Kopfhörer: Sechs neue Modelle von TDK

  • Gefiltert nach:
  • Sechs neue Modelle von TDK
  • Alle Filter aufheben

6 neue TDK-KopfhörerDie neu vorgestellte Serie umfasst Modelle verschiedener Bauart. Vom leichten In-Ear-Kopfhörer bis zum Headset mit abnehmbarem Mikrofon für Mulitmedia-Anwendungen oder Telefonate ist eigentlich alles dabei. Wirklich teuer wird es übrigens nicht, die Preise reichen von 14 – 33 Euro.

Der widerstandsfähige EB200 wurde für Sport und Fitness entwickelt. Gummigehäuse sorgen hier für die nötige Robustheit. Das asymetrische Kabel wird hinter dem Kopf getragen, um die Bewegungsfreiheit des Sportlers nicht einzuschränken. Tragekomfort bietet auch der extrem leichte MP200, ein offener Kopfhörer, der nur einseitg kabelgebunden ist. Im Lieferumfang des kompakten In-Ear-Kopfhörers EP200 sind austauschbare Aufsätze enthalten, die in jedem Ohr perfekten Halt versprechen. Wer es etwas moderner mag, für den könnte der SP200 mit Nackenbügel interessant sein. Der MMP200 kann entweder als Nackenbügelkopfhörer oder als Headset genutzt werden. Das Mikrofon mit Geräuschunterdrückung lässt sich dabei sowohl links- als auch rechtsseitig anbringen. Das teuerste Gerät der Serie eignet sich laut TDK besonders für DJ's und andere Audio-Profis. Die Ohrmuscheln des MP200 sind zudem dreh- und klappbar. Der Kopfbügel ist gepolstert, das Kabel hat eine Länge von 2,7 Metern. Zusammen mit dem im Lieferumfang enthaltenen 6,3 mm Adapter eignet sich das Gerät daher auch für den Betrieb an der heimischen Stereoanlage.

Bei gleich sechs neuen Modellen sollte tatsächlich für jeden etwas dabei sein; egal ob man Wert auf kompakte Maße, große Bewegungfreiheit, eine flexible Anwendung oder Leistungsstärke legt. Bleibt nur zu hoffen, dass die neuen Modelle des Markenherstellers auch klanglich wieder überzeugen können.

Autor: Jens