Zurück

Weitere Handy-Services im Vergleich:

Shoppen fürs Smartphone
Seite 1 von 8

Was wurde getestet? Im Test befanden sich sieben App-Stores. Als Testkriterien dienten Angebot, Handhabung und Bezahlkomfort.

Ergebnisse dieses Tests:
zuletzt angesehen
Apple App Store
1

5 von 5 Sternen

„Mit seiner breiten Fülle an Anwendungen und seiner einfachen Handhabung hat der Apple App Store Schule gemacht und dient als Musterbeispiel für den intuitiven Umgang mit Smartphone-Software.“ Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial (2/2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Android Market
2

4 von 5 Sternen

„Der Android Market ist der Motor für den fulminanten Erfolg des Google-Betriebssystems. Waren es am Anfang eher einfache Spiele und Anwendungen mit geringerem Funktionsumfang, hat der Google-Store heute viele praktische und nutzwertige Programme in petto.“ Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial (2/2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Microsoft Windows Marketplace for Mobile
3

3 von 5 Sternen

„... Insgesamt liegt der Anteil kostenpflichtiger Apps im Marketplace bei circa 70 Prozent – hier zeigt sich eine andere Herangehensweise als etwa beim Google Android Market, der deutlich mehr kostenlose Apps anbietet. Praktisch: Sämtliche Bezahl-Apps lassen sich vor dem Kauf zum Nulltarif testen, Voraussetzung ist eine Windows-Live-ID. ...“ Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial (2/2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Nokia Ovi Store
3

3 von 5 Sternen

„Zwar kann der Ovi Store nicht mit den enormen Stückzahlen von Apple und Google mithalten, bietet unterm Strich betrachtet aber dennoch ein ausreichend großes Angebot, um Nokia-Handys und -Smartphones mit Software zu tunen.“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
.webOS appcatalog
3

3 von 5 Sternen

„... Das Angebot reicht von Spielen und Unterhaltungstools über Social-Networking Clients bis hin zu praktischen Werkzeugen, die den Alltag erleichtern. Viele Anwendungen gibt es kostenlos, für aufwendigere Umsetzungen verlangen die
Entwickler ein paar Euro, wobei aber alles im erschwinglichen Bereich bleibt. ...“ Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial (2/2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
BlackBerry AppWorld
3

3 von 5 Sternen

„... Das Bedienkonzept hat RIM so gut wie möglich an die Touchpad-Steuerung angepasst; der Store ist aufgrund der kleineren Blackberry-Bildschirme nicht ganz so übersichtlich wie bei der Konkurrenz, aber in jedem Fall gut zu handhaben. Bei den Touchscreen-Modellen Blackberry Torch und Storm klappt die Bedienung deutlich besser. ...“

Vergleichen
Merken
 
zuletzt angesehen
Application Store
3

3 von 5 Sternen

„... Die Navigation klappt intuitiv, die Struktur ist logisch und konsequent. Gratis-Apps lassen sich ohne Benutzerkonto herunterladen, erst bei kostenpflichtigen Anwendungen
muss man einen Zugang einrichten. O2-Kunden können anfallende Kosten über die Mobilfunkrechnung begleichen, alle anderen brauchen eine Kreditkarte. ...“ Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe Smartphones-Spezial (2/2011) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Vergleichen
Merken