Die besten Subwoofer-Kabel

Top-Filter: Testsieger

  • Nur Testsieger anzeigen Nur Test­sie­ger anzei­gen
  • In-Akustik Premium Y-Sub

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    • 21 Meinungen
    Kabel im Test: Premium Y-Sub von In-Akustik, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Unser Top-Produkt ist nicht das Richtige?

    Ab hier finden Sie weitere Subwoofer-Kabel nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Goldkabel Highline Subwoofer

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 1 Meinung
    Kabel im Test: Highline Subwoofer von Goldkabel, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Silent Wire 32 mk2 Cinch Subwooferkabel

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
  • Wire World Equinox 7

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Avinity Cable Subwoofer-Kabel

    • Sehr gut 1,1
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Kabel im Test: Subwoofer-Kabel von Avinity Cable, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Wire World Luna 7

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Wire World Solstice 7

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Profigold PROA4105

    • Sehr gut 1,1
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Kabel im Test: PROA4105 von Profigold, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

Ratgeber: Subwooferkabel

Sub­woofer-​Kabel

Bei einem Subwoofer-Kabel handelt es sich um ein spezielles Cinch-Kabel, das die tiefen Frequenzen bis 100 Hertz in optimaler Qualität zum Subwoofer überträgt. Theoretisch kann man ein einfaches Cinch-Kabel nehmen, doch der technische Aufbau eines Subwoofer-Kabels verspricht bessere Ergebnisse. Je nach Subwoofer braucht man ein Mono- oder ein Y-Kabel, also Kabel mit je einem Cinch-Stecker an beiden Seiten (Mono) oder mit einem Cinch-Stecker an der einen und mit zwei Cinch-Steckern an der anderer Seite (Y). Zusätzlich werden Y-Adapter angeboten. Y-Kabel und Y-Adapter splitten das Mono-Signal in zwei Leitungen auf, denn wenn beide Cinch-Eingänge des Subwoofers angesteuert werden, erhöht sich der Eingangspegel.

Zur Subwoofer-Kabel Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Subwooferkabel.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Subwoofer-Kabel Testsieger

Weitere Ratgeber zu Subwooferkabel

Alle anzeigen
    • Heimkino

    • Ausgabe: 12/2012-1/2013 (Dezember/Januar)
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 3

    Kinosound comes Home

    Lautsprecher gehören zweifellos zu den wichtigsten Bestandteilen in einem Mehrkanalset. Dabei gibt es je nach Einsatzzweck die verschiedensten Arten von Schallwandlern, die abhängig von der Zuspielelektronik oder Größe und Einrichtung des Wohnraums, unterschiedlich beschaffen sein können. Dem äußeren Erscheinungsbild sind dabei keine Grenzen gesetzt,

    ... zum Ratgeber

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 1/2013 (Januar/Februar)
    • Erschienen: 12/2012
    • Seiten: 2

    Wenn nichts mehr geht

    Kabelbrüche sind ein Thema, das immer und zu jeder Zeit bei allen Elektrogeräten auftreten kann. Wir wollen zeigen, dass die Reparatur kein Problem darstellt. In diesem 2-seitigen Artikel erläutert die Zeitschrift Heimwerker Praxis (1/2013) kurz und knapp, wie man defekte Kabel reparieren kann.

    ... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Subwooferkabel

  • AUDIO 6/2016 Was uns im Test besonders gefiel: Hier herrschte Ordnung, die Auflösung war stattlich, dazu kam aber auch noch eine Portion Wärme und Basspräsenz. Das LS 425 Rhodium SW beherrscht die Analyse, ohne kalt zu klingen. Das sind seltene Werte, die deutlich über der Preisrelation liegen. Das günstigste Kabel in unserem Testfeld. Was kann man für 190 Euro erwarten? Bei In-Akustik erstaunlich viel. Hier kommt ein klassischer Aufbau mit doppelten Leitern bei 2,5 Quadratmillimetern.
  • stereoplay 10/2014 Wie Kabel und Buchse miteinander harmonieren Auch die Cinchstecker boten bisweilen Anlass zu Kritik: So saß der Oehlbach-Plug derart fest, dass unser Testteam beim Herausziehen Angst um die Buchse bekam. An nicht ganz so hochwertigen Cinchbuchsen etwas "zickig" zeigten sich auch die Stecker mit nicht vollständig umschließendem Massekragen zum Beispiel beim Kimber: Hier waren mitunter einige Versuche nötig, bis ein zuverlässiger Massekontakt zustandekam.
  • FIDELITY 6/2013 (November/Dezember) Und was passiert? Bereits im ersten Moment mit dem Tellurium scheint die Musik plötzlich mit einem warmherzigeren Charme zu spielen, und auch die Bühnendarstellung gerät weit offener als gewohnt. Nach einer Einspielzeit von ein paar Tagen hat sich dieser Eindruck gefestigt: Räumlichkeit und Feinheiten kommen klarer, der berühmt-berüchtigte Grauschleier vor dem musikalischen Geschehen scheint wie weggezogen. Wer will, kann dem TQ Black USB sogar einen analogen Klangcharakter bescheinigen.
  • stereoplay 7/2013 Dotschy Reinhardts Stimme wirkt ein wenig ausgebremst. Dennoch eine Steigerung zum Standard-USB-Kabel. Tommy Jenving bietet schon längere Zeit ein konstruktiv anspruchsvolles USB2.0-Kabel an. Die dicke Polyethylen-Leitung wirkt fast so solide wie das 1,5-mm2-Netzkabel aus gleichem Hause. Für den Daten- und Stromtransport verwendet Jenving gleich zwei Adern in Twisted-Pair-Konfiguration. Dazu sollen separate Schirmwickel Interferenzen zwischen den Adern vermeiden und Radiofrequenzen abhalten.
  • Wege der Vernunft
    image hifi 3/2011 Auch wenn sich nicht von der Hand weisen lässt, dass beispielsweise Bullet Plugs die Buchse fester packen. Neben der unsymmetrischen Cinch-Variante bietet MFE auch identische Leiter mit symmetrischen XLR-Kontakten an, die allerdings nicht Teil des Testpakets sind. Und: MFE liefert alle Kabel auch als Meterware zum Selbstkonfektionieren oder zur Wandinstallation. Aufgebaut sind sämtliche Kabel geradezu unverschämt unspektakulär.
  • Kabel-Tuning
    SAT+KABEL 3-4/2010 Ab in den Keller. Hat all das nicht zu einer spürbar besseren Bildqualität geführt, muss man wohl oder übel den Gang in den Keller zum Hausanschlussverstärker antreten. Sinnvoll ist es hierbei, einen Experten mit speziellem Mess-Equipment zu Rate zu ziehen –auch, um notfalls gegenüber der Hausverwaltung oder dem Kabelnetzbetreiber bessere Argumente zu haben. Im Fokus der Aufmerksamkeit steht der Hausanschlussverstärker: Entspricht er noch den Ansprüchen der Gegenwart?
  • Störungsfreier Empfang
    digital home 4/2011 Hochwertige Kabelverbindungen sind für störungsfreien Sat-Empfang wichtig. Wir haben das Antennenkabel aus der Casual Series von Clicktronic einem Kurztest unterzogen.
  • Agent ‚Strippe‘ lebt (und es geht ihm gut)
    image hifi 1/2012 (Januar/Februar) Die besten Vermittler sind diejenigen, die höchst unauffällig - quasi unsichtbar - ihren Job verrichten. Das UltraLink NF von Dynamikks gehört dazu.
  • Stabilität und Leichtigkeit
    HIFI-STARS Nr. 17 (Dezember 2012-Februar 2013) Getestet wurde ein Kabel. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Alles vernetzt!
    CONNECTED HOME 3/2011 Die richtige Wahl der Hardware Kein Netzwerk kann zu schnell sein. Zu langsam ist dagegen ärgerlich, denn wenn das Bild ruckelt oder die Tonqualität beim VoIP-Telefonat miserabel ist, wünscht man sich garantiert, man hätte bereits beim Einrichten des Netzwerks an die Zukunft gedacht. Derzeit kommen zwei Netzwerk-Varianten in Frage: 100Base-TX (Fast Ethernet) und 1.000Base-T (Gigabit Ethernet). Im ersteren Netz werden Daten mit bis zu 100 Mbit/s übertragen, in letzterem zehnmal so schnell.
  • Audioblock Netzkabel
    Hifi- & TV-Kabel 1/2011 (Januar-März 2012) Dieses Netzkabel entlockt dem Betrachter bereits nach dem Auspacken ein anerkennendes ‚Ui!‘ ...
  • Mamba Metal HDMI Cable
    Games Aktuell 1/2012 Snakebyte hat eine neue Mamba-Serie mit verschiedenen HDMI-Kableln und -Adaptern in den Handel gebracht. Das hochwertigste, das Mamba Metal HDMI Cable, haben wir getestet. ...
  • HiDiamond Big
    Heimkino 6-7/2013 (Juni/Juli) Heimkino prüfte ein HDMI-Kabel und beurteilte es mit der Note „überragend“. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Performance-Gewinn sowie Praxis.
  • Ungeschirmt und kreuzungsfrei
    STEREO 4/2010 Die Achillesferse der LAN-Kabel ist der Stecker. Eine neuartige RJ45-Konstruktion soll nun die Schwachstelle beseitigen. Hilft sie den Netzwerkstrippen auch klanglich auf die Sprünge?
  • Bit-Transporter
    hifi & records 4/2009 Zwischen den Welten des High End und des Personal Computers muss es so etwas wie eine unüberbrückbare geistige Grenze geben, die zu den seltsamsten Verhaltensmustern Anlass gibt. ...
  • HDMI-Kabel
    Video-HomeVision 10/2009 Testkriterien waren Qualität, Praxis und Preis/Leistung.
  • HDMI-Kabel
    Video-HomeVision 7/2009 Die Testkriterien waren Qualität, Praxis und Preis/Leistung.
  • Natürlich zählt die Länge!
    HIFI DIGITAL 4/2015 USB ist toll, denn es ist unkompliziert! Allerdings zickt die Verbindung bereits bei Kabellänge ab fünf Meter. Corning schafft mit seinen optischen Verlängerungen bis zu 50 Meter – wenn man sie ans Laufen bekommt. Ausprobiert wurde ein optisches USB-Verlängerungskabel, der keine Endnote erhielt.
  • Shunyata Python
    hifi & records 1/2012 Gegen den Trend: Das unscheinbar aussehende Shunyata Python ist ein NF-Kabel der Extraklasse.
  • Städtereisen für Fortgeschrittene
    image hifi 3/2011 Fast alle Neyton-Kabel wurden hier schon getestet. Allerdings standen damals keine symmetrischen Anschlüsse zur Verfügung: ein Update.
  • Kleine Götter
    hifi & records 2/2008 Nomen est Omen: die Lautsprecher- und NF-Kabel der 'Heimdall'-Serie von Nordost. Es wurde keine Endnote vergeben.
  • Kabel zum iPod
    Video-HomeVision 11/2008 Testkriterien waren unter anderem Qualität und Praxis.
  • Western Electric Audio-Kabel der frankfurter hörgesellschaft - Wirklich alte Schule...
    sempre audio.at 5/2012 Es wurde ein Audio-Kabel getestet und mit „sehr gut“ bewertet.
  • Real Cable HDMI-Kabel HD-E-Home
    HiFi Test 1/2013 (Januar/Februar) Getestet wurde ein HDMI-Kabel. Es wurde mit 1,0 benotet. Testkriterien waren Verarbeitung, Performance-Gewinn und Praxis.