Camcorder im Vergleich: Welche ist die Beste?

schmalfilm: Welche ist die Beste? (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 20 weiter

Inhalt

Die Beste muss nicht die technisch Raffinierteste sein. Auch nicht die Teuerste. Die Beste ist die, die für Ihre Zwecke geeignet ist. Da wir nicht wissen, für welchen Zweck Sie Ihre Super-8-Kamera benutzen möchten, haben wir die Modelle unter die Lupe genommen, die bei eBay Höchstpreise erzielen. Von diesen Geräten weiß man wenigstens zweierlei: Sie sind begehrt - und technisch raffiniert.

Was wurde getestet?

Im Test waren acht Super-8-Kameras. Endnoten wurden nicht vergeben.

  • Bauer (Kinotechnik) S715XL microcomputer

    • Typ: Super8-Kamera

    ohne Endnote

    „Plus: flexible Trickautomatik; lichtstarker 15-fach Zoom 1:1,4 mit Macro.
    Minus: starre und begrenzte ISO/ASA-Auswahl; klobig wegen Tonfilmkassetten-Raum.“

  • Beaulieu 4008 ZM II/IV

    • Typ: Super8-Kamera

    ohne Endnote

    „Plus: C-mount für Wechselobjektive; Schwingspiegel: 100 % Licht auf dem Film; manuelle ISO/ASA-Einstellung; breit gefächerte Geschwindigkeit 2-80 B/s frei wählbar; geniale Macro-Vorrichtung für Nahaufnahmen.
    Minus: unhandlicher Griff; reparaturanfällig ...“

  • 6008 / 7008 / 9008

    Beaulieu 6008 / 7008 / 9008

    • Typ: Super8-Kamera

    ohne Endnote

    „Plus: C-mount für Wechselobjektive; Schwingspiegel: 100 % Licht auf dem Film; manuelle ISO/ASA-Einstellung; breit gefächerte Geschwindigkeit max. 4-80 B/s ...
    Minus: reparaturanfällig; kein Blitzsynchronkontakt; klobig wegen des großen Tonfilmkassetten-Fachs.“

  • 1014XL-S

    Canon 1014XL-S

    • Typ: Super8-Kamera

    ohne Endnote

    „Plus: wenig reparaturanfällig, weil nach 1980 gebaut; großer ISO/ASA-Bereich bis ISO 400; viele Trickoptionen; sehr gute Optik 6,5 mm-65 mm mit Macro.
    Minus: klobig wegen des großen Tonfilmkassetten-Fachs.“

  • Fujica ZC 1000

    Fujifilm Fujica ZC 1000

    • Typ: Super8-Kamera

    ohne Endnote

    „Plus: C-mount Wechselobjektivanschluss; sehr gute Optik 6,5 mm-65 mm mit Macro; spezielle Weitwinkeloptik ...
    Minus: begrenzter und starrer ISO/ASA-Bereich; ausschließlich manueller Zoom; halbautomatische Belichtungsmessung.“

  • Leicina Special

    Leica Leicina Special

    • Typ: Super8-Kamera

    ohne Endnote

    „Plus: Leica-M-Gewinde für Wechselobjektive; manuelle ISO/ASA-Einstellung DIN 13-29; sehr gutes Macro-Optivaron 6-66 mm ...
    Minus: unhandlicher Griff und sehr tiefer Suchereinblick; unpraktisches Batteriefach in der Stirnstütze.“

  • Niezoldi & Krämer Nizo Professional

    • Typ: Super8-Kamera

    ohne Endnote

    „Plus: universelle Zweibandtauglichkeit; gute Optik, auch für Macro; Langzeitbelichtungsautomatik.
    Minus: geringe ISO/ASA-Flexibilität; reparaturanfällig, da schon seit 1974 gebaut.“

  • R10

    Nikon R10

    • Typ: Super8-Kamera

    ohne Endnote

    „Plus: sehr gute Optik 7-70 mm, auch für Macro; sehr großer ISO/ASA-Spielraum bis ISO 640.
    Minus: leider keine Wechseloptik; ansonsten wenig auszusetzen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Camcorder