Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Lassa Autoreifen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

13 Tests 1 Meinung

Die besten Lassa Autoreifen

  • Gefiltert nach:
  • Lassa
  • Alle Filter aufheben
1-7 von 7 Ergebnissen

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung mbH

    • Erschienen: 03/2020

    Sommerreifentest: Was taugen die Zweitmarken der Premiumhersteller?

    Testbericht über 9 Sommerreifen der Dimension 215/55 R17

    Sommerreifen: Von in hochsommerlicher Hitze flimmerndem Asphalt bis zu zentimeterhohen Wasserbahnen bei prasselnden Gewitterschauern. Die Herausforderungen an die Gummimischungen und Profile sind groß, damit Fahrzeug und Insassen sicher ihr Ziel erreichen. Daran richten sich auch die Aufgaben und Szenarien aus, wenn Fachmagazine mit Profis die Pneus auf Herz und

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 3/2010
    • Erschienen: 02/2010
    • Seiten: 7

    Sechs Reifen patzen

    „Sechs Versager aufgespürt“ - Größe 185/65 R15 H

    Sommerreifen: Sicher fahren und bremsen, auf trockenen und auf nassen Straßen, leicht abrollen, lange halten: Sechs Reifen wurden den vielfältigen Anforderungen nicht gerecht und kassierten ein ‚Mangelhaft‘ im Test. Testumfeld: Getestet wurden 19 Sommerreifen der Größe 185/65 R15 H für Klein- und Kompaktwagen. Das Urteil: 5 x „gut“, 12 x „befriediegend“ und 2 x

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 10/2009
    • Erschienen: 09/2009
    • Seiten: 7

    „Fünf sind ausgerutscht“ - Größe 185/60 R14 T

    Testbericht über 16 Autoreifen

    Winterreifen: Die nächsten Monate werden nass und kalt - Zeit, die Reifen zu wechseln. Doch welche halten das Auto wirklich sicher auf der Straße? Wir haben 34 Pneus getestet. Testumfeld: Im Test waren 16 Winterreifen der Größe 185/60 R14 T für Kleinwagen. Das Testurteil reicht von „gut“ bis „mangelhaft“. Bewertet wurden unter anderem die Kriterien Nasse Fahrbahn

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lassa Pneus.

Weitere Tests und Ratgeber zu Lassa Auto-Reifen

  • Sieben Winterreifen 235/55 R17 für Tiguan und Co
    Auch für Tiguan & Co sind Winterreifen unabdingbar, wie ein Winterreifen-Test der Zeitschrift „Auto Bild Allrad“ ergab. Der zum Vergleich herangezogene Sommerreifen wurde insbesondere beim Bremstest regelrecht gefährlich. Den besten Eindruck unter den Testkandidaten der Dimension 235/55 R17 wiederum hinterließen der Dunlop SP Winter Sport 3D sowie der Pirelli Winter 210 Sottozero. Mit einem „sagenhaft“ niedrigen Rollwiderstand wiederum punktete der Michelin Pilot Alpin PA3.
  • Empfehlungen und Verlierer
    Wie jedes Jahr, bevor der erste Schneematsch die Straßen unbefahrbar für Sommerreifen macht, hat die Stiftung Warentest auch 2009 einen großen Winterreifen-Test durchgeführt. Und wie jedes Jahr gibt es auch diesmal Gewinner und Verlierer zu vermelden. In der Größe 185/60 R14 für Kleinwagen nehmen der Continental WinterContact TS 800, der Vredestein Snowtrac 3 sowie der Fulda Montero 3 die ersten Plätze ein. Unter den Reifen für die Kompakt und Mittelklasse wiederum (205/55 R16) siegt ebenfalls der Continental-Reifen, knapp vor dem Goodyear Ultragrip 7+ und dem Tecar SuperGrip 7. Zu den Verlierern gehören wie erwartet erneut die Billigheimer aus Fernost – aber auch die ein oder andere Überraschung ist dabei.
  • auto motor und sport 7/2016 Während der eine präzise wie ein Uhrwerk Runde um Runde Grenzbereichserfahrungen auf dem Handlingkurs sammelt, rackert sich der zweite bei den Trockenbremsmessungen ab: Aus Tempo 100 zehn Vollbremsungen pro Reifen, das macht mit den notwendigen Wiederholungen weit über hundert Vollbremsungen pro Testgruppe. Für höchstmögliche Reproduzierbarkeit müssen dabei Spur und Bremspunkt möglichst präzise getroffen werden - eine Aufgabe, die vom Fahrer volle Konzentration erfordert.
  • Grip für den Sommer
    FREIE FAHRT 2/2014 Die herausragenden Eigenschaften dieses Reifens sind der niedrige Rollwiderstand und der stark reduzierte Kraftstoffverbrauch. Gleichzeitig bietet er einen hohen Grip auf nasser Fahrbahn sowie kurze Bremswege. "Die meisten der Reifengrößen des EfficientGrip Performance erreichen gemäß EU-Reifenlabel die Bestnote A beim Nassbremsen und B beim Rollwiderstand", erklärt Claus-Christian Schramm, Geschäftsführer von Goodyear Dunlop Tires Austria.
  • Breit ist besser
    auto-ILLUSTRIERTE 8/2010 Wichtigste Vorraussetzung ist, dass er sich dabei im Rahmen der Gesetzgebung bewegt.» Bei allen Umrüstmassnahmen sollte man die Reifen nicht ausser Acht lassen. «Was nützen schöne Felgen, wenn man sie nicht mit entsprechend guten Profilen bestückt, die in Sachen Sicherheit, Abrollkomfort, Laufleistung und Rollwiderstand nicht die entsprechend gute Qualität liefern», sagt Ueli Küng, PR-Chef Goodyear Dunlop Schweiz. Eine Faustformel Rad-/ Reifendimension gibt es nicht.
  • Auto Bild 37/2010 Die für unseren Geschmack übertrieben starke Winterlastigkeit verhindert ein besseres Abschneiden in den Testdisziplinen auf trockener und nasser Straße. Nur zwei der Kandidaten bieten hier noch ausgewogene Fahreigenschaften ohne Verzicht auf wichtige Sicherheitsreserven: Unsere Testsieger Goodyear Vector 4Seasons und Optimo 4S von Hankook. An Tagen, an denen morgens die Sonne lacht und nachmittags Schnee fällt, kommt man mit ihnen am sichersten voran.
  • Auto Bild 39/2009 Bei Nässe: Die Winterreifen werden immer besser Handling Überraschend: der TS 830 von Conti fährt die gleichen Rundenzeiten wie der Sommerreifen. Auch bei der subjektiven Beurteilung von Lenkpräzision und Fahrverhalten geht er gemeinsam mit Goodyear, Pirelli und Sava in Führung. Wie erwartet kann der Sommerreifen das Wasser unter der Lauffläche am besten verdrängen, schwimmt vor allem in Kurven später auf. Unter den Winterreifen bietenGoodyear,DunlopundVredestein die größten Sicherheitsreserven.
  • Auto Bild 10/2009 Bereits vor 21 Jahren suchten wir die optimale Bereifung für den damals aktuellen Golf II. Standarddimension bei den Kompakten im Jahre 1988: der aus heutiger Sicht schmalbrüstige 175/70 R 13. Es folgten 185/60 R 14 für Golf III und 195/65 R 15 für Golf IV und V als die jeweils meistgefahrene Reifengröße.
  • Konsument 10/2016 Aufgrund seiner guten Sommereigenschaften und immer noch akzeptablen Wintereigenschaf ten stellt er eine gute Wahl für Leute dar, die es sich leisten können, das Auto bei widrigen Winterverhältnissen einfach stehen zu las sen.
  • Nahe am Universalgenie
    OFF ROAD 10/2012 Ein gutes Drittel unserer Leseranfragen dreht sich um das Thema Reifen. Kein Wunder, denn ein Offroader kann ja nur so gut sein, wie er die Kraft auf den Boden bringt. Wir haben den neuen Nokian Rotiiva ausprobiert. OFF ROAD untersuchte einen Autoreifen, vergab jedoch keine Endnote. Bewertungskriterien waren sowohl Geräusch, Nasshaftung und Preis-Leistung als auch On- sowie Offroad-Eigenschaften.
  • Grüne Hölle: Unterwegs mit dem Dunlop Sport Maxx Race
    EVOCARS 5/2013 Im Check befand sich ein Autoreifen, der keine Endnote erhielt.