c't prüft PC-Systeme (3/2015): „Noch mehr Power“

c't - Heft 7/2015

Inhalt

Wenn den PCs die Puste ausgeht, schlägt die Stunde der Workstations. Sie trumpfen mit zwei Prozessoren, richtig vielen Kernen, Massen an DDR4-Speicher und rasanten SSDs auf. Außerdem sind sie robust und für den Betrieb rund um die Uhr zertifiziert.

Was wurde getestet?

Zwei Workstations wurden von c't getestet. Endnoten wurden nicht erteilt. Man benotete die Geräuschentwicklung (Leerlauf, CPU, Vollast, Brenner, Festplatte) und Audioqualität (Wiedergabe, Aufnahme, Front).

  • Fujitsu Celsius R940 (2 x Xeon E5-2687Wv3, 64GB RAM, 2 x 512GB SSD)

    • Verwendungszweck: Workstation;
    • Systemkomponenten: RAID-System, SSD, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: Intel Xeon E5-2687Wv3;
    • Grafikchipsatz: Nvidia Quadro K4200

    ohne Endnote

    „... Ohne Schraubendreher bekommt man zwar das Gehäuse auf und ein paar Lüfter demontiert, aber nicht an die wichtigen Komponenten heran. ... CPUs: Obwohl die nur jeweils zehn Kerne haben, erreichen sie doch die höchste Rechenleistung im Testfeld. ...“

    Celsius R940 (2 x Xeon E5-2687Wv3, 64GB RAM, 2 x 512GB SSD)
  • Lenovo Thinkstation P700 (2 x Xeon E5-2620v3, 32GB RAM, 1TB HDD, 256GB SSD)

    • Verwendungszweck: Workstation;
    • Systemkomponenten: SSD, Intel-CPU;
    • Prozessormodell: 2 x Intel Xeon E5-2620v3;
    • Grafikchipsatz: Nvidia Quadro K5200

    ohne Endnote

    „... Getestet haben wir eine vergleichsweise schlanke Variante der P700 mit zwei Sechskern-CPUs ... Daher steht dem moderaten Preis von 5600 Euro auch nur eine moderate Performance gegenüber - beides gemessen an Workstation- und nicht PC-Standards. ...“

    Thinkstation P700 (2 x Xeon E5-2620v3, 32GB RAM, 1TB HDD, 256GB SSD)

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema PC-Systeme