6 Apps: Schnellentwicklung

MacUp

Inhalt

Unter Entwickler-Tools fallen nachfolgend all jene Apps, die das Betriebssystem um sinnvolle Funktionen erweitern oder die den alltäglichen Workflow als Programmierer erleichtern.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Apps.

  • Panic Coda 1.7

    • Typ: Web-Editor;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6, Mac OS X 10.4, Mac OS X 10.5;
    • Freeware: Nein

    5 von 5 Sternen

    „... Es eignet sich besonders für das Arbeiten in Projektteams. Denn durch die Lizenzierung und Integration der SubEthaEdit-Engine können mehrere Personen im Bonjour-Netzwerk gleichzeitig am geöffneten Projekt arbeiten, wobei die Änderungen für alle sofort sichtbar werden. Durch die Summe der in dem Programm vereinten Module lässt sich der komplette Workflow eines Webentwicklers mit Coda abbilden. ...“

    Coda 1.7
  • Peter Borg Lingon 2.2.1

    • Betriebssytem: Mac OS X 10.6 ;
    • Typ: System-Optimierung;
    • Freeware: Nein

    5 von 5 Sternen

    „Das ehemals kostenlose Tool Lingon ist nun erstmals vollständig kompatibel zu Snow Leopard. Für Besitzer der Vorversion führt also kein Weg am App Store vorbei, wenn es darum geht, launchd-Daemons und -Agenten zu programmieren. Die Erstellung selbst ist dabei recht einfach und erfolgt in drei Schritten in einer übersichtlichen Eingabemaske. ...“

    Lingon 2.2.1
  • Shpakovski Codebox 1.1.1

    • Typ: Diverse;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6

    4 von 5 Sternen

    „... Im Lauf der täglichen Entwicklungsarbeit fallen Code-Routinen an, die man immer wieder benötigt. Diese können mit CodeBox in einer durchsuchbaren Datenbank von Snippets hinterlegt werden. Genauso können interessante Quelltexte aus dem Web kopiert und in CodeBox als Ideengeber gespeichert werden. Über das optionale Menü-Extra kann die Datenbank jederzeit durchsucht werden, ohne die App nach vorn holen zu müssen. ...“

    Codebox 1.1.1
  • Vivex Software Status Barred 2.0

    • Typ: Screen-Capture-Tool;
    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6

    4 von 5 Sternen

    „... Die App gestaltet sich sparsam und bietet nur den Bereich zum Ablegen der Screens. In den Einstellungen kann festgelegt werden, ob das Original überschrieben oder der Zusatz ‚cropped‘ an den Dateinamen angefügt werden soll. Wäre Status Barred nicht gratis, würden wir es nicht empfehlen. Schließlich ist die Aufgabenstellung manuell auch mit Apples Vorschau zu bewerkstelligen. ...“

    Status Barred 2.0
  • Faw_zz Clippy 2.0.1

    • Betriebssytem: Mac OS X 10.6 ;
    • Typ: System-Optimierung;
    • Freeware: Nein

    3 von 5 Sternen

    „... Die Spracheinstellung auf Deutsch muss manuell vorgenommen werden, wurde also nicht Mac-konform gelöst. Veraltete Einträge lassen sich nicht einzeln, sondern nur alle auf einmal löschen. Ebenso ist das Preferences-Menü kunterbunt und entspricht nicht Apples Human-Interface-Richtlinien. Die App ist jedoch bis auf diese erwähnten Mängel bei der Umsetzung für alle zu empfehlen, die auf mehrere Zwischenablagen nicht verzichten wollen. ...“

    Clippy 2.0.1
  • UNTAMED interactive iDeveloper - Icon Generator 1.1

    • Betriebssystem: Mac OS X 10.6, Mac OS X 10.5;
    • Freeware: Nein;
    • Typ: Nachbearbeitung, Einfache Bildbearbeitung

    2 von 5 Sternen

    „... Abgedeckt werden iPhone, iPad und sogar Android. Drag and Drop funktioniert im Test nicht, obwohl ausgewiesen. Nur direktes Laden gelang im Test. Nach Auswahl des Zielgeräts und des Speicherorts wird das Icon-Set per Mausklick erstellt. Es gibt keine Anleitung, auch nicht auf Website. Da man den Autor nur schwer kontaktieren kann, müssen wir eher vom Kauf abraten, solange nicht alle Baustellen beseitigt sind. ...“

    iDeveloper - Icon Generator 1.1

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Weitere Tools