ROTORBLATT prüft Hubschrauber (8/2012): „Altbewährt vs. Newcomer“

ROTORBLATT - Heft 3/2012

Inhalt

Als Hubschrauberpilot in Spe stellt sich nicht nur die Frage nach der passenden Flugschule, sondern auch nach dem Muster, auf dem die Ausbildung absolviert werden soll. Für Rotorblatt haben wir die seit Jahren eingesetzte R22 und die brandneue G2 getestet.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich zwei Hubschrauber. Endnoten wurden keine vergeben.

  • Guimbal Cabri G2

    ohne Endnote

    „... Bei der Cabri muss ich den Steuerknüppel mit der ganzen Hand fest im Griff halten. Da ich den Stick aber derart nah am Körper habe, neige ich dazu, die Hand zu verkrampfen. Also muss ich mich zwingen, locker zu fliegen. Es dauert etwas, bis ich die Maschine einigermaßen ruhig schwebe. Aber schon bei den Hoverquadraten zweifele ich wieder an meinem Flugstil. Bei der Drehung nach rechts sackt die Maschine weg. Der Heckrotor hat doch deutlich weniger Leistung als bei der R22 ...“

    Cabri G2
  • Robinson Heli R22 Beta II

    ohne Endnote

    „... Schon beim ‚Leichtmachen‘ der Maschine fällt mir auf, dass ich sehr wenig linkes Pedal treten muss. Problemlos kann ich den kleinen Hubschrauber aufnehmen und bin sofort von den guten Schwebeflugeigenschaften angetan. Ohne große Mühe gelingt es mir, die R22 ruhig auf einem Punkt zu halten. Zwar ist der Steuerknüppel ungewöhnlich in der Haptik, vor allem beim ersten Start. Dies gibt sich aber schnell ...“

    R22 Beta II

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hubschrauber