MP3-Player mit Flash-Speicher NWZ-E575Lange Zeit wurden MP3-Player in zwei große Klassen unterschieden, doch diese Differenzierung ist überflüssig geworden: Mittlerweile nutzen alle Player Flash-Speicher anstelle von Festplatten, die entweder im Gerät integriert sind oder in Form eines Flash-Speicher-Wechselmediums vorliegen. Nicht minder beliebt ist die Kombination aus internem und externem Flash-Speicher.

Speicherkapazität

Wer große Datenmengen archivieren will, braucht viel Speicherplatz. In dieser Beziehung konnten Festplatten lange Zeit punkten, denn früher musste man für einen mechanischen Speicher nicht so tief in die Tasche greifen wie für einen Flash-Speicher identischer Größe – sofern es zum damaligen Zeitpunkt überhaupt schon Flash-Speicher in der gewünschten Speicherkapazität gab. Noch im Jahr 2008 schlug die Produktion eines Flash-Speichers mit den vierfachen Kosten einer Festplatte zu Buche, heutzutage sind Flash-Speicher mit 8, 16, 32 oder mehr Gigabyte weit verbreitet und bezahlbar geworden. Verdrängt wurden Festplatten-Player aus naheliegenden Gründen: Wegen der beweglichen Bauteile reagieren die Platten sehr empfindlich auf Erschütterungen, so dass selbst leichte Stöße Aussetzer verursachen. Außerdem kann es schneller zu einem Defekt kommen, etwa durch Verunreinigungen, die die Beweglichkeit der Festplatte einschränken.

Sonstige Vorteile von Flash-Speichern

Deutlich unempfindlicher gegenüber Erschütterungen sind MP3-Player mit Flash-Speicher, die zudem vollkommen geräuschlos arbeiten und nicht so schwer in der Tasche liegen. Auch bei den Zugriffszeiten haben Flash-Speicher die Nase vorn. Weil sie ohne bewegliche Bauteile auskommen, benötigen Flash-Speicher weniger Energie, deshalb halten die Akkus länger. Als Alternative zum integrierten Speicher werden MP3-Player mit Flash-Speicher-Wechselmedien angeboten, also mit Slots für MMC-, SD-, SDHC- oder SDXC-Karten. Slots für Wechselmedien bietet sich an, wenn man mehrere Musiksammlungen erstellen und beliebig zwischen den Sammlungen wechseln möchte. Speicherkarten sind außerdem praktisch, weil man sie in anderen Geräten nutzen kann – zum Beispiel in Smartphones, in stationären Playern, in Autoradios und in einigen Flachbildfernsehern. Besonders flexibel sind MP3-Player, die den internen Flash-Speicher um einen Kartenslot ergänzen.