Zurück

Schlafsäcke im Vergleich: Komfortzone

LAND DER BERGE: Komfortzone (Ausgabe: 4)
Seite 1 von 9

Ergebnisse dieses Tests:

zuletzt angesehen

ohne Endnote

„... Das Shelltex-Außenmaterial sorgt für beste Wasserabweisung, selbst bei heftigem Kondenswasser. Der Wärmekragen ist mit der hochwertigen G-Loft-Kunstfaser gefüllt, was den Wärmekragen extra dick und flauschig macht. Wärmekragen und Kapuzenkordel sind mit einer Hand einfachst zu bedienen. ... Dank des mitgelieferten Kompressionssacks lässt sich der Schlafsack auf ein sehr kleines Packmaß komprimieren.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
3712317-3025

ohne Endnote – Komfort-Sieger

„Der Astro Pro 600 gilt als komfortabelstes Testmodell aller Mumienmodelle. Dank der elastischen Kammernähte schmiegt sich der Schlafsack optimal um den Schläfer. ... Auch die Wärmeleistung gerade im Fußbereich ist auch ausreichend für Nächtigung bei Minustemperaturen. Die komfortablere Konstruktion schlägt sich allerdings auch im höheren Gewicht nieder. ...“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Exped Versa 600

ohne Endnote

„... Mit 89 cm Schulterbreite handelt es sich auch um den breitesten Schlafsack unter den Testkandidaten. Der Mehrkomfort durch diesen Schnitt wirkt sich nachteilig auf Gewicht und Wärmeleistung aus. Bei Temperaturen unter –5 Grad erreicht der Versa schon bald seine Grenzen.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Sphere Down 3 Season

ohne Endnote

„... Der winddichte und wasserabweisende Stoff bewährt sich gerade bei Übernachtungen im freien Gelände. Der Schnitt fällt sehr körperbetont aus, dadurch ergibt sich ein ausgezeichnetes Gewicht-Wärme-Verhältnis. Der engere Schnitt speziell im Schulterbereich kam bei den eher breitschultrigen Testern nicht so gut an.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Marmot Phase 20

ohne Endnote

„Mit einem Gesamtgewicht unter 700 g und einem Einsatzbereich bis minus 7 Grad ist das Marmot-Modell die Empfehlung für alle Leichtgewichtsfetischisten. ... Die etwas stärker beleibten und größer gewachsenen Testpersonen hatten mit dem engen Schnitt ihre Probleme. Negativ wurde der relativ billig aussehende Packsack bewertet.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Mountain Equipment Helium 600

ohne Endnote – Tipp Preis

„... Der Schlafsack weist bis auf die fehlende Innentasche keine wirklichen Mängel auf. Als sehr positiv wurde der Magnetverschluss des Wärmekragens bewertet, der sich einfachst mit einer Hand öffnen und schließen lässt. Der ‚Alpine Fit‘-Schnitt des Schlafsacks sorgt für ausreichend Wärme bei Temperaturen im Minusbereich, bietet aber trotzdem ausreichend Platz für etwas größer gewachsene Menschen.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Rab Neutrino Endurance 600

ohne Endnote – Testsieger

„... mit über 1,2 Kilo befindet sich das Modell schon im eher schwereren Bereich. Der Schlafsack fand daher auch vermehrt seinen Einsatz bei winterlichen Temperaturen um die minus 7 Grad und überzeugte dabei auf ganzer Linie. Speziell die wasserfeste Außenhülle bot ausreichenden Schutz vor Morgentau und Kondenswasser. Die Rab-Modelle sind dank Rechts-Links-Zipp ebenfalls koppelbar.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Robens Pamir 500

ohne Endnote

„Der Pamir 500 besticht durch seinen komfortablen Schnitt, das geringe Gewicht und Packmaß und das gute Preis-Leistungsverhältnis. Die Haiflossenform des Fußsacks erhöht den Bewegungsfreiraum. Der obenliegende Reißverschluss kam gerade bei unruhigen Seitenschläfern sehr gut an. ... Bemängelt wurde die fehlende Innentasche.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Valandré Bloody Mary

ohne Endnote

„Das Modell Bloody Mary überzeugte vor allem beim Einsatz bei winterlichen Verhältnissen. Es gibt kaum einen Schlafsack mit einem effektiveren Wärmekragen. Etwas mühsam kann es sein, den Wärmekragen mit klammen Fingern anzukletten und zu fixieren. ... Bemängelt wurde der etwas billig wirkende Packsack.“

Merken & Vergleichen
 
zuletzt angesehen
Passion 5 L

ohne Endnote – Tipp Leichtgewicht

„Mit knapp 800 g Gewicht, dem minimalen Packmaß, einem wind- und wasserabweisendem Außenstoff sowie einem komfortablen Schnitt ist das Modell aus deutscher Fertigung wohl der Allroundtipp schlechthin. Das wasserabweisende Außenmaterial wusste beim Einsatz gegen Morgentau und Kondenswasser zu überzeugen. ... Kritisiert wurde die dünne Abdeckleiste am Reißverschluss, da es zum Einklemmen des Außenstoffes kommen kann.“

Merken & Vergleichen
 

Mehr zum Thema Schlafsäcke

Bestenliste (608)
Die besten Schlafsäcke
Tests (263)
Ganze Tests direkt hier lesen
Produktwissen (12)
Mehr über Schlafsäcke erfahren
2/2018

Testbericht über 10 Kunstfaser-Schlafsäcke

  weiterlesen

3/2018

Testbericht über 1 Schlafsack

  weiterlesen

7/2018

Testbericht über 12 Kunstfaser-Schlafsäcke

Bergsteiger

  weiterlesen