Primare Verstärker

32
  • Gefiltert nach:
  • Primare
  • Alle Filter aufheben
Top-Filter: Typ
  • Verstärker im Test: I35 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,1)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 300 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: I35 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    • Sehr gut (1,5)
    • 5 Tests
    • 01/2019
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • WLAN: Ja
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Primare Verstärker nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Verstärker im Test: I15 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 60 W
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SC15 Prisma von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 03/2019
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: I25 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 06/2019
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 200 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: I22 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 6 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: I32 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 6 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 341 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: I35 DAC von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 300 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: I22 DAC von Primare, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Pre 60 / A 60 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vor- / End-Kombi
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: I32/MM30 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Netzwerk-Player
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 341 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SPA23 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • keine Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Verstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 5
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SP33 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Vorstufe
    • Anzahl der Kanäle: 7
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: Pre 60 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 38 W
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Ja
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: A60 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 500 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: PRE 32 mit MM30 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Vorverstärker
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: A34.2 von Primare, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Endstufe
    • Technologie: Digital
    • Anzahl der Kanäle: 2
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: A30.7 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Endstufe
    • Anzahl der Kanäle: 7
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: CD-Player-/Verstärkerkombi I22 / CD22 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    • Sehr gut (1,1)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: Audio-CD-Player, MP3-CD-Player
    • Typ: Vollverstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 2
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 160 W
    weitere Daten
  • Verstärker im Test: SPA22 von Primare, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Erste Meinung verfassen
    Produktdaten:
    • Typ: AV-Verstärker
    • Technologie: Transistor
    • Anzahl der Kanäle: 5
    • Leistung/Kanal (4 Ohm): 150 W
    weitere Daten
Neuester Test: 03.06.2019
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Primare Verstärker Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Primare Audioverstärker.

Weitere Tests und Ratgeber zu Primare Audio-Verstärker

  • Kraft & Köpfchen
    HiFi Test 1/2006 die Kraftwerke liefern jeweils 141 Watt (8 Ohm) bzw. über 174 Watt (4 Ohm). Die effektive Wärmableitung besorgen die massigen Kühlbleche; damit aber garantiert nichts anbrennt, ist der A-965 mit einer Überhitzungs- sowie einer Kurzschluss-Schutzschaltung ausgestattet. Der Amp präsentiert sich (wie auch der P-965) in sehr guter Verarbeitung; lediglich die Lautsprecheranschlüsse könnten etwas massiver ausfallen; Bananenstecker sitzen zwar fest, können aber nicht komplett eingeführt werden.
  • stereoplay 5/2005 So kommt’s, dass sich der RA 03 anstelle eines mechanischen, kompromisslosen Schalters mit einem Toshiba-Eingangswahl-Chip nebst einem noch vielbeinigeren Controller begnügt. Im Gegensatz zum HK 970 von Harman regelt der Rotel die Lautstärke der Musiksignale – nachdem ihnen ein relativ vornehmes Puffer-IC names Burr-Brown OPA 2277 den Rücken stärkte – wieder mit einem klassischen Potentiometer, das allerdings wegen seiner Kleinheit nicht zwangsläufig als „anständig“ zu bezeichnen ist.
  • AUDIO 10/2011 Anders als ihr physikalisch-chemisches Äquivalent, das der Autor während zahlloser Stunden in Chemielabors leider wiederholt beobachten (und danach säubern/dekontaminieren) musste, ist die Octave-Musik frei von schädlichen Nebenwirkungen. Im direkten Blindvergleich zur halb so teuren Linn-Endstufe hätten neun von zehn Hörern letztere für die Röhre gehalten, weil sie weicher und molliger klang. Die bessere Endstufe, auch das war klar, ist die schlankere, knackigere, weiträumigere Octave.
  • AUDIO 10/2010 Die beiden Preamps von Quad und NAD bringen zudem vollwertige, MM- und MC-geeignete Phonoeingänge mit und bieten auch auch sonst noch die eine oder andere Überraschung. Überraschend an der NAD C-165 BEE ist schon mal – und zwar selbst für NAD- › Verhältnisse – das Missverhältnis zwischen Schein und Sein. GAR NICHT SCHWER: XLR-ADAPTER SELBER LÖTEN Beim Amp-Bus-Ausgang handelt es sich hardware-mäßig um eine D-Sub-Buchse, zweireihig, mit 15 Polen.
  • Das Röhren-Ü-Ei
    Klang + Ton 6/2007 Der Dynavox-Röhrenvollverstärker VR-70E darf mittlerweile als Klassiker unter den bezahlbaren Röhrengeräten gelten – nicht zuletzt dank der mittlerweile in die Serie eingeflossenen Tuningmaßnahmen, die wir dem Gerät in Ausgabe 1/06 angedeihen ließen. Logischerweise haben wir uns auch den passenden Vorverstärker ‚TPR-1‘ zur Brust genommen. Klang + Ton stellt Ihnen in Ausgabe 6/2007 den modifizierten Röhrenverstärker VR-70E von Dynavox vor. Außerdem wird der passende Vorverstärker ‚TPR-1‘ behandelt.
  • Sieben, Sieben, Sieben und die Folgen
    FIDELITY 6/2017 Bei diesen Schlachtschiffen war der Vorverstärker integrierter Bestandteil einer massiven Musikmaschine, die jede Menge Knöpfe und ansonsten ordentlich Abwärme bereitstellte. Im Musikschrank mit dem dicken Verstärker/Receiver gruppierten sich Plattenspieler, Tonbandgerät und zwei mehr oder weniger große Stereo-Boxen, die möglichst gut zur (oder noch besser: in die) Schrankwand passen mussten. Übliche Upgrades der 1970er? Dekodeckchen und Blumenvase. Das war schon immer schlimm.
  • Sympathy For The Devil
    image hifi 4/2010 Vorsicht: Wenn ein Greif mit Adleraugen und der Kraft eines Löwen einen Pakt mit dem Leibhaftigen eingeht, kann das den unbedarften Zeugen die Seele kosten.
  • Neues aus Schweden
    HIFI-STARS Nr. 24 (September-November 2014) Getestet wurde eine Vor-/Endstufen-Kombination. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • stereoplay 10/2003 Testumfeld: Vier Vollverstärker im Vergleich mit den Benotungen 4 x „gut“.