Bestenliste › Die besten Primare Verstärker

Top-Filter: Typ

  • Gefiltert nach:
  • Primare
  • Alle Filter aufheben
  • Primare I35 Prisma

    Ø Gut (1,8)

    Tests (5)

    Ø Teilnote 1,8

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • WLAN: Ja
    Verstärker im Test: I35 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    1

  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Primare Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Primare I15 Prisma

    ohne Endnote

    Tests (3)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W
    • WLAN: Ja
    • Bluetooth: Ja
    Verstärker im Test: I15 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare SC15 Prisma

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • WLAN: Ja
    • Bluetooth: Ja
    Verstärker im Test: SC15 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare I25

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 200 W
    Verstärker im Test: I25 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare I35

    Ø Sehr gut (1,1)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,1

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 300 W
    Verstärker im Test: I35 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Primare I22

    Ø Gut (2,0)

    Tests (6)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W
    Verstärker im Test: I22 von Primare, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Primare I35 DAC

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 300 W
    Verstärker im Test: I35 DAC von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare I22 DAC

    Ø Sehr gut (1,1)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,1

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W
    Verstärker im Test: I22 DAC von Primare, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Primare I32

    Ø Gut (1,6)

    Tests (6)

    Ø Teilnote 1,6

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 341 W
    Verstärker im Test: I32 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Primare Pre 60 / A 60

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: Pre 60 / A 60 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare SP33

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: AV-Vorstufe
    • Anzahl der Kanäle: 7
    Verstärker im Test: SP33 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Primare I32/MM30

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Netzwerk-Player
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 341 W
    Verstärker im Test: I32/MM30 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare SPA23

    keine Endnote

    Keine Tests

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: AV-Verstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 5
    Verstärker im Test: SPA23 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare A60

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 500 W
    Verstärker im Test: A60 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare A34.2

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: A34.2 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare PRE 32 mit MM30

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: PRE 32 mit MM30 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare Pre 60

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 38 W
    • WLAN: Ja
    • Bluetooth: Ja
    Verstärker im Test: Pre 60 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Primare A30.7

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: AV-Endstufe
    • Anzahl der Kanäle: 7
    Verstärker im Test: A30.7 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Primare CD-Player-/Verstärkerkombi I22 / CD22

    Ø Sehr gut (1,1)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,1

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Audio-CD-Player, MP3-CD-Player
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W
    Verstärker im Test: CD-Player-/Verstärkerkombi I22 / CD22 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Primare CD-Player-/Verstärkerkombi I32 / CD32

    ohne Endnote

    Tests (2)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Audio-CD-Player, MP3-CD-Player
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    Verstärker im Test: CD-Player-/Verstärkerkombi I32 / CD32 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Primare Audioverstärker.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Primare Verstärker Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Primare Audio-Verstärker

  • stereoplay 2/2008 Und trotzdem scheint auch dem Vollverstärker von Marantz nichts zu fehlen. Da gibt es – auch bei teureren Amps längst nicht mehr selbstverständlich – einen Aufnahmewahlschalter, der unabhängig von der gehörten eine beliebige andere Quelle zu gleich zwei Recordern durchstellt. Oder eine praktische Loudness-Funktion, die beim Zurückdrehen der Lautstärke sukzessive die Bässe und Höhen etwas anhebt und damit auch beim Leisehören einen angenehm vollen Klangeindruck erzeugt.
  • Kraft & Köpfchen
    HiFi Test 1/2006 die Kraftwerke liefern jeweils 141 Watt (8 Ohm) bzw. über 174 Watt (4 Ohm). Die effektive Wärmableitung besorgen die massigen Kühlbleche; damit aber garantiert nichts anbrennt, ist der A-965 mit einer Überhitzungs- sowie einer Kurzschluss-Schutzschaltung ausgestattet. Der Amp präsentiert sich (wie auch der P-965) in sehr guter Verarbeitung; lediglich die Lautsprecheranschlüsse könnten etwas massiver ausfallen; Bananenstecker sitzen zwar fest, können aber nicht komplett eingeführt werden.
  • stereoplay 5/2005 So kommt’s, dass sich der RA 03 anstelle eines mechanischen, kompromisslosen Schalters mit einem Toshiba-Eingangswahl-Chip nebst einem noch vielbeinigeren Controller begnügt. Im Gegensatz zum HK 970 von Harman regelt der Rotel die Lautstärke der Musiksignale – nachdem ihnen ein relativ vornehmes Puffer-IC names Burr-Brown OPA 2277 den Rücken stärkte – wieder mit einem klassischen Potentiometer, das allerdings wegen seiner Kleinheit nicht zwangsläufig als „anständig“ zu bezeichnen ist.
  • AUDIO 6/2012 Der M 2500 ist ein symmetrischer Stereo-Verstärker mit Class-D-Ausgangsstufe, die ohne Kühlkörper auskommt undvonzwei mächtigenLinear-Netzteilen gespeist wird. Deren Ringkerntrafos weisen eine besonders verlustfreie Kopplung zwischen Primär- und Sekundärwicklungen auf - das sorgt für Effizienz und geringe Störstrahlung. Für Bi-Amping-Fans gibt es alternativ die Vier-Kanal-Version M 4300 für 24.000 Euro.
  • Das Röhren-Ü-Ei
    Klang + Ton 6/2007 Der Dynavox-Röhrenvollverstärker VR-70E darf mittlerweile als Klassiker unter den bezahlbaren Röhrengeräten gelten – nicht zuletzt dank der mittlerweile in die Serie eingeflossenen Tuningmaßnahmen, die wir dem Gerät in Ausgabe 1/06 angedeihen ließen. Logischerweise haben wir uns auch den passenden Vorverstärker ‚TPR-1‘ zur Brust genommen. Klang + Ton stellt Ihnen in Ausgabe 6/2007 den modifizierten Röhrenverstärker VR-70E von Dynavox vor. Außerdem wird der passende Vorverstärker ‚TPR-1‘ behandelt.
  • Schweizer Brocken
    STEREO 10/2005 Jungfrau, Matterhorn, Brocken. Ja, auch die Schweizer Bergwelt hat jetzt ihren Brocken - den Endstufen-Koloss vom Quereinsteiger Soulution nahe Aarau. Und der erklimmt den Verstärker-Olymp.
  • Das Raumwunder
    audiovision 11/2004 Beim vierten Update des renommierten Lexicon Prozessors MC-12 legten sich die Ingenieure so ins Zeug, dass wir schier an die Grenzen unserer Bewertungsskala stießen. Herausragend: die verblüffend gute Raumkorrektur.
  • Der Meilenstein
    video 4/2003 Mit der Decoder-Vorstufe VX-700 baut Accuphase gleich die beste AV-Komponente ihrer Art. Komponenten der Unterhaltungselektronik hören, testen und nach bestem Wissen und Gewissen bewerten – das ist der Job des Autors seit mehr als zehn Jahren. Dabei lauscht er nach winzigen Klangunterschieden, um sie nachvollziehbar zu beschreiben. Damit Sie eine Vorstellung davon bekommen, wie Geräte klingen und ob sie ihr Geld Wert sind. Diese Tests gerieten mal etwas nüchterner, mal distanzierter – letzteres stets dann, wenn ein elektronisches Spielzeug mehr versprach, als es zu halten vermochte. Selten zündete der Schreiber dieser Zeilen ein emotionales Feuerwerk. Aber nur für Geräte, die das Tor zur Musik und später zum Film einen Tick weiter öffneten als andere und somit neue, wundervolle Erlebnisse bescherten. Warum der Autor aus dem Nähkästchen plaudere? Ganz einfach deshalb, weil es hier um eine Komponente geht, der er mit den gerade beschriebenen Mitteln nicht gerecht werden kann. Statt dessen bleibt ihm nur die Flucht in ein allzu oft missbrauchtes Klischee: Die AV-Vorstufe Accuphase VX-700 markiert einen Meilenstein. Accuphase stellt mit dem VX-700 einen AV-Vorverstärker vor, der einfach in der Bedienung ist. video erklärt Ausstattung und Bedienung des Geräts.
  • stereoplay 3/2011 Die Marken Moon, Primare und Trigon sind bisher eher Insidern bekannt. Mit ihren neuen Edel-Kombis spielen sie sich jedoch mächtig nach vorn. Testumfeld: Im Test befanden sich drei CD-Spieler/Verstärker-Kombis, die jeweils separat getestet wurden. Als Testkriterien dienten Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit.
  • Offen und frei
    hifi & records 4/2010 Spectrals neue Stereo-Endstufen profitieren vom Technologietransfer, die 360er-Monoblöcke standen Pate. Das Debüt der neuen DMA-200 S.
  • Sympathy For The Devil
    image hifi 4/2010 Vorsicht: Wenn ein Greif mit Adleraugen und der Kraft eines Löwen einen Pakt mit dem Leibhaftigen eingeht, kann das den unbedarften Zeugen die Seele kosten.
  • stereoplay 10/2003 Testumfeld: Vier Vollverstärker im Vergleich mit den Benotungen 4 x „gut“.