger von Vredestein den zweiten Platz. Die Drittmarke von Goodyear distanzierte damit sogar den UltraGrip 7+ des Mutterhauses und kostet zum Teil deutlich weniger als dieser. Der Pneumant- und der Sava-Reifen übrigens, ebenfalls Sub-Marken von Goodyear, schnitten den Test mit einem enttäuschenden „nicht empfehlenswert“ ab.

In der Dimension 205/55 R16 wiederum, mit denen etwa der Audi A3, der Fiat Stilo, der VW Golf oder der Opel Astra bestückt werden, lagen zwar mit dem Continental Winter Contact TS 830 und dem Goodyear UltraGrip 7+ die Winterreifen zweier renommierter Hersteller vorne. Auf dem dritten Platz landete jedoch überraschend der relativ günstige Goodyear-Ableger Tecar Super Grip 7 – auch hier also wächst den Markenprodukten die Konkurrenz indirekt aus dem eigenen Stall zu. Weitere empfehlenswerte Modelle in dieser Kategorie sind übrigens, dies sei der Vollständigkeit halber noch ergänzt, die Winterreifen von Dunlop und Hankook.

Der komplette Testbericht ist in der Ausgabe 10/2009 der „ADAC Motorwelt“ abgedruckt. Die Testfazits aller 34 Winterreifen sind über folgenden Links aufzurufen:

Winterreifen der Dimension 185/60 R 14 T
Winterreifen der Dimension 205/55 R16

Autor: Wolfgang