hörBücher prüft Hörbücher (3/2010): „Biografien“

hörBücher: Biografien (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Was wurde getestet?

Unabhängig voneinander wurden sechs Biografien im Hörbuch-Format getestet. Als Bewertungskriterien dienten jeweils Umsetzung, Inhalt und Ausstattung.

  • Manfred Hausmann Kleine Begegnungen mit großen Leuten

    • Genre: Biografien

    „sehr gut“ (4,95 von 6 Punkten)

    „... Peter Bieringer versteht es, die mal ernsten, mal humorvollen Episoden dem Hörer näher zu bringen. Die leise und nachdenkliche Lesung erzeugt eine besondere Atmosphäre. ... Bieringer lässt den Text sprechen, hält sich zurück und verzichtet auf unpassende Betonungen oder Effekthascherei. Das Booklet überzeugt mit vielen Bildern sowie weiteren biografischen Daten der Personen, denen Hausmann begegnet ist. Ein besonderes Highlight ist der Bonustrack ‚Über die Zukunft‘, gelesen von Hausmann persönlich. Schön, dass der Autor selbst zu Wort kommen kann.“

    Kleine Begegnungen mit großen Leuten
  • Andreas H. Drescher Darwins Schöpfungsgeschichte

    • Genre: Biografien

    „sehr gut“ (5 von 6 Punkten) – Top-Tipp

    „... Gelesen wird die Mutter mit ruhiger zurückgenommener Stimme von Sonja Deutsch, die sich dem nachdenklichen, nach innen gekehrten Tonfall von Thomas Arnold anpasst. Die stille Tonalität des Buchs wird durch passende Musik und Meeresrauschen ergänzt. Mit seinem kunstvollen, mit vielen wertvollen Zusatzinformationen gestalteten Klappcover ist ‚Darwins Schöpfungsgeschichte‘ auch etwas fürs Auge. Für Darwinisten und Poesiefreunde ein Genuss.“

    Darwins Schöpfungsgeschichte
  • Michael Esser Die größten Gentleman-Gangster aller Zeiten. Der Enkel des Kaisers. Harry Domela

    • Genre: Biografien

    „sehr gut“ (4,5 von 6 Punkten)

    „... Andreas Fröhlich hat hörbar Spaß an der Vorlage. Er spielt so gekonnt mit der Stimme und gibt den Figuren so überzeugend eigene Charakter, dass man zuweilen das Gefühl hat, einem Hörspiel zu lauschen – was auch durch die stimmigen Geräusche unterstützt wird.“

    Die größten Gentleman-Gangster aller Zeiten. Der Enkel des Kaisers. Harry Domela
  • Christiane Hörbiger Ich bin der Weiße Clown

    • Genre: Biografien

    „gut“ (4,45 von 6 Punkten)

    „... Christiane Hörbiger sieht nicht nur aus wie eine Dame, sie liest auch wie eine solche. Ihre unverkennbar wienerisch eingefärbte Sprachmelodik macht es dem Hörer leicht, sie für ihn und ihr Leben einzunehmen. Dabei verzichtet sie weitgehend auf Name-Dropping und Schauspielerklatsch. Im Gegenteil, sie geht mit sich selbst mitunter hart ins Gericht. ... Ansonsten ist das Hörbuch ein auf sinnliche Weise geistiger Genuss! Einen Minuspunkt gibt es für das spartanische Booklet.“

    Ich bin der Weiße Clown
  • Inge Jens Unvollständige Erinnerungen

    • Genre: Biografien

    „gut“ (4,2 von 6 Punkten)

    „Tastend nähert sich Inge Jens ihren Lebenserinnerungen. Zu hören ist eine Stimme, die sich ihre Spur durch Vergangenes bahnt, keine allwissende Chronistin. Für die Hörbuchversion gilt das im doppelten Sinne: Inge Jens liest ihre Autobiografie selbst – mit der ihr eigenen Sprachmelodie, mit kleinen Versprechern. Das macht die Audiofassung authentisch. ... Schade, dass bei dieser insgesamt gelungenen Produktion ein Booklet vollständig fehlt.“

    Unvollständige Erinnerungen
  • Michael Rosentritt Sebastian Deisler. Zurück ins Leben

    • Genre: Biografien

    „gut“ (3,55 von 6 Punkten)

    „Sprecher Uve Teschner ist ein guter Textgestalter. Er liest langsam da, wo die Schlüsselinformationen liegen, schnell drehend dort, wenn die beschriebenen Emotionen es erfordern. Das ist angenehm. Über allem lagert aber ein staatstragender Ton. Der ist anstrengend. ...“

    Sebastian Deisler. Zurück ins Leben

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hörbücher