Lautsprecher: Revel unbestechlich

  • Gefiltert nach:
  • Revel unbestechlich
  • Alle Filter aufheben

Wer besonders hochwertige Boxen bauen will, der muss besonders hochwertige Materialien verwenden. Bei den drei von der Zeitschrift „Audio“ getetesten Standlautsprechern setzen alle drei Hersteller auf das "Über-Material" Beryllium. Das lässt auf den Preis der High-End-Modelle schließen: Zwischen 16000 und 20000 Euro sollte der audiophile Kunde schon auf der sicheren Seite haben. Dafür bekommt man von Revel die „ultimativ neutrale Box“.

Ultima Studio 2 nennt sich der Lautsprecher des amerikanischen Herstellers Revel und deutet damit gleich an, wo es langgehen soll: Man verspricht absolute Neutralität und eine phänomenale Transparenz. Der Hochtöner wurde wie bei der Scala Utopia von Focal aus dem schwer zu verarbeitenden Leichtmetall Berylium geformt, und zwar in Form einer klassisch konvexen Einzoll-Kalotte mit außenliegender Schwingspule. Dabei wird der Abstrahlwinkel des Hochtöners durch eine leichte Schallführung verengt, um kurz darauf in eine kantenlose Gehäuseform überzugehen. Auf diese Weise umgeht man den potentiell negativen Einfluss harter Gehäusekanten und damit eine etwaige Verfärbung der Wiedergabe. Auch der zwölf Zentimeter große Mitteltöner macht sich dieses Prinzip zunutze.

Im Hörtest zeigten sich dann die entscheidenden Vorteile der außergewöhnlich hochwertigen Materialgebung und Verarbeitung: Die Ultima Studio 2 ließ in Sachen Transparenz, Neutralität und Basspräzision keine Wünsche offen. Begeistert war man auch von der Nachdrücklichkeit im Dynamikbereich, etwa bei Blechbläsern. Selbst schlanke Aufnahmen stellte die Reval ohne Schönfärbung und damit sehr originalgetreu dar. Fast könnte man – so die Redaktion – die Wiedergabe als zu ehrlich empfinden. Auch bei komplexeren Musikstücken konnte die Box ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen: Die Ergebnisse waren stets präzise und selbst in Live-Lautstärke ohne einen Hauch von Lästigkeit.

Einen ausgewiesenen Testsieger gibt es diesmal nicht, denn alle drei Standlautsprecher liefern fantastische Ergebnisse. Die Redaktion betont dennoch, dass mit der unbestechlichen, dabei fein und neutral spielenden Ultima Studio 2 von Revel jegliche Diskussion über Hörgeschmack ein Ende gefunden hat.

Die Testergebnisse im Überblick finden Sie hier.

Autor: Jens