Motorräder im Vergleich: Blade Date

PS - Das Sport-Motorrad Magazin - Heft 4/2013

Inhalt

Hondas Fireblade ist bereits seit Jahren ein Topseller unter den Superbikes. Vor allem die ab 2008 angebotene SC 59 ist sehr ausgewogen. Gerade deswegen lässt sich diese Feuerklinge noch etwas nachschärfen.

Was wurde getestet?

Ein Serienmodell und eine Tuningvariante eines Motorrads wurden verglichen. Die Endnoten lauteten 197 und 207 von 250 erreichbaren Punkten. Geprüfte Kriterien waren Antrieb, Fahrwerk sowie Alltag und Fahrspaß.

  • Honda CBR1000RR Fireblade Power-Edition C-ABS (131 kW) [12] getunt von Wellbrock & Co.

    • Typ: Tuning-Modell, Supersportler;
    • Hubraum: 1000 cm³;
    • ABS: Ja

    207 von 250 Punkten

    Antrieb: 82 von 100 Punkten;
    Fahrwerk: 87 von 100 Punkten;
    Alltag und Fahrspaß: 38 von 50 Punkten.

    CBR1000RR Fireblade Power-Edition C-ABS (131 kW) [12] getunt von Wellbrock & Co.

    1

  • Honda CBR1000RR Fireblade C-ABS (131 kW) [12]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 1000 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    197 von 250 Punkten

    Antrieb: 73 von 100 Punkten;
    Fahrwerk: 87 von 100 Punkten;
    Alltag und Fahrspaß: 37 von 50 Punkten.

    CBR1000RR Fireblade C-ABS (131 kW) [12]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder