zurück Weitere Tests der Kategorie weiter

Sportbrillen im Vergleich: Hin zur Sonne

Tourenfahrer
  • I400S

    Givi I400S

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband;
    • Typ: Motorradbrille, Goggle;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „In ganz klassischer Optik kommt die Motorradbrille von Givi daher. Sie bietet den besten Abschluss gegen Zugluft und kann zumeist sogar mit einer normalen Sehbrille kombiniert werden. Außerdem sorgen die großen, klaren Gläser für ein sehr großes Sichtfeld, nur sind sie leider nicht getönt erhältlich. ... Das lange Brillenband kann auf jede Helmgröße eingestellt werden. ... Hohen Tragekomfort bietet die dicke Leder-Polsterung.“

  • Five Stars

    John Doe Five Stars

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Polycarbonat;
    • Eigenschaften: UV-Schutz;
    • Ergonomie: Verstellbares Kopfband;
    • Typ: Motorradbrille, Goggle;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „... Mit steifen Bügeln, die sehr stark nach innen geformt sind, bietet die Five-Star-Brille einen sicheren Halt. ... Die Five Star von John Doe bietet eine gute Abdichtung gegen Fahrtwind, auch wenn der Schaumstoff so nah am Auge zunächst gewöhnungsbedürftig ist. ... Coole Optik bei maximaler Funktion hat zwar ihren Preis, ist es für häufige Nutzer von Jethelmen aber auch wert.“

  • Razor

    JOPA Razor

    • Gestelltyp: Vollrand;
    • Material Brillengläser: Kunststoff;
    • Typ: Motorradbrille;
    • Geeignet für: Herren, Damen

    ohne Endnote

    „Obwohl der Jopa-Brille eine Abdichtung gegen Fahrtwind fehlt, kann sie aufgrund der guten Passform und des engen Sitzes hin zum Auge bei niedrigen und mittleren Geschwindigkeiten gut zum Motorradfahren genutzt werden. Wenn ein Helm an den Schläfen sehr eng anliegt, stören die dicken Bügel und die Gummierung beim Aufsetzen. Für unter 15 Euro ein sehr fairer Deal.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Sportbrillen