Onlineshops im Vergleich: Elektronische Bücherewelten

PC NEWS: Elektronische Bücherewelten (Ausgabe: Nr. 5 (August/September 2012)) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Inzwischen ist es amtlich: eBooks sind auf dem Vormarsch. Die Lesegeräte haben mittlerweile die 100-Euro-Schmerzgrenze unterschritten und sind damit massentauglich geworden. Darüber hinaus haben auch die Verlage endlich die Zeichen der Zeit erkannt und bieten parallel zu den Printausgaben auch digitale Varianten an. Auch der Handel hat sich an die neuen Gegebenheiten angepasst. Werfen wir also mal einen Blick in die Runde und schauen nach, was wir alles geboten bekommen.

Was wurde getestet?

Es wurden acht Onlineshops für eBooks getestet. Sie erhielten keine Endnoten.

  • Amazon.de Kindle eBooks

    • Typ: E-Book-Shop

    ohne Endnote

    „Amazon versucht bereits seit Monaten mit dem hauseigenen Reader Kindle zu punkten. Folglich liegen hier die angebotenen eBooks auch nur in dem proprietären Format vor. ... Wer jedoch einen eBook-Reader eines anderen Herstellers besitzt, muss damit rechnen, dass er hier recht schnell an die Grenzen stößt, da das Kindle-Format nicht überall unterstützt wird. Andere Formate werden auch nicht angeboten. ...“

    Kindle eBooks
  • beam-eBooks Onlineshop für E-Books

    • Typ: E-Book-Shop

    ohne Endnote

    „Dieses Portal hat einige Besonderheiten. Hier werden nämlich nicht nur die Bücher angeboten, die offiziell gelistet sind, sondern auch die Ausgaben von unabhängigen kleinen Verlagen, die erst gar nicht mit ISBN-Nummern arbeiten. Dadurch potenziert sich die Auswahl und bietet dem interessierten Leser auch Autoren jenseits des Mainstream an. Hier können sich durchaus Perlen verstecken, die von etablierten Verlagen bislang umfassend ignoriert wurden. ...“

    Onlineshop für E-Books
  • Hugendubel.de eBook-Store

    • Typ: E-Book-Shop

    ohne Endnote

    „... Wie bei Weltbild oder Thalia ist auch hier das Angebot von den aktuellen Listungen abhängig und damit steht jedes erhältliche eBook auch hier zum Download bereit. Unabhängige Veröffentlichungen sind hier natürlich außen vor. Die Seite ist übersichtlich, der Bestellvorgang unkompliziert. Die gut ausgearbeiteten Rubriken und die Suchfunktion lassen schnell die gewünschten Titel finden.“

    eBook-Store
  • Libri.de eBooks-Portal

    • Typ: E-Book-Shop

    ohne Endnote

    „... im Bereich der eBooks ist die Auswahl noch etwas eingeschränkt. Nicht jeder offiziell gelistete Titel wird hier auch automatisch angeboten. Dennoch bleibt eine gewaltige Auswahl. Etwas ungeschickt ist, dass die angebotenen Titel getrennt nach Format (PDF oder EPUB) aufgelistet werden. Wer allerdings einen bestimmten Titel sucht, kann immer noch auf die Suchfunktion zurückgreifen. ...“

    eBooks-Portal
  • onlinekiosk.de eBook-Shop

    • Typ: E-Book-Shop

    ohne Endnote

    „Fast wie der Bahnhof fürs Wohnzimmer: Das Online-Kiosk bietet eine ganze Menge Futter für den eBook-Reader. Dabei ist es nicht nur mit elektronischen Büchern getan, sondern auch alle gängigen Zeitschriften finden Sie hier in digitaler Form. Sowohl bei Büchern, als auch bei Zeitschriften ist die Auswahl enorm. Bei den Büchern gilt die Einschränkung, dass nicht alle gelisteten Titel hier erhältlich sind. ...“

    eBook-Shop
  • sofort-portale.de eBook-Onlineshop

    • Typ: E-Book-Shop

    ohne Endnote

    „... Dank der Mischung aus offiziell gelisteten Titeln und Independent-Produktionen kleiner Verlage erhält der Leser ein bemerkenswert umfangreiches Angebot. Leider ist der Seitenaufbau insgesamt etwas altbacken und unübersichtlich. Die Thumbnails der Cover sind ziemlich klein geraten. Im Gegensatz zu den meisten anderen Angeboten gibt es hier keine Leseproben und auch das Bewertungssystem ist nicht wirklich transparent. ...“

    eBook-Onlineshop
  • Thalia Online-Shop für E-Books

    • Typ: E-Book-Shop

    ohne Endnote

    Thalia präsentiert sich äußerst ansprechend. Innerhalb der beiden Rubriken Sachbuch und Belletristik sind alle Titel nach Genre geordnet. Die Suchfunktion arbeitet etwas penibel, aber zuverlässig und hilft beim Durchsuchen der großen Menge angebotener Titel. Wenn man Teilmengen als Suchbegriff verwendet, liefert die Suche jedoch häufig nicht die passenden Ergebnisse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Online-Shop für E-Books
  • Weltbild eBook-Store

    • Typ: E-Book-Shop

    ohne Endnote

    „Weltbild bietet eine gigantische Auswahl an eBooks. Wer erst einmal auf den etwas schüchtern daherkommenden Reiter ‚eBooks‘ geklickt hat, wird von einer riesigen Flut an Angeboten geradezu erschlagen. Allerdings sind die Bücher übersichtlich nach Genres und Subgenres sortiert und auch die Suchfunktion macht es leicht, den gewünschten Titel zu finden. ...“

    eBook-Store

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Onlineshops