hörBücher prüft Hörbücher (11/2008): „Klassiker“

hörBücher: Klassiker (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 2 weiter

Was wurde getestet?

Im Test waren fünf Hörbuchfassungen von Klassikern. Sie wurden unabhängig voneinander bewertet. Drei Hörfassungen schnitten „sehr gut“ ab, die restlichen zwei „gut“. Testkriterien waren Umsetzung, Inhalt und Ausstattung.

  • Marcel Proust In Swanns Welt. Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

    • Genre: Klassiker;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (5,35 von 6 Punkten)

    „... Dank Matic verliert man sich als Hörer jedoch nicht in dem komplexen Geflecht und gelangt stets in den Text zurück, auch ohne die Möglichkeit, zurückblättern zu können. Seine ruhige Stimme führt durch den Roman wie ein die Zeilen entlang fahrender Zeigefinger. Was einzig zu tun bleibt: zurücklehnen, Augen schließen, genießen.“

    In Swanns Welt. Auf der Suche nach der verlorenen Zeit
  • George Orwell Farm der Tiere

    • Genre: Klassiker;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (5 von 6 Punkten)

    „... Hans Korte liest mit warmer, tiefer Altmännerstimme, bedächtig und ohne dick aufzutragen, vom hoffnungsfrohen Anfang bis zum bitteren Schlusssatz. Eine Märchenonkelstimme, die ruhig von der Errichtung der schweinischen Terrorherrschaft erzählt und sie dadurch noch trauriger erscheinen lässt. ...“

    Farm der Tiere
  • Max Frisch Montauk

    • Genre: Klassiker;
    • Format: Ungekürzte Lesung

    „sehr gut“ (4,9 von 6 Punkten)

    „... Schauspieler und Grimme-Preisträger Felix von Manteuffel ist mit seiner herausragenden Stimme wie geschaffen für diese Lyrik vom Feinsten. ... Er schafft es, dass der Hörer sich als Teil der Geschichte fühlt. Wer Literatur liebt, sollte sich dieses Hörbuch auf keinen Fall entgehen lassen.“

    Montauk
  • Thomas Mann Buddenbrooks

    • Genre: Klassiker;
    • Format: Filmhörspiel

    „gut“ (4,25 von 6 Punkten)

    „... Die Originalstimmen der Schauspieler sowie die Musik des Films sind von Hörspiel-Regisseurin Marie-Luise Goerke sehr schön in den Gesamtzusammenhang arrangiert. Aber letztlich hört man, dass es sich eben ‚nur‘ um das Hörspiel zum Film handelt.“

    Buddenbrooks
  • Victor Hugo Gruselkabinett. Der Glöckner von Notre Dame (Teil 1 & 2)

    • Genre: Klassiker;
    • Format: Hörspiel

    „gut“ (3,85 von 6 Punkten)

    „... Für wen dieses Hörspiel gemacht ist? Für die Anhänger Hugos? - Kaum. Für Grusel-Fans? - Da gibt es Besseres. Für Jugendliche, die auf unterhaltsame Weise Grundwissen über Quasimodo vermittelt bekommen wollen? - Wahrscheinlich.“

    Gruselkabinett. Der Glöckner von Notre Dame (Teil 1 & 2)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Hörbücher