Bosch GML 50 ProfessionalDer Name Bosch steht für Elektrowerkzeuge und Haushaltsgeräte aller Art. Gleichwohl produziert das Stuttgarter Unternehmen vereinzelt auch Radios, wenn auch nicht für den Massenmarkt. Vielmehr handelt es sich um speziell verstärkte und besonders robuste Geräte, die lediglich für Profi-Handwerker und Bauarbeiter interessant sind.

Derzeit findet man im Handel von Bosch drei Radios, allesamt zu erkennen am Label Professional GML (20, 50 und 10,8). Die beiden ersten Modelle stecken dabei in einem Aluminiumrahmen, der im Falle eines Sturzes den Aufprall abfedert und selbstredend den Transport erleichtert, darüber hinaus ist - besonders wichtig, egal ob auf einer Baustelle unter Dach oder im Freien - das Gehäuse jeweils staubresistent und wasserdicht, zumindest laut Bosch. Beim GML 10,8 wiederum fehlt ein solcher Rahmen. Hier sitzen dafür zwei stabile Tragegriffe am Gehäuse, so dass man das Radio ebenfalls bequem transportieren oder beispielsweise an einer Leiter aufhängen kann.

Akku nicht Teil des Lieferumfangs

In Betrieb nehmen lassen sich die Modelle wie üblich per Netzteil oder - wenn kein Strom vorhanden ist - per Akku. Letzterer zählt leider bei keinem der Geräte zum Lieferumfang, sondern wird von separat verkauft. Aufladen kann man den Akku zum Teil, wenn er im Radio sitzt, aber leider nicht immer. Stattdessen geht es in Einzelfällen nur über ein Ladegerät, dass ebenfalls zu kaufen ist. Praktisch dafür: In Form eines kleinen Fachs bieten alle Radios Platz für zwei Pufferbatterien. So bleiben jederzeit die Einstellungen gespeichert, auch bei einem plötzlichen Energieausfall. Der Funktionsumfang wiederum beschränkt sich in der Regel auf einen UKW/MW-Tuner mit einigen Speicherplätzen für beliebte Sender, eine AUX-Buchse zum Auslesen von Smartphones, einen USB- und einen Cardslot für passende Speicher sowie große Bedientasten und ein relativ großes Display - mehr ist im Baustelleneinsatz allerdings auch kaum nötig.

von Stefan Doll

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf