Fahrräder im Vergleich: Nahkampf

Trekkingbike - Heft 3/2012 (Mai/Juni)

Inhalt

Die neuen XT-Trekkingkomponenten von Shimano verschaffen aktuellen Allroundern stolze 30 Gänge. In der Preisklasse zwischen 1000 und 1300 Euro liegen die ‚XT-Räder‘ technisch sehr eng zusammen. Acht Modelle im TREKKINGBIKE-Test.

Was wurde getestet?

Die Zeitschrift Trekkingbike testete acht Fahrräder, welche mit „super“ bis „befriedigend“ bewertet wurden. Bewertungskriterien waren Rahmen, Ausstattung, Komfort und Preis-Leistung.

  • Sunset 9.0 Disc - Shimano Deore XT (Modell 2012)
    1
    Radon Sunset 9.0 Disc - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    Trekkingrad; Gewicht: 14,6 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Route 200 - Shimano Deore XT (Modell 2012)
    2
    Carver Route 200 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    Trekkingrad; Gewicht: 14,55 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Delhi Pro - Shimano Deore XT (Modell 2012)
    2
    Cube Delhi Pro - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    Trekkingrad; Gewicht: 15,15 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • SX-90 - Shimano Deore XT (Modell 2012)
    2
    Gudereit SX-90 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    Trekkingrad; Gewicht: 13,35 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Tiago 705 S - Shimano Deore XT (Modell 2012)
    2
    Steppenwolf Tiago 705 S - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    Trekkingrad; Gewicht: 13,65 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Esprit - Shimano Deore XT (Modell 2012)
    2
    Stevens Bikes Esprit - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    Trekkingrad; Gewicht: 14,4 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Horizon 8.2 - Shimano Deore XT (Modell 2012)
    7
    Bergamont Horizon 8.2 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    Trekkingrad; Gewicht: 14,35 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

  • Catalonia - Shimano Deore (Modell 2012)
    8
    Schauff Catalonia - Shimano Deore (Modell 2012)

    Trekkingrad; Gewicht: 16,5 kg; Rahmenmaterial: Aluminium

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrräder