VIDEOAKTIV prüft Camcorder (11/2013): „Schöner oder schneller?“

VIDEOAKTIV: Schöner oder schneller? (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

So toll und vielseitig diese Topmodelle aus Sonys Kamerawerkstatt auch sind - hier scheiden sich die Wege von Cinefilmer und Broadcaster. Doch welches Gerät bietet mehr fürs Geld?

Was wurde getestet?

Es wurden 2 Camcorder in Augenschein genommen und jeweils mit „sehr gut“ bewertet. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bild- und Tontest sowie Bedienung und Werte aus dem Messlabor (Vertikalauflösung, Horizontalauflösung, relative Farbauflösung, relative Horizontalauflösung ...). Zusätzlich wurden 2 weitere Camcorder vorgestellt.

  • Sony PMW-400K

    • Typ: Profi-Camcorder;
    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „sehr gut“ (86 von 100 Punkten) – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Der PMW-400 ... zeigt erneut, was man braucht, um schnell zum Ziel zu kommen. Dazu kommt noch ein attraktiver Preis, weil bei vielen Konkurrenten weitere Features erst kostenpflichtig freigeschaltet werden müssen.“

    PMW-400K

    1

  • Sony PMW-F5

    • Ultra-HD (4K): Ja;
    • Typ: Profi-Camcorder;
    • Touchscreen: Nein;
    • Live Streaming: Nein

    „sehr gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Der Dockrekorder für bequeme 4K- und Slow-Motion-Aufzeichnung mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde ist eine gute Aufrüstoption. Weil die Bedienung recht umständlich ist und zum Filmen außer der Anschaffung des Bodys viele weitere Investitionen nötig sind und unsere Ausstattungsliste eher dem Broadcastfilmer Rechnung trägt, bleibt es bei 80 Punkten.“

    PMW-F5

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder