Die besten Teac HiFi-Receiver

Top-Filter: Typ

  • Stereo-Receiver Ste­reo-​Recei­ver
  • Gefiltert nach:
  • Teac
  • Alle Filter aufheben
  • Teac CR-H101DAB

    Ø Sehr gut (1,4)

    Keine Tests

    (11)

    Ø Teilnote 1,4

    Produktdaten:
    • Typ: CD-Receiver
    • Audiokanäle: 2.0
    • Bluetooth: Ja
    • WLAN: Nein
    • Leistung/Kanal: 20 Watt an 4 Ohm
    • Anzahl der HDMI-Eingänge: 0
    HiFi-Receiver im Test: CR-H101DAB von Teac, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Teac HiFi-Receiver nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Teac CR-H700

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    (5)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: CD-Receiver
    • Audiokanäle: 2.1
    HiFi-Receiver im Test: CR-H700 von Teac, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Teac CR-H500NT

    Ø Gut (2,4)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (14)

    Ø Teilnote 2,4

    Produktdaten:
    • Typ: CD-Receiver
    • Audiokanäle: Sonstige
    HiFi-Receiver im Test: CR-H500NT von Teac, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Teac CR-H500NT mit LS-H265

    Ø Gut (2,2)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,9

    (10)

    Ø Teilnote 1,5

    Produktdaten:
    • Typ: Regallautsprecher
    • Typ: CD-Receiver
    HiFi-Receiver im Test: CR-H500NT mit LS-H265 von Teac, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Teac DR-H338i

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: DVD-Receiver, Stereo-Receiver
    • Audiokanäle: 2.1
    HiFi-Receiver im Test: DR-H338i von Teac, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Teac CR-H225

    Ø Sehr gut (1,2)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,2

    (8)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: CD-Receiver
    • Audiokanäle: 2.1
    HiFi-Receiver im Test: CR-H225 von Teac, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Teac DR-H300

    Ø Sehr gut (1,2)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,2

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: DVD-Receiver
    HiFi-Receiver im Test: DR-H300 von Teac, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Teac AG-10 D

    Ø Gut (2,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,0

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    • Audiokanäle: 6.1
    HiFi-Receiver im Test: AG-10 D von Teac, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Teac AG-15D

    Ø Sehr gut (1,3)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,3

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
  • Teac AG-5 D

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    HiFi-Receiver im Test: AG-5 D von Teac, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Teac DR-L700

    Ø Gut (2,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: DVD-Receiver
  • Teac AG-H 350

    Ø Gut (2,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    HiFi-Receiver im Test: AG-H 350 von Teac, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • Teac AG-D 9300

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    HiFi-Receiver im Test: AG-D 9300 von Teac, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Teac AG-D 9260

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: AV-Receiver
    HiFi-Receiver im Test: AG-D 9260 von Teac, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Teac HiFi-Receiver.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Der Klang-Korrektor
    audiovision 10/2014 Yamahas RX-A 840 bietet nicht nur von Haus aus einen guten Klang, er kann diesen dank eines flexiblen Equalizers bei Bedarf auch vielfältig optimieren. Getestet wurde ein AV-Receiver, der die Note „gut“ erhielt. Testkriterien waren Tonqualität, Material und Verarbeitung, Videoverarbeitung, Ausstattung sowie Praxis (Fernbedienung, Bedienkomfort, Lautsprecher-Konfiguration ...).
  • Die besten AV-Receiver des Jahres
    Heimkino 12/2012-1/2013 (Dezember/Januar) Im letzten Jahr haben wir wieder viele AV-Receiver auf Herz und Nieren für Sie getestet. Jetzt stellen wir Ihnen die besten Geräte des Jahres als Kaufempfehlung zusammen.
  • AUDIO 10/2011 Wir wissen, was Sie jetzt denken: Bitte nicht schon wieder eine Design-Anlage, die in Schönheit untergeht. Dachten wir beim ersten Blick ja auch. Bis wir uns den CD-Receiver Music Center und die ungewöhnlichen Kugel-Boxen Planet L von Elipson zum Hörtermin luden. Testumfeld: Im Test befand sich eine Stereoanlage, bestehend aus einem Music Center und Lautsprechern. Beim Music Center wurden Klang CD-Qualität, Bedienung und Verarbeitung bewertet. Bei den Lautsprechern dienten Neutralität, Detailtreue, Ortbarkeit, Räumlichkeit, Feindynamik, Maximalpegel, Bassqualität, Basstiefe sowie Verarbeitung als Testkriterien.
  • Der Universalist
    Heimkino 4-5/2018 Sehr ausgewogen, akkurat und feinzeichnend gibt der Denon Musik zum Besten. Untenherum baut er auf standfeste Bässe mit guter Kontrolle und ordentlichem Druck. Die Räumlichkeit ist hervorragend: breit und tief staffelt er, mit exakter Abbildung der musikalischen Ereignisse. Mehrkanalig geht es weiter mit eingemessenem Receiver, wobei wir die gefundenen Ergebnisse noch minimal nach unserem Geschmack und den Gegebenheiten des Hörraums manipulieren.
  • trenddokument 1/2018 Formal passt der CD-Spieler ebenfalls perfekt, die Kunststoffblende mit dem integrierten Display und der eingelassenen CD-Schublade ist exakt so breit wie das Gegenstück beim Receiver. Zusammen spielen die beiden Magnats extrem beeindruckend. Der Receiver mobilisiert souveräne 100 Watt je Kanal und ist so auch in der Lage, größere und anspruchsvollere Lautsprecher mit ausreichend Leistung zu versorgen, ohne dabei das Feingefühl zu verlieren.
  • video 5/2017 Verschiedene Ebenen wie Chor und Gesang bei Toni Tonì Tonès Anniversary, meistert er wiederum gekonnt. Der derzeit günstigste Onkyo AV-Receiver kommt im gewohnten Design in die Redaktion geflattert. Vorne stehen wichtigste Bedien-Elemente sowie eine USB-Buchse und Kopfhörer-Eingang zur Auswahl. An der Rückseite lassen sich die beiden Front-Speaker mittels Bananenstecker anschließen, bei den Surroundund Center Kanälen müssen wir uns mit Klemmanschlüssen begnügen.
  • audiovision 12/2016 So präsentiert sich die ausschließlich in Schwarz erhältliche PR-RZ5100 im neuen Gewand der "RZ"-Receiver mit kantigem wie bulligem Design, aufgeräumter Front und einem versteckten Bedienfeld hinter einer massiven, aus Aluminium gefrästen Frontklappe. Aus dem gleichen Metall bestehen auch das Frontpanel und die 3 Drehregler. Das riesige Lautstärkerad läuft rund und satt, dürfte beim Drehen aber etwas mehr Griffigkeit bieten.
  • audiovision 3/2014 Der perfekte Einmesser Denon AVR-X2000 Hinter der nur in Schwarz erhältlichen Kunststofffront verbirgt sich beim Denon AVR-X2000 ein reichhaltiges Ausstattungspaket. Das Sieben-Kanal-Modell verfügt mit MultEQ XT über Audysseys zweitaufwändigste Einmess-Automatik sowie exakte Einstellmöglichkeiten fürs Boxen-Setup: Auf ein halbes Dezibel respektive einen Zentimeter lassen sich die Boxen abgleichen.
  • Volle Kontrolle
    audiovision 8/2012 Mit AirPlay besitzen Sie das Privileg, Ihre Wunschsongs vom iPhone, iPod Touch (ab der zweiten Generation) oder vom iPad aus kabellos und somit flexibel über die Boxen Ihrer Wahl abzuspielen. Dazu müssen sich lediglich die Apple-Geräte und der AV-Receiver, an den die Lautsprecher angeschlossen sind, im selben Netzwerk befinden. Der AV-Receiver nimmt mit dem Netzwerk entweder über die Ethernetbuchse oder mit einem optional erhältlichen WLAN-Adapter Kontakt auf.
  • Smarter Verführer
    PLAYER 1/2012 (Januar-März) Nach Anmeldung des NR1602 werden die ausgewählten Stationen automatisch auf den Receiver übertragen und in einer Favoritenliste abgelegt. Ebenfalls kostenlos ist Airplay im Receiver implementiert, so dass die Musik der tragbaren Apple-Geräte samt Coverbildern drahtlos zum Receiver übertragen werden kann. Klang Es ist schon erstaunlich, wenn man den NR1602 in Aktion erlebt. Der flache Receiver klingt absolut „erwachsen“ und Marantztypisch sehr sauber und stressfrei.
  • HiFi Test 3/2007 Der AVR-1907 hat sehr kräftige Endstufen, die auch fürs Zusammenspiel mit 4-Ohm-Lautsprechern gut gerüstet sind Die Fernbedienung ist recht praktisch, da die seltener benutzten Funktionstasten rückseitig hinter einer Klappe verborgen sind Der AVR-1907 ist ein grundsolider und gut klingender Receiver und eine Empfehlung für den Einstieg in die Receiver-Oberliga. Onkyo TX-SR604E Rund 550 Euro kostet mit einem Onkyo-Receiver der Eintritt in die HDMI-Heimkinowelt der Oberklasse.
  • AV-Receiver in 5 Schritten optimieren
    Audio Video Foto Bild 9/2010 Heimkinofans schwören auf satten Raumklang. AUDIO VIDEO FOTO BILD zeigt die wichtigsten Einstellungen für AV-Receiver und Heimkinoanlagen.
  • Beim Zusammenspiel von Blu-ray-Player und AV-Receiver setzen immer mehr Hersteller auf eine CEC-konforme Bedienung: Die Geräte kommunizieren via HDMI und können mit einer einzigen Fernbedienung gesteuert werden. Auch die beiden von der Zeitschrift „Video Home Vision“ getesteten Receiver sind dazu in der Lage. Doch nicht nur deshalb lohnt ein Vergleich der Geräte, aus dem letztlich das Modell von Denon als Sieger hervorgeht.
  • Die Zeitschrift „Audio“ hat drei digitale A/V-Receiver getestet. Diese Receiver sind in der Lage, die Tonströme einer HD-Quelle digital wiederzugeben. Der dafür notwendige HD-Dekoder ist ein teures Feature, deshalb müssen die Hersteller bei den preiswerten Geräten knapp kalkulieren. Und so hat man sich in der Redaktion die Frage gestellt: Wie günstig kann HD-Ton sein?
  • Raumsparer
    Heimkino 3/2006 Eine Kombination aus DVD-Player und AV-Receiver spart nicht nur Platz, sondern verringert auch den Verkabelungsaufwand und vereinfacht die Bedienung. HEIMKINO hat den DVD-Receiver AVD-303 von Audio Pro für Sie getestet.
  • American Dream
    video 12/2004 Wovon träumen Sie im Heimkino? video empfiehlt nach diesem Test den MacIntosh MHT-200 - den mächtigsten AV-Receiver der Welt.
  • 50 Jahre Stereo
    AUDIO 11/2004 Ausgerechnet die hochmoderne Super-Audio-CD schlägt den Bogen zurück zu den frühesten Mehrkanal-Aufnahmen. Aber wie ging es eigentlich los mit Stereo? Die Highlights der Entwicklung schildert AUDIO im großen Report in Ausgabe 11/04. Sie können hier die Stereo-Story (samt vielen Plattentipps von LP bis SACD) lesen.
  • „Schlichte Eleganz“ - AV-Receiver
    STEREO 12/2004 Wo andere Hersteller mit großem technischen Aufwand vorgehen, versucht Roksan mit seiner beinahe schon puristischen Caspian-Serie auf dem direktesten Weg ins Ziel zu gelangen. in Verbindung mit einem Vollverstärker und einem CD-Player.
  • Vorreiter
    Heimkino 2/2004 Auf der CEDIA in Indianapolis wurde das neue Dolby Pro Logic IIx vorgestellt. Jetzt ist es zum ersten Mal in einem Seriengerät implementiert: Im A/V-Receiver Yamaha RX-V1400RDS. HEIMKINO hat ihn getestet.
  • Eier, Wolle, Milch
    LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 3/2015 Mal so ein bisschen über den eigenen Tellerrand zu schauen, schadet nicht beim Abbau von Vorurteilen. Auch, wenn der Anlass dazu weniger aus eigenem Antrieb und eher zufällig gekommen ist – es ist das Ergebnis, das zählt und das ist eher erfreulich. Geprüft wurde ein Vollverstärker, der keine Endnote erhielt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf welchen Quellen basieren unsere Noten?

Um unsere Noten zu bilden, werten wir Tests der Fachmagazine aus und verrechnen sie mithilfe von Kundenmeinungen zu einer Gesamtnote.